Hochschule wählte Prorektor für Digitalisierung und Kommunikation

Die Mitglieder des Senats sprachen sich am Dienstag mit klarer Mehrheit für Prof. Dr. Wilhelm-August Buckermann aus. Damit folgten sie dem Vorschlag von Rektor Prof. Dr. Christian Maercker, der die Aufgabe hat, das Leitungsteam zusammenzustellen.

Prof. Dr. Wilhelm Buckermann. Foto: Hochschule/KD Busch

Prof. Dr. Wilhelm-August Buckermann (53) ist seit September 2013 als Prorektor tätig – bisher mit den Schwerpunkten Kommunikation und Qualitätsmanagement. 2009 wurde er an die Hochschule berufen und war unter anderem Leiter des Studiengangs „Chemieingenieurwesen/Farbe und Lack“.

Zu seinen Erfolgen gehörte die gelungene Organisation von zahlreichen Veranstaltungen zum 100jährigen Bestehen der Hochschule am Standort Esslingen. Des Weiteren stand die Modernisierung des Innen- und Außenauftritts auf seinem Programm.

Erste Schritte hierzu waren die Vorbereitung des Web-Relaunchs und der Ausbau der Social-Media-Aktivitäten. Die Einrichtung eines hochschulweiten Career Centers war ein Erfolg, der vor allem den Studierenden und Absolventen zugutekam.

Für die neue Amtsperiode hat er sich vorgenommen, die digitalen Strukturen an der Hochschule zu modernisieren. Ein erster Schritt soll der erfolgreiche Start der neuen Webseite sein. „Ich möchte die Digitalisierung an der Hochschule stärker in den Fokus nehmen, damit wir in allen Bereichen - Lehre, Forschung und Verwaltung - konkurrenzfähig und attraktiv bleiben“, nennt er als seine Ziele.

Die neue Amtszeit geht bis 31. August 2019.

Pressefoto: Prof. Dr. Wilhelm Buckermann. Foto: Hochschule/KD Busch