ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Datenschutzhinweis

Im Rahmen des folgenden Datenschutzhinweises möchten wir Ihnen erläutern, in welchem Umfang wir welche Daten von Ihnen auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten und wann wir diese löschen.

Verantwortliche und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die im Folgenden dargestellten Datenverarbeitungen ist die

Hochschule Esslingen
University of Applied Sciences
Kanalstraße 33
73728 Esslingen am Neckar
Tel. 0711 397-49
Fax 0711 397-31 00
E-Mail: info(at)hs-esslingen.de

Rechtsform: Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertreten durch Prof. Christof Wolfmaier, Rektor

Den Datenschutzbeauftragten der Hochschule Esslingen erreichen Sie unter der oben angegebenen Adresse mit dem Hinweis z.H. Datenschutzbeauftragter der Hochschule Esslingen oder per E-Mail unter datenschutz(at)hs-esslingen.de.

Datenverarbeitung im Rahmen des Webseitenbesuchs

Bei Aufruf einer Webseite übermittelt Ihr Browser an den Webserver regelmäßig Daten Ihres abrufenden Geräts, wie zum Beispiel die IP-Adresse, an die die Webseite gesendet werden soll.

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz erhoben und in den Logfiles unseres Systems gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Name der abgerufenen URL
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Browsertyp und –version
  • Betriebssystem

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 2 LHG. Die Bereitstellung der Informationen auf unserer Webseite dient der Unterrichtung der Öffentlichkeit über die Vorgänge in unserem Haus sowie der Beratung und Begleitung der Studierenden und anderer interessierter Personen über Inhalte, Aufbau und Anforderungen eines Studiums. Die Verarbeitung von Logfiles beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und ist für die Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit der Webseite erforderlich.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Logfiles zur Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit werden nach 14 Tagen gelöscht.

Verwendung von Cookies

Beim Besuch unserer Webseite werden sogenannte Cookies gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Cookies können mit einer Verfallszeit versehen werden. Die Verfallszeit der auf unserer Webseite eingesetzten Cookies können Sie den Datenschutzeinstellungen entnehmen. Das Speichern von Cookies durch uns können Sie blockieren, indem Sie in Ihrem Browser das Setzen von Cookies durch unsere Webseite blockieren. In diesem Fall lassen sich die über die Cookies gesteuerten Funktionen allerdings nicht mehr nutzen. Sie haben zudem die Möglichkeit die in Ihrem Browser gespeicherten Cookies einzusehen und gezielt einzelne Cookies zu löschen.

Wir setzen die Cookies ein, um unser Webangebot nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Webseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Einige Funktionen können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unter der Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 2 LHG.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Gewählter Kontrast
  • Gewählte Schriftgröße
  • Tastaturkürzeln zur Bedienung der Webseite
  • Einstellungen zu eingebetteten externen Inhalten Dritter
  • Information über die bei dem letzten Seitenbesuch ggf. vorgenommenen Einstellungen, damit diese nicht erneut abgefragt werden

Wir verwenden ferner auf unserer Webseite auch Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Einzelheiten können Sie dem nachfolgenden Unterpunkt Webanalyse entnehmen. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt, um die Qualität unserer Webseite und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Webseite genutzt wird und sind so in der Lage unser Angebot stetig zu optimieren

Webanalyse

Wir nutzen auf unserer Webseite das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur statistischen Analyse von Webseitenbesuchen. Durch die Auswertung der gewonnenen Daten sind wir in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern und damit unseren Aufgaben gemäß § 2 LHG noch besser nachkommen zu können. Hierzu setzt das Software-Tool Cookies ein. Dabei handelt es sich um Textdateien, welche auf Ihrem Computer gespeichert werden, um zu analysieren, wie unsere Webseite von Ihnen genutzt wird. Im Falle Ihrer Einwilligung werden die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unseres Internetangebots auf unserem eigenen Server gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Die statistischen Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Analyse durch Matomo ist beim Aufruf unserer Webseite deaktiviert. Über die Datenschutzeinstellungen können Sie der Analyse anonymer Nutzungsdaten zustimmen. Zum Speichern der Einstellungen wird ein Erkennungs-Cookie im Browser abgelegt, damit die Einstellungen nicht bei jedem Webseiten-Aufruf erneut abgefragt werden. Wenn Sie dieses Cookie löschen oder ein anderes Gerät / Browser verwenden, dann müssen Sie die Einstellungen erneut über die Datenschutzeinstellungen vornehmen.

Die Webanalyse erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit über die Datenschutzeinstellungen widerrufen.

Im Einzelnen werden bei der freiwilligen Webanalyse folgende Datenarten verarbeitet:

  • IP Adresse (sofortige Anonymisierung vor Speicherung)
  • URL der Aufgerufenen Seiten
  • Zeitpunkt des Zugriffs
  • Ggf. Referrer (verweisende Webseite)
  • Betriebssystem
  • Hersteller und Typ des verwendeten Gerätes
  • Browser (Typ und Version)
  • Auflösung des Browserfensters
  • Eingestellte Sprache des Browsers
  • Region, Ort, Längen- und Breitengrad des Besuchers
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Einbindung von externen Inhalten Dritter

Einbettung von Videos

Wir verwenden eingebettete YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus. Das heißt: YouTube speichert keine Cookies für einen Nutzer, der eine Webseite mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Wird auf den YouTube-Videoplayer geklickt, so erhält YouTube Kenntnis von der IP-Adresse des Nutzers und kann unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers speichern, es werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos gespeichert. Unsere Webseite weist Sie vor Verbindungsaufbau mit externen Inhalten deutlich darauf und auf damit verbundene mögliche zusätzliche Datenverarbeitungen durch Dritte hin. Auch in unserem Tool zu den Datenschutzeinstellungen können Sie der Anzeige von externen Inhalten zustimmen. In diesem Fall werden die externen Inhalte nachgeladen und Sie erhalten bei den einzelnen eingebetteten Inhalten keinen gesonderten Hinweis mehr, da dieser bereits im Tool zu den Datenschutzeinstellungen erfolgt ist. Sie können diese Einstellungen jederzeit anpassen. Näheres zu den Datenverarbeitungen durch YouTube entnehmen Sie bitte den allgemeinen Datenschutzhinweisen von YouTube. Wir erheben keine personenbezogenen Daten im Rahmen der Einbettung von YouTube Videos.

Einbettung von Landkarten

Wir verwenden eingebettete Landkarten des Dienstes „Google Maps“ im erweiterten Datenschutzmodus. Das heißt: Google Maps speichert keine Cookies für einen Nutzer, der eine Webseite mit einer eingebetteten Google Maps Karte anzeigt, jedoch nicht auf die Karte klickt, um sie anzuzeigen. Wird auf die Karte geklickt, so erhält Google Kenntnis von der IP-Adresse des Nutzers und kann unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers speichern, es werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen gespeichert. Unsere Webseite weist Sie vor Verbindungsaufbau mit externen Inhalten deutlich darauf und auf damit verbundene mögliche zusätzliche Datenverarbeitungen durch Dritte hin. Auch in unserem Tool zu den Datenschutzeinstellungen können Sie der Anzeige von externen Inhalten zustimmen. In diesem Fall werden die externen Inhalte nachgeladen und Sie erhalten bei den einzelnen eingebetteten Inhalten keinen gesonderten Hinweis mehr, da dieser bereits im Tool zu den Datenschutzeinstellungen erfolgt ist. Sie können diese Einstellungen jederzeit anpassen. Näheres zu den Datenverarbeitungen durch Google Maps entnehmen Sie bitte den allgemeinen Datenschutzhinweisen von Google Maps. Wir erheben keine personenbezogenen Daten im Rahmen der Einbettung von Google Maps Karten.

Einbettung des VVS-Routenplaners

Unsere Webseite enthält einen eingebetteten VVS-Routenplaner. Der externe Anbieter des Routenplaners speichert keine Cookies für einen Nutzer, der eine Webseite mit dem eingebetteten Routenplaner anzeigt, jedoch nicht auf den Routenplaner klickt, um diesen anzuzeigen. Wird auf den Routenplaner geklickt, so erhält der externe Anbieter des Dienstes Kenntnis von der IP-Adresse des Nutzers und kann unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers speichern. Unsere Webseite weist Sie vor Verbindungsaufbau mit externen Inhalten deutlich darauf und auf damit verbundene mögliche zusätzliche Datenverarbeitungen durch Dritte hin. Auch in unserem Tool zu den Datenschutzeinstellungen können Sie der Anzeige von externen Inhalten zustimmen. In diesem Fall werden die externen Inhalte nachgeladen und Sie erhalten bei den einzelnen eingebetteten Inhalten keinen gesonderten Hinweis mehr, da dieser bereits im Tool zu denDatenschutzeinstellungen erfolgt ist. Sie können diese Einstellungen jederzeit anpassen. Näheres zu den Datenverarbeitungen durch den VVS Routenplaner entnehmen Sie bitte den allgemeinen Datenschutzhinweisen der VVS. Wir erheben keine personenbezogenen Daten im Rahmen der Einbettung des VVS Routenplaners.

Einbettung eines Vergabetools

Unsere Webseite enthält ein Vergabetool (Service der Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG und der Vergabe24 GmbH). Der externe Anbieter des Vergabetools speichert keine Cookies für einen Nutzer, der eine Webseite mit dem eingebetteten Vergabetool anzeigt, jedoch nicht auf das Vergabetool klickt, um dieses anzuzeigen. Wird auf das Vergabetool geklickt, so erhält der externe Anbieter des Dienstes Kenntnis von der IP-Adresse des Nutzers und kann unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers speichern. Unsere Webseite weist Sie vor Verbindungsaufbau mit externen Inhalten deutlich darauf und auf damit verbundene mögliche zusätzliche Datenverarbeitungen durch Dritte hin. Auch in unserem Tool zu den Datenschutzeinstellungen können Sie der Anzeige von externen Inhalten zustimmen. In diesem Fall werden die externen Inhalte nachgeladen und Sie erhalten bei den einzelnen eingebetteten Inhalten keinen gesonderten Hinweis mehr, da dieser bereits im Tool zu den Datenschutzeinstellungen erfolgt ist. Sie können diese Einstellungen jederzeit anpassen. Näheres zu den Datenverarbeitungen durch das Vergabetool entnehmen Sie bitte den allgemeinen Datenschutzhinweisen des Anbieters. Wir erheben keine personenbezogenen Daten im Rahmen der Einbettung des Vergabetools.

Weitere Datenverarbeitungen

Nachfolgend finden Sie Informationen zu weiteren Datenverarbeitungen, neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite.

Kontaktaufnahme

Wir haben auf unserer Webseite an verschiedenen Stellen Kontaktformulare eingebunden, welche Sie gerne für die elektronische Kontaktaufnahme nutzen können. Die Daten, welche in diesem Fall an uns übermittelt und bei uns gespeichert werden, ergeben sich jeweils aus den Kontaktformularen (z.B. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Ihre Mitteilung). Zudem werden im Zeitpunkt des Absendens der Nachricht an uns folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 2 LHG. In Einzelfällen erfolgt die Verarbeitung auf Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail bzw. während des Absendevorgangs des Kontaktformulars zusätzlich übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sofern die Verarbeitung der Daten für die Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit erforderlich ist. Darin liegt auch das berechtigte Interesse der Hochschule an der Datenverarbeitung.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich übermittelten personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 14 Tagen gelöscht.

 

Registrierung für Newsletter

Auf der Webseite gibt es an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, sich für den Empfang von Newslettern zu registrieren. Die Registrierung erfolgt Zweistufig. Nachdem uns eine E-Mail-Adresse übermittelt wurde, wird an diese Adresse zunächst ein Bestätigungslink versendet. Erst wenn dieser Link angeklickt wurde, ist die Registrierung für den Newsletter abgeschlossen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die bei der Registrierung verarbeiteten Daten ergeben sich aus dem jeweiligen Formular (z.B. E-Mail oder Name). Aus Gründen der Nachweisbarkeit werden Zeitpunkt der Anmeldung/ Bestätigung sowie die IP-Adresse bei der Anmeldung gespeichert. Rechtsgrundlage für diese Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ist die Nachweisbarkeit von Anmeldungen. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter austragen.

Für den Versand von Newslettern setzen wir teilweise Auftragsverarbeiter ein.

Anmeldung zu Veranstaltungen

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung der Hochschule Esslingen anmelden, verarbeiten wir Ihre Daten zur Organisation und Durchführung der jeweiligen Veranstaltung. Die Daten, welche in diesem Fall an uns übermittelt und bei uns gespeichert werden, ergeben sich jeweils aus dem Kontakt-/ Anmeldeformular (z.B. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Funktion). Zudem werden im Zeitpunkt des Absendens der Nachricht an uns folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Anmeldung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs ggf. Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ können Anmeldungen über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich sein. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Rechtgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Anmeldedaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 2 LHG. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden bzw. während des Absendevorgangs des Anmeldeformulars, ist neben der Einwilligung auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sofern die Verarbeitung der Daten für die Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit erforderlich ist. Darin liegt auch das berechtigte Interesse der Hochschule an der Datenverarbeitung.

Ihre Daten werden nach Eingang Ihrer Anmeldung von den Organisatoren der Veranstaltung innerhalb der Hochschule Esslingen verarbeitet. Unter Umständen geben wir notwendige Daten auch an Dienstleister weiter, ausschließlich zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung. Mit diesen Dienstleistern haben wir Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung oder Vertraulichkeitsverpflichtungen geschlossen.

Handelt es sich um eine Veranstaltung die mit unserem Videokonferenzsystem durchgeführt wird, so sind auch die Angaben zum Videokonferenzsystem maßgeblich.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Speicherung nach Abschluss der Veranstaltung ist nicht vorgesehen.

Nutzung des Videokonferenzsystems der Hochschule

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir im Rahmen der Nutzung der UCC Cloud Powered By Cisco-Webex (Videokonferenzsystem der Hochschule) verarbeiten und welche Rechte sich für Sie aus dem Datenschutzrecht ergeben.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Hochschule Esslingen (ladungsfähige Anschrift siehe oben).

Soweit Sie die Internetseite von Cisco-Webex aufrufen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von Cisco-Webex jedoch nur erforderlich, um die Software für die Nutzung des Dienstes herunterzuladen. Sie können Cisco-Webex auch über die Cisco-Webex-App oder die Basisfunktionen über eine Browser-Version nutzen.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden meine Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg (LDSG) und dem Landeshochschulgesetz (LHG BW).

Die Verarbeitung der Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 2 LHG zur Erfüllung der Aufgaben der Hochschule. Im Falle der Verarbeitung von Beschäftigtendaten sind zusätzlich die Anforderungen des § 15 Abs. 1 LDSG zu beachten (Erforderlichkeit zur Durchführung des Dienst- oder Arbeitsverhältnisses). Soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen mit Ihnen als Vertragspartner durchgeführt werden, erfolgt die Verarbeitung auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Teilweise verarbeiten wir Ihre Daten auch auf Basis einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zu welchem Zweck werden meine Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Online-Kommunikation und Kollaboration, insbesondere auch zur Onlinelehre sowie zur Durchführung von Besprechungen und Veranstaltungen (z.B. Vorträgen) verarbeitet. Der Umfang der Datenverarbeitung hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webmeeting machen und welche Einstellungen Sie vornehmen. Wir erheben und speichern folgende Daten von Ihnen:

Registrierungsdaten:

  • Angaben zum Benutzer (Name, E-Mail-Adresse)
  • Passwort
  • Browser
  • IP-Adresse

Hosting und Nutzungsdaten:

  • Meeting-Metadaten (Thema, Teilnehmer IP-Adressen, Geräteinformationen)
  • Rufnummer bei telefonischer Teilnahme, Start- und Endzeit, Ländername
  • Konfigurations- und Kommunikationsdaten (Gerätename, Geodaten, IP-Adresse, „User Agent Identifier“, Operating System Type und Version, Client Version, Endpoint-MAC-Adressen,

Zeitzone, Domainname, Aktivitätsprotokolle, Hardwaretyp)

  • Konferenzinformationen (Titel, Datum, Uhrzeit, Dauer, Anzahl Meetings, Anzahl Teilnehmer, Gastgebername, Bildschirmauflösung, Einwahlmethode, Diagnoseinformationen)
  • Unterstützungsleistungen / Support (Name, E-Mailadresse, Telefonnummer, Authentifizierungsinformationen, Systeminformationen, Error-Logfiles)
  • Zugriffs- und Administrationsrechte für Online-Self-Service-Produkte
  • Feedback zur Benutzerbeurteilung während der Konferenz zu Qualitäts- und Überwachungszwecken
  • Aufzeichnungen aller eingehenden und ausgehenden Kontakte für Monitoring, Training, Coaching und Qualitätszwecke

Nutzergenerierte Daten:

  • ggf. Bild- und Ton von Teilnehmenden (nur bei Aktivierung der Kamera/ des Mikrofons)
  • Chatbeiträge, geteilte Dokumente, Präsentationsmaterial
  • ggf. Aufzeichnungen von Meetings
  • ggf. Transkriptionen von Tonaufzeichnungen
  • Hochgeladene Dateien mit personenbezogenen Daten
  • Umfragen, Abstimmungen
  • personenbezogene Daten im Inhalt des Meetings oder der Kollaboration

Aus welchen Quellen stammen die Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Nutzung erhalten haben und die, die wir im Rahmen Ihrer Bewerbung/Einschreibung/Anmeldung oder im Rahmen einer Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben.

Wer bekommt meine Daten?

Die Nutzergenerierten Daten werden teilweise mit den anderen Nutzern der Webex-Dienste geteilt, wenn dies zur Kollaboration oder Kommunikation notwendig ist. Das Rechenzentrum der Hochschule erhält Name, E-Mail und Passwort zum Anlegen von Cisco-Webex-Accounts. Zur Fehleranalyse erhält das Rechenzentrum auch die Hosting- und Nutzungsdaten.

Zur Erbringung dieses gesamten Kommunikations- und Kollaborationsdienstes setzt die Hochschule Esslingen den Auftragsverarbeiter T-Systems International GmbH, Hahnstr. 43, 60528 Frankfurt ein.

Werden meine Daten in ein Drittland übermittelt?

