Wissenstransfer

Die Hochschule Esslingen bietet ihren Kooperationspartnern ein vielfältiges Angebot, Wissen praxisnah an Studierende zu vermitteln. Als Kooperationspartner profitieren Unternehmen wiederum von aktuellen Inhalten in Lehre und Forschung. Folgende Modelle ermöglichen den Wissenstransfer in beide Richtungen.

Gestalten Sie die Hochschule zusammen mit uns!

Jede Fakultät und die Hochschule als Ganzes haben einen Beirat, in dem hochrangige Vertreter aus der Wirtschaft tätig sind.

Der Hochschulrat ist vergleichbar dem Aufsichtsrates eines Unternehmens. Seine Funktion ist im Landeshochschulgesetz geregelt.

Industriebeiräte sind beratende Gremien der Fakultäten, in dem die Mitglieder regelmäßig über aktuelle Entwicklungen aus der Fakultät informiert werden. Die Mitglieder werden von der Fakultät vorgeschlagen.

Durch den engen Kontakt zwischen Fakultät und Industrie wird der hohe Praxisbezug, der die Hochschule Esslingen auszeichnet, weiter gestärkt. Der Kontakt zwischen Industriebeirat und Hochschule ermöglicht einen Wissensaustausch über aktuelle Entwicklungen und Forschungen.

Industriebeiräte an der Hochschule Esslingen wollen

  • die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Firmen und der Hochschule verbessern,
  • praxisgerechte Studieninhalte gestalten,
  • bei der Weiterentwicklung des Studiums beraten und
  • Plätze für Praktikanten und Diplomanden bereitstellen.

Ansprechpartner
Prof. Dr. Walter Czarnetzki
Prorektor für Forschung und Transfer
Telefon 0711 397-3005

Stiften Sie Wissen!

Stiftungsprofessuren werden von einem Unternehmen für einen bestimmten Zeitraum (zwischen 5 und 10 Jahre) voll umfänglich gestiftet.

Die Hochschule Esslingen hat aktuell fünf Stiftungsprofessuren:

Ansprechpartnerin:
Heike Lindenschmid
Kanzlerin
Telefon 0711 397-3010

Online bewerben für das Wintersemester 2019/20!

Ab dem 15. April 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren