GründES! - Beratung für Existenzgründer

Die Gründungsinitiative GründES! macht Sie fit für Ihre Unternehmensgründung.

Die Experten beantworten die verschiedensten Fragen:

⇒ Allgemeine Erstberatung   ⇒ Fördermöglichkeiten   ⇒ EXIST-Gründerstipendium   ⇒ Finanzierung

Die Gründungsinitiative arbeitet mit verschiedenen Partnern im Raum Esslingen-Göppingen-Stuttgart zusammen.

Sie erreichen die Gründungsinitiative per E-Mail.

Dort haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, geeignete Mentoren für Ihr Gründerprojekt zu finden.

Du bist Programmierer?

Du willst vielleicht sogar bei einem Unternehmen als Mitgründer einsteigen?

Dann bewirb Dich jetzt bei Markt-Pilot!

Du willst lernen, wie man unternehmerisch denkt und handelt, eine eigene Existenz aufbaut?

Im Sommersemester 2019 findet wieder die Entrepreneurship School Esslingen ESE statt, eine herausfordernde Zusatzqualifikation in Entrepreneurship, Lean Startup und Design Thinking. Diesmal ist die ESE als Ideas Challenge in Zusammenarbeit mit der EnBW zum Thema „Vernetzte Mobilität“ ausgerichtet. Eure Ideen zu „Ladeinfrastruktur“ „digitales Parkraum-Management/-Bewirtschaftung“ oder „intermodale Verkehrskonzepte“ sind gefragt. Dabei sind nicht allein technische, sondern auch wirtschaftliche und soziale Aspekte von Bedeutung!
Während der sechs Einzeltermine arbeitet ihr in interdisziplinären Teams an den Projekten, die ihr am Ende vor einer Jury präsentiert. Dem Gewinnerteam winkt ein exklusives 2-tägiges Coaching im EnBW InnovationsCampus.

Über das Online-Bewerbungsformular könnt ihr euch bis spätestens 22. März bewerben.

Termine und Details als PDF.

5. April 13-17 h IdeaCamp und Effectuation
12. April 13-17 h Design Thinking und Know your Customer
26. April 13-17 h Team und Resilienzbildung
3. Mai 13-17 h Venture Development
17. Mai 13-15 h Pitch- und Kommunikationstraining
24. Mai 13-15 h finaler Pitch

 Trailer zur vergangenen ESE 2018

Bewirb Dich zur Entrepreneurship school Esslingen 2019!

Am 5. April startet wieder die ESE 2019!
In Kooperation mit der EnBW lernt ihr im Rahmen verschiedener Challenges das kleine 1x1 des Unternehmertums. Lasst eurer Kreativität in den Bereichen Ladeinfrastruktur, digitales Parkraum-Konzept oder intermodale Verkehrskonzepte freien Lauf! Dabei geht es nicht nur um die Technik, sondern mindestens genauso auch um wirtschaftliche und soziale Aspekte!

Lernt, wie ihr die Kundenbedürfnisse ermittelt, Ideen abseits ausgetretener Wege generiert und daraus ein erfolgreiches und marktfähiges Produkt entwickeln könnt! Am Ende pitcht ihr eure Idee vor einer Jury und könnt ein exklusives zweitägiges Coaching im EnBW-Innovations-Campus gewinnen.
Die ESE-Workshops führt wieder das bewährte Team der bwcon um Alexandra Rudl durch.

Die einzelnen Termine und weitere Infos findet ihr auf der ESE-Hauptseite.
Hier gehts zur Bewerbung.


4. April 2019: Gründergrillen in Göppingen

Zum ersten Gründergrillen 2019 haben wir einen Sondergast, nämlich Benjamin Roth, eingeladen. Der Gründer aus Göppingen hat während des Studiums das soziale Netzwerk Kwick gegründet und führt mit seinem Geschäftspartner nun das erfolgreiche Dating-App-Startup Jaumo (30.000 Downloads pro Tag). Neben der Möglichkeit, mit Benjamin ins Gespräch zu kommen, kann jeder auch seine Idee, sein Startup oder ähnliches pitchen.