Unser Auftragsverarbeiter T-Systems International GmbH, Hahnstr. 43, 60528 Frankfurt erbringt die Dienste unter Verwendung des Unterauftragnehmers Cisco International Ltd, UK, welcher wiederum einzelne Daten (pseudonymisierter Gastgebername, Webex Meeting Site-Adresse (URL), Webex Meeting Start/Ende-Zeit) in die USA übermittelt. Diese Weitergabe wird von unserem Auftragsverarbeiter gestützt auf die Herstellung eines ausreichenden Datenschutzniveaus durch Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c und d DS-GVO). Für das Vereinigte Königreich besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission, welcher ein zur EU gleichwertiges Datenschutzniveau bestätigt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange es für die Erfüllung des Zwecks notwendig ist. Nutzergenerierte Daten werden spätestens 60 Tage nach Deaktivierung eines Nutzer-Accounts gelöscht. Registrierungs-, Hosting- und Nutzungsdaten werden spätestens 7 Jahre nach Vertragsende vom Auftragsverarbeiter gelöscht.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Ihre Betroffenenrechte finden Sie weiter unten im Abschnitt zum Thema Betroffenenrechte.

Geschäftliche Zusammenarbeit

Die Hochschule Esslingen verarbeitet zur Anbahnung und Durchführung geschäftlicher Zusammenarbeit die dafür notwendigen personenbezogenen Daten. Gegenstand dieser Verarbeitung sind regelmäßig die dienstlichen Kontaktdaten unserer Ansprechpersonen sowie die Inhalte der Korrespondenz und ggf. weitere dem Vertragsverhältnis zugrundeliegende Daten. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

Bewerbungen auf Stellen der Hochschule

Die Hochschule Esslingen freut sich, dass Sie sich für eine Tätigkeit in unserem Haus interessieren. Uns ist bewusst, dass Sie uns mit Ihren Bewerbungsunterlagen teilweise sehr persönliche Informationen anvertrauen. Aus diesem Grund ist uns Transparenz sehr wichtig. Im Folgenden möchten wir Ihnen in nachvollziehbarer Weise darlegen, welche Daten wir von Ihnen auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten, wer Zugriff auf die Daten erhält und wie lange die Daten bei uns gespeichert werden.

a) Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Hochschule Esslingen (ladungsfähige Anschrift siehe oben).

b) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir ausschließlich die Daten, welche Sie uns zusenden oder uns auf andere Weise bekanntgeben. Diese werden von uns in einer Bewerbungsmanagementsoftware verarbeitet. Teilweise kontaktieren wir Sie telefonisch sofern hinsichtlich Ihrer Bewerbung noch Rückfragen bestehen. Sofern Sie dies nicht wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Sie in diesem Fall auf andere Weise kontaktieren und einen Anruf durch Sie veranlassen.

Während des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse in der Bewerberdatenbank gespeichert. Zudem speichern wir Ihre Bewerbungsunterlagen (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in der Software.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses kann es zudem dazu kommen, dass Ihre Unterlagen ausgedruckt werden. Eine Speicherung Ihrer Unterlagen außerhalb der Bewerbungsmanagementsoftware findet nicht statt. In Papierform eingereichte Unterlagen werden von uns digitalisiert.

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich, um beurteilen zu können, ob Sie die erforderliche Eignung und Befähigung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, mitbringen und um Sie kontaktieren zu können, sofern bezüglich Ihrer Bewerbung Rückfragen bestehen sollten oder um Sie über den Fortlauf des Bewerberverfahrens zu informieren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Bewerberdaten im Auswahlverfahren ist Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO, § 15 LDSG i.V.m. §§ 83 – 85 LBG.

Wenn Ihre Bewerbungsunterlagen besondere Kategorien personenbezogener Daten, z.B. Angaben über Gesundheit, religiöse Überzeugung oder ethnische Herkunft, enthalten, stützen wir unsere Verarbeitung aufgrund unserer gesetzlichen Pflichten als Arbeitgeber und dem damit verbundenen Schutz Ihrer Grundrechte zusätzlich auch auf Artikel 9 Abs. 2 lit. b DSGVO.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widersprechen. Insbesondere haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Bewerbung zurückzuziehen. Eine uns erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie unter E.

c) Empfänger

Ihre Daten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung durch die Personalabteilung der Hochschule Esslingen sowie durch die/den für die jeweils zu besetzende Stelle fachlich Verantwortliche(n) gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden an die jeweiligen in den Stellenbesetzungsprozess involvierten MitarbeiterInnen im Haus weitergegeben. Empfänger der in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen personenbezogenen Daten sind zudem der Personalrat und gegebenenfalls die Schwerbehindertenvertretung.

Wir nutzen für den Bewerbungsprozess eine Anwendung des Software-Anbieters Haufe-Lexware Services GmbH & Co. KG, Fraunhoferstr. 5, D-82152 Planegg. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig. Im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme kann es nicht vollumfänglich ausgeschlossen werden, dass dieser auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhält. Aus diesem Grund haben wir mit diesem Anbieter einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt. Dessen Mitarbeiter sowie unsere Mitarbeiter sind zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet.

D) Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für den Fall, dass es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungsverhältnis, Praktikum oder einem sonstigen Dienstverhältnis kommt, werden die Daten zunächst weiterhin gespeichert und in die Personalakte überführt. Ansonsten endet das Bewerbungsverfahren für Sie mit dem Zugang einer Absage.

Ihre personenbezogenen Daten werden in diesem Fall sechs Monate nach dem Zugang der Ablehnung gelöscht, soweit eine längere Speicherung nicht zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dies gilt auch für die in Papierform vorliegenden Bewerberdaten. In den Bewerbungsprozess involvierte MitarbeiterInnen und Stellen im Haus werden von uns explizit darauf hingewiesen, dass die von ihnen ggf. angefertigten Ausdrucke und Notizen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet werden müssen.

E) Ihre Rechte

Ihre Betroffenenrechte finden Sie im Abschnitt Betroffenenrechte

F) Hinweise

Das Fehlen von relevanten personenbezogenen Daten in den Bewerbungsunterlagen kann die Nichtberücksichtigung bei der Vergabe der freien Stelle zur Folge haben.

