ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Technische Informatik (B.Eng.)

Allgemeine Informationen

Technische Informatik (B. Eng.)

Das Studium der Technischen Informatik bereitet Sie darauf vor, durch intelligente IT-Systeme das Internet of Things und die Industrie 4.0 mitzugestalten. Die intelligente Verarbeitung von Informationen spielt dabei eine große Rolle. Deshalb werden Sie in den Schwerpunkten „Autonome Systeme“ oder „Cyber-physische Systeme“ bestens für Ihre Karriere vorbereitet.
 

In allen Bereichen des heutigen Lebens findet sich Technische Informatik wieder!

In Automobilen, in Konsumprodukten, in Fertigungsanlagen, in Computernetzen, in Raumstationen, kurz gesagt: Überall werden Informationen erfasst, verarbeitet und weitergegeben. Der Bereich der Technischen Informatik stellt die nötigen Technologien bereit und entwickelt Lösungen für die Zukunft. Die IT-Branche hat höchste Wachstumsraten und die Berufsaussichten sind langfristig gesehen hervorragend.

Im Studiengang Technische Informatik vermitteln erfahrene Professoren aus Forschung und Praxis alles Nötige für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Großen Wert legen wir auf eine fundierte Ausbildung in Mathematik, Softwaretechnik und Informatik. Diese breite Ausbildung ist die Basis für eine weitere Spezialisierung im Bereich Autonome Systeme oder Cyber-physische Systeme.
Der hohe Praxisbezug des Studiums vertieft das erlernte Wissen. In bestens ausgestatteten Laboren werden Projektarbeiten in kleinen Gruppen durchgeführt. Ein integriertes Praxissemester bereitet auf einen reibungslosen Einstieg in den Beruf vor. Dort finden Ihre bisher erlernten Fähigkeiten praktische Anwendung.

Der Bachelorstudiengang Technische Informatik teilt sich ab dem 6. in die zwei Studienschwerpunkte Autonome Systeme und Cyber-physische Systeme auf.


STUDIENSCHWERPUNKT AUTONOME SYSTEME

Autonome Systeme sind in der Lage, komplexe Aufgaben zu lösen. Diese Fähigkeit basiert auf Algorithmen und Methoden der künstlichen Intelligenz. Autonome Systeme lernen auf der Grundlage von Daten. Sie können auch in unbekannten Situationen weitgehend ohne Eingriff des Menschen agieren. Damit dieses möglich wird, müssen autonome Systeme eine Vielzahl von Aufgaben zuverlässig und selbstständig lösen. Sie müssen Informationen aufnehmen, verarbeiten, Entscheidungen fällen und ausführen sowie mit anderen autonomen Systemen oder Menschen kommunizieren. Die besondere Herausforderung besteht darin, all das auch in unbekannten Situationen und nur wenig strukturierten Umgebungen zu leisten. Ein Beispiel hierfür ist das autonome Fahren. Die wesentlichen Inhalte des Studienschwerpunkt Autonome Systeme sind deswegen:

  • Sensoren und Aktoren
  • Verarbeitung von Signalen
  • Maschinelles Sehen und Lernen
  • Safety and Security

STUDIENSCHWERPUNKT CYBER-PHYSISCHE SYSTEME

Cyber-physische Systeme bestehen aus mechanischen Komponenten, Software und moderner Informationstechnik. Durch die Vernetzung der einzelnen Komponenten über Netzwerke wie das Internet lassen sich Infrastrukturen steuern, regeln und kontrollieren. Cyber-physische Systeme basieren auf Sensoren, Aktoren, vernetzter Software und Cloud-basierten Diensten. Sensoren liefern Messdaten aus der physischen Welt. Sie melden diese über Netzwerke an einen Service weiter, der die Daten verarbeitet. Daraus ergeben sich Steuerdaten, die die Software über das Kommunikationsnetz an Aktoren weitergibt. Cyber-physische Systeme zeichnen sich durch eine hohe Komplexität aus. Sie kommen beispielsweise für die Realisierung intelligenter Stromnetze, moderner Produktionsanlagen oder in der Medizintechnik zum Einsatz. Die wesentlichen Inhalte des Studienschwerpunkt Cyber-physische Systeme sind deswegen:

  • Sensoren und Aktoren
  • Verarbeitung von Signalen
  • Embedded Systems Design und Communication
  • Verteilte Systeme
  • IT-Sicherheit

Es besteht die Möglichkeit, das Technische Informatik Studium wahlweise im Förderprogramm Studienmodell der individuelle Geschwindigkeit zu absolvieren.
 