Weitere Infos links unter der Rubrik "Gründergrillen GP".


7. Mai 2019: GründerTalk

Von anderen Gründenden lernen + Input für die eigene Praxis + Kontakte zu anderen Gründenden

Kurz und knapp berichten prominente Speaker aus der Gründerszene von ihren eigenen Gründungen. Es wird drei GründerTalk-Formate geben, zu denen in Zukunft immer wieder eingeladen wird: Gründerinnen, Gründeralltag und Scheitern stehen thematisch im Fokus. Eingeladen sind alle Gründende, Startups und Gründungsinteressierte aus der Region!

Weitere Infos links in der Rubrik "GründerTalks".


3. Juni 2019: Gründergrillen in Göppingen

Die regelmäßig stattfindende Startup-Netzwerk-Veranstaltung ist dieses Mal zu Gast bei TeamViewer. Wie immer besteht die Möglichkeit, sich mit Gründern, Unterstützern und allgemein an Startups interessierten auszutauschen. Mit einem "Pitch" kann jeder auf sein Projekt oder seine Idee aufmerksam machen.

Weitere Infos links unter der Rubrik "Gründergrillen GP".

Das Startup Gründergrillen Göppingen startet 2019 bereits in das zweite Jahr.

Zum ersten Gründergrillen 2019 haben wir direkt einen Sondergast, nämlich Benjamin Roth, eingeladen. Der Gründer aus Göppingen hat während dem Studium das soziale Netzwerk Kwick gegründet und führt mit seinem Geschäftspartner nun das erfolgreiche Dating-App-Startup Jaumo aus Göppingen (30.000 Downloads pro Tag). Neben der Möglichkeit mit Benjamin ins Gespräch zu kommen, kann jeder auch seine Idee, sein Startup oder ähnliches pitchen. Die Veranstaltung ermöglicht so das Netzwerken zwischen Startups, Interessierten und Unterstützern.

Donnerstag, 04. April 2019, 18 Uhr:
Café Campus der Hochschule Esslingen Standort Göppingen, Robert-Bosch-Str. 1, 73037 Göppingen

Weitere Infos unter https://bit.ly/2AMn3rs, kein Eintritt, keine Anmeldung erforderlich.

Save-the-date: Das zweite Gründergrillen 2019 findet am 3. Juni um 18 Uhr statt und ist zu Gast bei Team-Viewer in Göppingen. Details folgen.

 

Von anderen Gründenden lernen + Input für die eigene Praxis + Kontakte zu anderen Gründenden

Kurz und knapp berichten prominenten Speaker aus der Gründerszene von ihren eigenen Gründungen.

Die Auftaktveranstaltung am 7. Mai 2019 stellt die drei Gründer Talk-Formate vor, zu denen in Zukunft immer wieder eingeladen wird:

  • Gründerinnen,
  • Gründeralltag und
  • Scheitern

stehen thematisch im Fokus.
Anschließend besteht Gelegenheit zum Netzwerken und gegenseitigen Austausch. Eingeladen sind alle Gründende, Start-ups und Gründungsinteressierte der Region!

Weitere Infos zu der Veranstaltung folgen.

Ideen zu wichtigen Themen, über die bei einem der nächsten Gründer Talk-Termine unbedingt ein Vortrag organisiert werden soll, gerne an die Innovationsmanagerin
Jessika Meyer, Tel. 0711 / 397 - 3593.

Praktika in israelischen Startups und Unternehmen – „New Kibbutz“-Programm

Israel gehört in vielen Bereichen inzwischen zu den führenden Hightech-Nationen auf dieser Welt. Daher ist es sicher spannend und interessant für Bachelor- und Masterstudierende, die Möglichkeit zu haben, mittels eines Praktikums in Unternehmen und auch in Startups reinschnuppern zu können! Die Unternehmen stammen aus den Bereichen Hightech, Life Science, Biotechnik und IT.Die Interessenten müssen zwischen 19 und 30 Jahren alt sein. Die Praktika dauern zwischen 2 und 6 Monaten.Hier findet ihr nähere Infos zu den Teilnahme-Modalitäten.