Für den Fall, dass Sie einer Verarbeitung Ihrer Daten in der von uns eingesetzten Bewerbungsmanagementsoftware widersprechen, können wir Ihre Bewerbung leider regelmäßig nicht berücksichtigen. Etwas anderes kann für den Fall gelten, dass Sie Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, und aufgrund derer Ihnen die Digitalisierung und Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen in der von uns genutzten Bewerbungsmanagementsoftware nicht zugemutet werden kann.

Die Auswahl geeigneter Kandidaten erfolgt nicht automatisiert oder unter Verwendung eines automatisierten Bewertungssystems („Profiling“) im Sinne des Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Betroffenenrechte

Das Datenschutzrecht räumt Ihnen folgende Rechte ein:

  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
  • das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO aufgrund einer besonderer Situation der betroffenen Person,
  • sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 51 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 1 LDSG BW)

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart

zu wenden (Art. 77 DSGVO).

Information zum Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e („Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich“, d.h. Lehre, Studium, Forschung, Weiterbildung) oder f („Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten“) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir werden, daraufhin Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ihren Widerspruch senden Sie bitte formfrei an die Verantwortliche.

Haben Sie Fragen zur Erhebung, Nutzung oder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? Wollen Sie von Ihrem Auskunftsrecht oder Ihrem Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten Gebrauch machen? Oder möchten Sie der Nutzung Ihrer Daten widersprechen bzw. eine bereits erteilte Einwilligung widerrufen? 

Dann wenden Sie sich bitte unter oben angegeben Kontaktdaten (z.B. datenschutz(at)hs-esslingen.de) an den Datenschutzbeauftragten der Hochschule Esslingen.

Datenverarbeitung im Rahmen der Social Media Präsenzen der Hochschule Esslingen

Wir betreiben Seiten, Profile und Kanäle auf verschiedenen Social Media Plattformen zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit. Die Datenschutzhinweise zu diesen Präsenzen sind nachfolgend veröffentlicht.

Datenschutzhinweis für die Facebook-Seiten der Hochschule Esslingen

@hochschule.es (https://www.facebook.com/hochschule.es)
@hochschule.es.bib (https://www.facebook.com/hochschule.es.bib)
@goeppinencampus (https://www.facebook.com/goeppingencampus)
@EsslingenGraduateSchool (https://www.facebook.com/EsslingenGraduateSchool)
@Gründ.ES – Hochschule Esslingen (https://www.facebook.com/Gr%C3%BCndES-Hochschule-Esslingen-102976784523721)
@HEInternationalFriends (https://www.facebook.com/HEInternationalFriends )
@Rennstall.Esslingen (https://www.facebook.com/Rennstall.Esslingen)
@E.StallEsslingen (https://www.facebook.com/E.StallEsslingen)
@rallyestall (https://www.facebook.com/rallyestall)
@AnalyzEs.esslingen (https://www.facebook.com/AnalyzEs.esslingen)


Die Hochschule Esslingen nutzt den hier angebotenen Informationsdienst Facebook über die technische Plattform und die Dienste der Facebook Inc., 1601 Willow Road Menlo Park, CA 94025, USA.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die hier angebotene Facebook-Seite und deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten, Kommentieren). Alternativ können Sie die über diese Seite angebotenen studien- oder arbeitsrelevanten Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter www.hs-esslingen.de abrufen.

1. Von Facebook verarbeitete Daten:

Angaben darüber, welche Daten durch Facebook verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Die Hochschule Esslingen hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Facebook verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Facebook werden Ihre personenbezogenen Daten von der Facebook Ireland Ltd. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Facebook Ireland Ltd. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Facebook verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Facebook aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer*innen schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt die Facebook Ireland Ltd. unter Umständen Analyse-Tools wie Facebook-Insights oder Google-Analytics. Die Hochschule Esslingen hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Facebook Ireland Ltd. und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Facebook Ireland Ltd. für die Facebook-Seite der Hochschule Esslingen eingesetzt werden, hat sie dies weder in Auftrag gegeben, noch in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden ihr die bei der Analyse gewonnenen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene, aggregierte Informationen über die Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks auf ein bestimmtes Posting oder die Seite, sind für die Hochschule Esslingen über ihren Account einsehbar. Überdies hat die Hochschule Esslingen keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf seiner Facebook-Seite zu verhindern oder abzustellen.

Schließlich erhält Facebook auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Auch wenn es sich bei der Facebook Ireland Ltd. um einen außereuropäischen Anbieter handelt, der eine europäische Niederlassung nur in Irland hat, ist dieser an die DSGVO gebunden. Dies betrifft z.B. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Facebook-Kontos unter den verschiedenen dort aufgelisteten Menüpunkten.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf der folgenden Facebook-Supportseite vorhanden: https://www.facebook.com/about/privacy/

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Facebook einsehen und herunterladen zu können, können Sie sich hier informieren: https://www.facebook.com/settings?tab=your_facebook_information

Informationen über die von Facebook zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier: https://www.facebook.com/settings?tab=your_facebook_information

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Facebook-Datenschutzformular in Kontakt mit dem Datenschutzbeauftragten von Facebook zu treten: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Informationen zu Einspruchsrechten in Bezug auf die Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/2069235856423257

2. Von der Hochschule Esslingen verarbeitete Daten:

Auch die Hochschule Esslingen verarbeitet Ihre Daten. Zwar erhebt sie selbst keine Daten über ihren Facebook-Account. Die von Ihnen bei Facebook eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Postings gegebenenfalls teilen oder diese kommentieren oder auch von uns aus Postings verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Facebook veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von der Hochschule Esslingen in ihr Angebot einbezogen und ihren Fans und Abonnent*innen zugänglich gemacht. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung stellen Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 u. 3 DSGVO in Verbindung mit § 4 Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg (LDSG BW) dar. Die Öffentlichkeitsarbeit geschieht in Erfüllung einer öffentlichen Aufgabe.

3. Rechte, Dokumentation, Evaluation:

Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter socialmedia@hs-esslingen.de erreichen. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten können Sie bei dem Datenschutzbeauftragten der Hochschule Esslingen geltend machen: datenschutz(at)hs-esslingen.de

Diese Datenschutzhinweise finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt Info à Datenrichtlinie auf unserer Facebook-Seite sowie über die Datenschutzhinweise unserer Webseite.

Das dem Angebot zugrundeliegende Konzept finden Sie hier.