Studiengangflyer

Technische Informatik, Studienschwerpunkt Autonome Systeme (B.Eng.)

Technische Informatik, Studienschwerpunkt Cyber-Physische Systeme (B.Eng.)

 
Modulhandbücher 

Modulhandbücher Technische Informatik (B.Eng.)

 


Die Hochschule Esslingen stellt sich vor
  • Bachelor-Infotag am 19. Mai 2021: Beim digitalen Studieninfo-Event „Wir zeigen’s Dir“ informiert die Hochschule Esslingen über alle Bachelor- und Master-Studiengänge: Schnuppervorlesungen, Beratungsangebote zu Studiengängen und zur Bewerbung, Q&A-Instagram-Event

Digitale Campustour "Wir zeigen's Dir"

Interview zum Studiengang mit Professoren

Entdecken Sie weitere 25 Bachelor-Studiengänge

Daten und Fakten

Daten und Fakten - Auf einen Blick

Akademischer GradBachelor of Engineering (B.Eng.)
FakultätInformatik und Informationstechnik
CampusCampus Esslingen Flandernstraße
Dauer in Semestern7
Sprachedeutsch/englisch
Bewerbungszeiträume

Für das Sommersemester: bis zum 15. Januar

Für das Wintersemester: vom 15. April bis zum 31. Juli

Infos zur Zulassung

Ja, Anzahl der Studienplätze (70 pro Jahr).

Schwerpunkte

Autonome Systeme
Die vermittelten Methoden und Fähigkeiten versetzen Sie in die Lage, Systeme zu konzipieren und zu realisieren, die intelligent und autonom handeln. Autonome Systeme können auf unvorhergesehene Situationen reagieren können. Absolventen dieses Studienschwerpunkts besitzen die Kompetenz, auf der Basis der maschinellen Wahrnehmung einer physikalischen Umgebung, ein intelligentes Verhalten für ein autonomes System mit Methoden der künstlichen Intelligenz abzuleiten.

Cyber-physische Systeme
Die vermittelten Methoden und Fähigkeiten versetzen Sie in die Lage, eingebettete Systeme zu konzipieren und zu realisieren, die autark agieren und mit anderen Systemkomponenten über Kommunikationsnetze verbunden sind. Hochgradig vernetzt bewältigen cyber-physische Systeme komplexe Aufgabenstellungen. Absolventen dieses Studienschwerpunkts besitzen die Kompetenz, Fragestellungen hinsichtlich der Vernetzung eingebetteter Systeme und der sich daraus ergebenden Herausforderungen, wie beispielsweise der IT-Sicherheit, zu beantworten. Sie besitzen die erforderlichen Kenntnisse, um komplexe, vernetzte Echtzeitsysteme methodisch fundiert realisieren zu können.

Bewerbung / Zulassung

Bewerbung und Zulassung

Die Bewerbung für diesen Studiengang läuft über das bundesweite Bewerbungs-Portal Hochschulstart.de.