Coworking- & Startup-Space in Esslingen

In Esslingen wird nun ebenfalls ein Coworking-Space für Existenzgründer, Selbständige, Startups, etc. angeboten. Hier könnt ihr kreativ arbeiten oder netzwerken oder neue Leute kennenlernen - und vieles mehr.


Kontakt- und Netzwerkplattform "ecoinnovative.eu"

Mit der Plattform sind Gründer aus dem Bereich der Öko-Innovation angesprochen, ihre Ideen, Projekte und Visionen auf der Homepage ecoinnovative.eu zu veröffentlichen. Hier sollen sich Anbieter und Interessenten finden und jeder Eintrag wäre damit eine kostenlose und effektive Werbung für die Öko Start-Ups.

Vernetze Dich mit anderen!

Entrepreneurs-APp

Du suchst Mitgründer, Unterstützer und Projekte im studentischen Netzwerk?

In der Entrepreneurs-App findest Du das richtige Team dazu! Denn Gründen ist Teamsport! Die App bietet dafür ein sicheres Umfeld, in dem Du interessante und innovative Projekte teilen und finden kannst.

Und so funktioniert die Entrepreneurs-App.

Zum Log-In.


bwcon Talent Community

Die bwcon Talent Community ist ein Netzwerk aus Querdenkern und Jungunternehmern aller Fachrichtungen, die sich durch ein hohes Maß an Engagement auszeichnen und ein überdurchschnittliches Interesse an Management- und Innovationsthemen besitzen. 

Wenn Du registriert bist, kannst Du an kostenlosen Webinaren teilnehmen, erfährst zeitnah von interessanten Veranstaltungen und kannst Kontakt zu anderen Unternehmen und Startups aufnehmen.

Hier gehts zur Anmeldung.


Startup Stuttgart

Das Portal für die Gründerszene in und um Stuttgart!

Hier findest Du auch den Startup-Atlas Stuttgart, indem Startups aus ganz Baden-Württemberg verzeichnet sind.

Erfolgreiche Gründer

Von Absolventen der Hochschule Esslingen wurden bereits erfolgreich Unternehmen gegründet. Best-Practice-Beispiele sind:


Holzner Maschinenbau

Holzner Maschinenbau wurde direkt nach dem Masterabschluss im Jahr 2016 gegründet und beschäftigt derzeit 4 Mitarbeiter. Seit Ende 2017 ist die Firma nach DIN ISO 9001 Zertifiziert. Sie stellt Bauteile aus Faserverbundwerkstoffen her, vor allem für den Leichtbau.


H-A-N

H-A-N stellt Naturkosmetik her, Tätowier-Mittel, diverse Tattoo-Tools und Permanent-Make-Up. Julia Biedermann, Diplomingenieurin und Absolventin des Studiengangs Chemieingenieurwesen an der Hochschule Esslingen über die erfolgreiche Gründung.


Talentcube

Talentcube ist eine App, mit der per Smartphone Bewerbungen als Videoclip erstellt und sofort an potentielle Arbeitgeber versendet werden können.


rp-engineering

rp-engineering entwickelt und produziert seit 2015 eine Hochleistungs-LED-Lichtquelle mit intelligenter Lichtanpassung und außergewöhnlich hoher Lichtleistung für den mobilen Einsatz - auch unter Wasser.
Das Startup wurde u. a. beim Gründerpreis Baden-Württemberg 2017 ausgezeichnet.


Copaltec GmbH

copaltec produziert und vertreibt Polyurethangießharze für die Elektroindustrie, vornehmlich für die Bereiche Leistungselektronik, E-Mobility und LED-Technologie.

Online bewerben für das Wintersemester 2019/20!

Ab dem 15. April 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
Gründung: Best-Practice-Beispiel

Eine Smartphone-basierte Video-Recruitung-Plattform

Sebastian Hust, Hendrik Seiler und Sebastian Niewöhner: Die Wirtschaftsinformatiker haben mit Unterstützung der Hochschule Esslingen eine Smartphone-basierte Video-Recruitung-Plattform talentcube entwickelt.

Eine Smartphone-basierte Video-Recruitung-Plattform