Dieses Nutzungskonzept wird einmal im Jahr von uns hinsichtlich des Ob und Wie der Nutzung evaluiert. Diese Evaluierung des Nutzungskonzepts berücksichtigt die Nutzungszahlen und Reichweiten sowie die Zielgruppenstruktur der Netzwerke.

Datenschutzhinweis für das Instagram-Profil der Hochschule Esslingen

@hochschule.es (https://www.instagram.com/hochschule.es/)
@esslingengraduateschool (https://www.instagram.com/esslingengraduateschool/)
@gruend.es (https://www.instagram.com/gruend.es/)
@he.international (https://www.instagram.com/he.international/)
@girlsdigicamps_es (https://www.instagram.com/girlsdigicamps_es/)
@rennstall_es (https://www.instagram.com/rennstall_esslingen/)
@e.stall_esslingen (https://www.instagram.com/e.stall_esslingen/)
@rallyestall (https://www.instagram.com/rallyestall/)
@analyz.es (https://www.instagram.com/analyz.es/)
@lkt.esslingen (https://www.instagram.com/lkt.esslingen/)
@itmov_es (https://www.instagram.com/itmov_es/)


Die Hochschule Esslingen nutzt den hier angebotenen Informationsdienst Instagram über die technische Plattform und die Dienste der Facebook Inc., 1601 Willow Road Menlo Park, CA 94025, USA.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie das hier angebotene Instagram-Profil und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Liken und Kommentieren). Alternativ können Sie die über diese Seite angebotenen studien- oder arbeitsrelevanten Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter www.hs-esslingen.de abrufen.

1.Von Instagram verarbeitete Daten

Angaben darüber, welche Daten durch Instagram verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/

Die Hochschule Esslingen hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Instagram verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Instagram werden Ihre personenbezogenen Daten von der Facebook Ireland Ltd. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Facebook Ireland Ltd. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Instagram verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Instagram aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer*innen schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt Instagram unter Umständen Analyse-Tools wie Instagram-Insights oder Google-Analytics. Die Hochschule Esslingen hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch Instagram und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von Instagram für das Instagram-Profil der Hochschule Esslingen eingesetzt werden, hat sie dies weder in Auftrag gegeben, noch in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden ihr die bei der Analyse gewonnenen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene, aggregierte Informationen über die Aktivität, also etwa die Anzahl der Likes oder Klicks auf ein bestimmtes Posting oder das Profil, sind für die Hochschule Esslingen über ihren Account einsehbar. Überdies hat die Hochschule Esslingen keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf ihrem Instagram-Profil zu verhindern oder abzustellen.

Des Weiteren erhält Instagram auch Informationen, wenn Sie z. B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Webseiten eingebundene Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Instagram möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Instagram-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Auch wenn es sich bei Instagram um einen außereuropäischen Anbieter handelt, der eine europäische Niederlassung nur in Irland hat, ist dieser an die DSGVO gebunden. Dies betrifft z.B. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Instagram-Profils unter den verschiedenen dort aufgelisteten Menüpunkten.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf der folgenden Instagram-Supportseite vorhanden:

https://help.instagram.com/519522125107875

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Instagram einsehen und herunterladen zu können, können Sie sich hier informieren: https://help.instagram.com/181231772500920

Informationen über die von Instagram zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier:

https://help.instagram.com/181231772500920 und hier https://help.instagram.com/155833707900388/

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier: https://help.instagram.com/116024195217477

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über ein Formular datenschutzrechtliche Bedenken und Einwände direkt an Instagram zu senden: https://help.instagram.com/contact/1845713985721890

Informationen zu Einspruchsrechten in Bezug auf die Datenverarbeitung durch Instagram finden Sie hier: https://help.instagram.com/contact/1845713985721890

2. Von der Hochschule Esslingen verarbeitete Daten:

Auch die Hochschule Esslingen verarbeitet Ihre Daten. Zwar erhebt sie selbst keine Daten über ihr Instagram-Profil. Die von Ihnen bei Instagram eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Postings gegebenenfalls kommentieren oder auch von uns aus Postings verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Instagram veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von der Hochschule Esslingen in ihr Angebot einbezogen und ihren Fans und Abonnent*innen zugänglich gemacht. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung stellen Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 u. 3 DSGVO in Verbindung mit § 4 Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg (LDSG BW) dar. Die Öffentlichkeitsarbeit geschieht in Erfüllung einer öffentlichen Aufgabe.

3. Rechte, Dokumentation, Evaluation:

Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter socialmedia(at)hs-esslingen.de erreichen. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten können Sie bei dem Datenschutzbeauftragten der Hochschule Esslingen geltend machen: datenschutz(at)hs-esslingen.de

Diese Datenschutzhinweise finden Sie in der jeweils geltenden Fassung über die Datenschutzhinweise unserer Webseite.

Das dem Angebot zugrundeliegende Konzept finden Sie hier.

Dieses Nutzungskonzept wird einmal im Jahr von uns hinsichtlich des Ob und Wie der Nutzung evaluiert. Diese Evaluierung des Nutzungskonzepts berücksichtigt die Nutzungszahlen und Reichweiten sowie die Zielgruppenstruktur der Netzwerke.

Datenschutzhinweis für den YouTube-Account der Hochschule Esslingen

Hochschule Esslingen – University of Applied Sciences (https://www.youtube.com/c/hochschuleesslingen)

Die Hochschule Esslingen greift für die hier angebotene Videoplattform auf die technische Plattform und die Dienste der Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, zurück. Zustellungsbevollmächtigt für die YouTube LLC im Sinne von § 5 Abs. 1 NetzDG in Deutschland ist die Google Germany GmbH, - Rechtsabteilung -, ABC-Straße 19, 20354 Hamburg.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die hier angebotene YouTube-Plattform und deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten, Kommentieren, Einbetten).

1. Von YouTube verarbeitete Daten:

Angaben darüber, welche Daten durch YouTube verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Die Hochschule Esslingen hat keinen Einfluss auf den Umfang der durch YouTube verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von YouTube werden Ihre personenbezogenen Daten von der YouTube LLC erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten und jedes andere Land, in dem die YouTube LLC geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

YouTube verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Zum anderen wertet YouTube aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt die YouTube LLC unter Umständen Analyse-Tools wie Google-Analytics. Die Hochschule Esslingen hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die YouTube LLC und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von YouTube für den Account der Hochschule Esslingen eingesetzt werden, hat die Hochschule Esslingen dies weder in Auftrag gegeben, noch in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die ihr bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die YouTube-Aktivität, also etwa die Reichweite eines Videos, sind für die Hochschule Esslingen über ihren Account einsehbar. Überdies hat die Hochschule Esslingen keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf ihrem YouTube-Account zu verhindern oder abzustellen.

