ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Studium mit Beeinträchtigung

Weiterführende Informationen

Nachteilsausgleich

Um Chancengerechtigkeit herzustellen haben behinderte und chronisch erkrankte Studierende nach der Studien- und Prüfungsordnung §10 (3) die Möglichkeit, einen sogenannten Nachteilsausgleich für Prüfungen zu beantragen. Er kann beispielsweise in einer Verlängerung der Bearbeitungszeit von Prüfungsaufgaben oder in einer Änderung der Prüfungsform bestehen. Der Antrag wird mit entsprechenden Nachweisen an den Prüfungsausschuss der Fakultät gestellt. Benachteiligungen beim Nachweis der zu prüfenden Kenntnisse und Fähigkeiten durch gesundheitliche Beeinträchtigungen sollen so ausgeglichen werden; in keinem Fall werden dabei die Anforderungen an die zu prüfende Person reduziert.Ein Nachteilsausgleich wird in der Regel nicht gewährt, wenn die Behinderung oder Krankheit die Studierenden im Hinblick auf die zu prüfenden Kompetenzen einschränkt, weil sonst die Aussagekraft der Benotung verloren ginge. Bei einer Klausur zur deutschen Rechtschreibung z.B., wäre ein Nachteilsausgleich für Studierende mit Lese-Rechtschreibschwäche ausgeschlossen, weil die fehlerfreie Abfassung von Texten Gegenstand der Prüfung ist.

Anhaltspunkte zur Vorgehensweise und Umsetzung gibt das Deutsche Studentenwerk auf den folgenden Seiten:

Bei akuten Erkrankungen wird kein Nachteilsausgleich gewährt. In diesem Fall haben die Studierenden die Möglichkeit, von der Prüfung zurückzutreten.

 

finanzierung für Studierende mit beeinträchtigung

BAföG
Auch für Studierende mit Beeinträchtigungen ohne genügend Eigenmittel steht BAföG zur Finanzierung des Studiums und Lebensunterhalts an erster Stelle. Deshalb ist es wichtig, sich ausführlich über die allgemeinen Bedingungen zu informieren und beraten zu lassen.  Zusätzlich sollten beeinträchtigte Studierende aber auch wissen, wie sich Beeinträchtigungen auf den BAföG-Anspruch auswirken können, welche Kosten das BAföG (nicht) deckt und was im Krankheitsfall zu tun ist.

Stipendien und Stiftungen
Sehr wenige Stiftungen fördern speziell das Studium von Studierenden mit Behinderungen und chronischen Krankheiten. Deshalb macht es Sinn, sich das ganze Spektrum unterschiedlicher Stiftungen anzusehen.

 

Beeinträchtigt studieren

Online bewerben für das Wintersemester 2023/24!

Studienbeginn im Sommersemester 2023: Direkt einschreiben in unsere zulassungsfreien Studienangeboten bis zum 1.März 2023 noch möglich.
Die Bewerbungsphase für das Wintersemester 2023/24 beginnt am 15. April 2023.
(Bitte beachten Sie die abweichenden Bewerbungszeiten für unsere internationalen Masterstudiengänge.)

Jetzt informieren
Studienberatung

Kurze Frage?
Offene Online-Sprechstunde
Montags 13-14 Uhr
Einfach vorbeikommen!

Beratungsgespräch?
Bitte Terminanfrage per E-Mail
oder 0711 397 3212 stellen. Wir bieten an:

  • Videomeeting
  • Telefonberatung
  • Persönliches Treffen (3G)

Onlineberatung
schriftliche Beantwortung Ihrer Fragen, auch anonym möglich