Studienverlauf - Module

7. Semester

Abschlussarbeit
15 ECTS

Wissenschaftliche Vertiefung
9 ECTS

Wahlfachmodul
6 ECTS

6. Semester

Schwerpunktsemester

Autonome Systeme

Studienprojekt
5 ECTS

Regelungstechnik-2
5 ECTS

Autonomous Systems Design
5 ECTS

Embedded Systems Communication
5 ECTS

Machine Vision
5 ECTS

Safety and Security
5 ECTS

Cyber-physische Systeme

Studienprojekt
5 ECTS

Regelungstechnik-2
5 ECTS

Embedded Systems Design
5 ECTS

Cyber-physical Networks
5 ECTS

Machine Learning
5 ECTS

Dependable Systems
5 ECTS

5. Semester

Praktisches Studiensemester
26 ECTS

Schlüsselqualifikationen
4 ECTS

4. Semester

Regelungstechnik-1
5 ECTS

Sensoren und Aktoren
5 ECTS

Digitale Signalverarbeitung
5 ECTS

Computerarchitektur
5 ECTS

Algorithmen und Datenstrukturen
5 ECTS

Softwarearchitektur
5 ECTS

3. Semester

Digitaltechnik 2
5 ECTS

Rechnernetze
5 ECTS

Signale und Systeme
5 ECTS

Softwaretechnik
5 ECTS

Elektronik
5 ECTS

Physik
5 ECTS

2. Semester

Mathematik 2
5 ECTS

Digitaltechnik 1
5 ECTS

Elektrotechnik 2
5 ECTS

Betriebssysteme
5 ECTS

Objektorientierte Systeme
5 ECTS

Statistik
5 ECTS

1. Semester

Mathematik 1A
5 ECTS

Mathematik 1B
5 ECTS

Elektrotechnik 1
5 ECTS

Betriebswirtschaftslehre
5 ECTS

Programmieren
10 ECTS


Studien- und Prüfungsordnungen (SPO)

Entdecken Sie weitere 25 Bachelor-Studiengänge

Karriere­perspektiven

Ein Studium mit Zukunft!

Nach diesem Studium arbeiten Sie als Fach- oder Führungskraft an ingenieurmäßigen Fragestellungen im Bereich der Informationstechnik. Die erworbenen Methoden und Fähigkeiten versetzen Sie in die Lage, neue technische Problemstellungen komplexer Art selbstständig und im Team zu lösen. Sie realisieren Software-Systeme mit Schnittstellen einerseits zu Maschinen und Anlagen, andererseits zu den bedienenden Menschen.

Ihre Herausforderung finden Sie bei der Planung, Entwicklung und Programmierung eingebetteter Systeme in Bereichen wie z. B. der Kfz- und Luftfahrt-Technik, Konsumgüterindustrie, Automatisierungsindustrie.

Schwerpunkt Autonome Systeme

Mit diesem Schwerpunkt bearbeiten Sie wichtige Fragestellungen in Bezug auf die Fähigkeit zur Wahrnehmung der Einsatzumgebung, der darauf basierenden Handlungsplanung und der Handlungsausführung für autonome Systeme

Schwerpunkt Cyber-physische Systeme

Mit diesem Schwerpunkt bearbeiten Sie Fragestellungen hinsichtlich der Vernetzung eingebetteter Systeme und der daraus sich ergebenden Herausforderungen wie z.B. Sicherheit gegenüber unbefugten Zugriffen. Sie besitzen die erforderlichen Kenntnisse, um komplexe verteilte Echtzeitsysteme methodisch fundiert realisieren zu können.

Akkreditierung

Die Bachelor-Studiengänge der Fakultät Informationstechnik wurden durch die Akkreditierungsagentur ASIIN erfolgreich akkreditiert.

Akkreditierungsurkunde ASIIN Hochschule Esslingen Bachelor Studiengang Technische Informatik

Akkreditierungsurkunde Akkreditierungsrat Hochschule Esslingen Bachelor Studiengang Technische Informatik

Weitere Information zur Akkreditierung und zum ASIIN-Institut unter www.ASIIN.de

Online bewerben für das Wintersemester 2021/22!

Achtung, nur bis zum 31. Juli 2021 läuft die Bewerbungsphase.

Jetzt bewerben
Jörg Friedrich
Prof. Dr. Jörg Friedrich

Dienstag: 12:30 bis 13:30 Uhr

und nach Vereinbarung.