Schließlich erhält YouTube auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Webseiten eingebundene YouTube-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es YouTube möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und ggf. Ihrem YouTube-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten werden.

Dadurch, dass es sich bei der Google Ireland Limited, um einen europäischen Anbieter handelt, ist dieser an europäische Datenschutzvorschriften gebunden. Dies betrifft z. B. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten oder die Möglichkeit, einer Verwendung von Nutzungsdaten für Werbezwecke zu widersprechen.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen unter dem Punkt „Verlauf und Datenschutz“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von YouTube auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf der folgenden YouTube-Supportseite vorhanden:

https://support.google.com/youtube/answer/2801895?hl=de

Informationen über die von YouTube bzw. Google zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse bzw. gesammelte Daten finden Sie hier:

https://myactivity.google.com/?utm_source=my-account&utm_medium=&utm_campaign=my-acct-promo

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):

https://support.google.com/youtube/answer/2801895?hl=de

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, die bei Google-Diensten wie YouTube über Sie gespeicherten Informationen abzufragen:

https://support.google.com/accounts/answer/162744?hl=de

2. Von der Hochschule Esslingen verarbeitete Daten:

Auch die Hochschule Esslingen verarbeitet Ihre Daten. Zwar erhebt sie selbst keine Daten über ihren YouTube-Account oder Ihr YouTube-Nutzungsverhalten. Die von Ihnen bei YouTube eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Videos gegebenenfalls nach Rücksprache in unserem eigenen Kanal teilen. Dies kann der Fall sein, wenn Sie z. B. als Wissenschaftler/in oder Beschäftigte/r an der Hochschule Esslingen oder auch externen wissenschaftlichen Einrichtungen tätig sind und im Rahmen Ihrer Arbeit ein thematisch passendes Video produziert haben. Die von Ihnen ggf. bei YouTube veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von der Hochschule Esslingen in ihr Angebot einbezogen und ihren Abonnenten zugänglich gemacht. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung stellen Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 u. 3 DSGVO in Verbindung mit § 4 Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg (LDSG BW) dar. Die Öffentlichkeitsarbeit geschieht in Erfüllung einer öffentlichen Aufgabe.

3. Rechte, Dokumentation:

Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter socialmedia(at)hs-esslingen.de  erreichen. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten können Sie bei dem Datenschutzbeauftragten der Hochschule Esslingen geltend machen: datenschutz(at)hs-esslingen.de 

Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung im YouTube-Kanal der Hochschule Esslingen über den Reiter KANALINFO à Datenschutz sowie über die Datenschutzhinweise unserer Webseite.

Das dem Angebot zugrundeliegende Konzept finden Sie hier.

Dieses Nutzungskonzept wird einmal im Jahr von uns hinsichtlich des Ob und Wie der Nutzung evaluiert. Diese Evaluierung des Nutzungskonzepts erfolgt jährlich und berücksichtigt die Nutzungszahlen und Reichweiten sowie die Zielgruppenstruktur und das Nutzungsverhalten der Netzwerke.

Datenschutzhinweis für das LinkedIn-Angebot der Hochschule Esslingen

Hochschule Esslingen (https://www.linkedin.com/school/hochschule-es/)
Esslingen Graduate School (https://www.linkedin.com/school/esslingen-graduate-school/)
Gründ.ES! Centre Entrepreneurship der Hochschule Esslingen (https://www.linkedin.com/company/gruendes-university-of-applied-sciences/)
Rennstall Esslingen (https://www.linkedin.com/company/rennstall-esslingen/ )
analyz.es (https://www.linkedin.com/company/analyzes/)   


Die Hochschule Esslingen nutzt den auf LinkedIn angebotenen Informationsdienst über die technische Plattform und die Dienste der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung von Personen die in der Europäischen Union (EU), im Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und der Schweiz leben, ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland: https://www.linkedin.com/legal/impressum

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die hier angebotene LinkedIn-Seite der Hochschule Esslingen und deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Bei den auf unserer LinkedIn-Seite zu findenden Informationen und Veröffentlichungen handelt es sich um ein freiwilliges Zusatzangebot. Alternativ können Sie alle über diese Seite angebotenen Informationen auch auf unserem Internet-Angebot unter www.hs-esslingen.de abrufen.

1. Von LinkedIn verarbeitete Daten:

Angaben darüber, welche Daten durch LinkedIn verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Mit der Verwendung von LinkedIn werden Ihre personenbezogenen Daten von der LinkedIn Ireland Unlimited Company erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die LinkedIn Ireland Unlimited Company geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Die Hochschule Esslingen hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch LinkedIn verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

LinkedIn erfasst und verarbeitet Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name, Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Terminkalender oder Kontakte Ihres Adressbuches, sofern Sie dieses synchronisieren.

LinkedIn erhebt und analysiert Daten der von Ihnen veröffentlichten und hochgeladenen Inhalte, News und Nachrichten. Des Weiteren speichert und verarbeitet LinkedIn ggf. vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten oder Informationen zu drahtlosen Netzwerken sowie über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Zur Auswertung dieser Daten benutzt die LinkedIn Ireland Unlimited Company unter Umständen Analyse-Tools. Die Hochschule Esslingen hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die LinkedIn Ireland Unlimited Company und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert.

Sollten Tools dieser Art von LinkedIn für das Profil der Hochschule Esslingen eingesetzt werden, hat diese die Nutzung der Tools weder in Auftrag gegeben oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden der Hochschule Esslingen die bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Für die Hochschule Esslingen sind lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene, aggregierte Informationen über die LinkedIn-Aktivität einsehbar - also etwa die Anzahl der Likes oder Klicks auf ein bestimmtes Posting oder das Profil. Überdies hat die Hochschule Esslingen keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf ihrem LinkedIn-Profil zu verhindern oder abzustellen.

Sollten Dienste Dritter von LinkedIn für die LinkedIn-Seite der Hochschule Esslingen eingesetzt werden, hat die Hochschule Esslingen dies weder in Auftrag gegeben oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden ihr die bei der Analyse gewonnenen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene, aggregierte Informationen über die Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks auf ein bestimmtes Posting oder die Seite, sind für die Hochschule Esslingen über ihren Account einsehbar. Überdies hat die Hochschule Esslingen keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Dienste auf seiner LinkedIn-Seite zu verhindern oder abzustellen.

Schließlich erhält LinkedIn auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben (z.B. über ein Öffentliches LinkedIn Profil). Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Webseiten eingebundene LinkedIn-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es LinkedIn möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem LinkedIn-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Auch wenn es sich bei der LinkedIn Corporation um einen außereuropäischen Anbieter handelt, ist dieser in den Designierten Ländern an die DSGVO gebunden. Dies betrifft z.B. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten.

Möglichkeiten, die Verarbeitung und Sichtbarkeit Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie in Ihrer Kontonavigation unter dem Punkt „Einstellungen und Datenschutz“ unter den verschiedenen dort aufgelisteten Menüpunkten.

Berücksichtigen Sie dabei auch, dass grundsätzlich alle Informationen, die Sie in Ihrem Profil angeben, per Voreinstellung öffentlich sichtbar sind, d. h. Mitglieder, die sich in das Netzwerk einloggen, sowie Kunden der LinkedIn-Dienste können sie sich ansehen. Dies gilt auch für Ihre Aktivitäten innerhalb des Dienstes, wie zum Beispiel Kommentare zu Beiträgen, „Gefällt mir“-Markierungen oder die „Folgen“-Funktion. Auch Gruppenmitgliedschaften sind öffentlich sichtbar. Wenn Sie Beiträge teilen, ist standardmäßig eingestellt, dass dies öffentlich geschieht. In den Optionen können Sie die Sichtbarkeit dieser Beiträge auf Ihre Kontakte beschränken. Sie können bei LinkedIn in den Einstellungen außerdem festlegen, ob Sie Ihre Kontaktliste mit allen Ihren Kontakten teilen wollen. Durch ein sogenanntes Öffentliches Profil sind Ihre Inhalte auch außerhalb von LinkedIn und in Suchmaschinen auffindbar.

Die Möglichkeit, eigene Daten bei LinkedIn einzusehen und herunterzuladen, finden Sie in Ihrer Kontonavigation unter dem Punkt „Einstellungen und Datenschutz“ im Reiter „Datenschutz“ unter „So verwendet LinkedIn Ihre Daten“ oder unter https://www.linkedin.com/psettings/member-data

Informationen über die umfassende Datenerhebung durch LinkedIn und weiteren Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie unter: http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit für Fragen zur Datenschutzrichtlinie oder Nutzervereinbarung über das LinkedIn Kontaktformular oder über die für die designierten Länder verantwortliche Niederlassung von LinkedIn in Irland in Verbindung zu treten:

Online Kontaktformular: https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/PPQ

Postadresse:

LinkedIn Ireland Unlimited Company
Attn: Legal Dept. (Privacy Policy and User Agreement)
Wilton PlazaWilton Place, Dublin 2
Ireland

Sie können von LinkedIn unter den oben genannten Kontaktwegen die Löschung eines Teils Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (wenn beispielsweise die Erbringung von Dienstleistungen für Sie nicht mehr erforderlich sind).

Es gibt aber auch Datennutzungen, die Sie nicht über die Einstellungen beeinflussen können.

Sollten Sie mit einer solchen Nutzung grundsätzlich nicht einverstanden sein, bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, Ihr Konto zu schließen: https://www.linkedin.com/psettings/account-management/close-submit

Wenn Sie in einem der designierten Länder der DSGVO ansässig sind, haben Sie auch das Recht, beim irischen Datenschutzbeauftragten Beschwerde einzureichen.

https://www.dataprotection.ie/docs/Contact-us/b/11.html

2. Von der Hochschule Esslingen verarbeitete Daten:

Auch die Hochschule Esslingen verarbeitet Ihre Daten. Zwar erhebt sie selbst keine Daten über ihren LinkedIn-Account. Die von Ihnen bei LinkedIn eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Postings gegebenenfalls teilen oder diese kommentieren oder auch von uns aus Postings verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei LinkedIn veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von der Hochschule Esslingen in ihr Angebot einbezogen und ihren Fans und Abonnen*innen zugänglich gemacht. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung stellen Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 u. 3 DSGVO in Verbindung mit § 4 Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg (LDSG BW) dar. Die Öffentlichkeitsarbeit geschieht in Erfüllung einer öffentlichen Aufgabe.

3. Rechte, Dokumentation, Evaluation:

Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns unter socialmedia(at)hs-esslingen.de erreichen. Ihre Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten können Sie bei dem Datenschutzbeauftragten der Hochschule Esslingen geltend machen: datenschutz(at)hs-esslingen.de

Diese Datenschutzhinweise finden Sie in der jeweils geltenden Fassung über die Datenschutzhinweise unserer Webseite.

Das dem Angebot zugrundeliegende Konzept finden Sie hier.

Dieses Nutzungskonzept wird einmal im Jahr von uns hinsichtlich des Ob und Wie der Nutzung evaluiert. Diese Evaluierung des Nutzungskonzepts berücksichtigt die Nutzungszahlen und Reichweiten sowie die Zielgruppenstruktur der Netzwerke.

Nutzungskonzepte und Datenschutzfolgeabschätzungen Social Media

Im folgenden finden Sie ergänzend zu den Datenschutzhinweisen für Social Media die Nutzungskonzepte und Datenschutzfolgeabschätzungen als PDF-Dokument.

Nutzungskonzepte und Datenschutzfolgeabschätzungen Social Media

Datenverarbeitung bei der Erstellung und Veröffentlichung von Foto- / Filmaufnahmen

Online bewerben für das Sommersemester 2023!

Bis zum 15. Januar läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor- und Masterstudiengänge.

Bitte beachten Sie teilweise abweichende Bewerbungsfristen.
Direkt einschreiben in den zulassungsfreien Studiengängen.

Jetzt bewerben