Pflege (B.Sc. und Berufszulassung)

Studium plus Berufszulassung

Der Studiengang Pflege (B.Sc.) richtet sich an Personen mit Hochschulzugangsberechtigung und fokussiert die klinische Pflegepraxis im Krankenhaus, in Pflegeheimen und in ambulanten Pflegediensten. Das Studium mit theoretischen und praktischen Anteilen befähigt zur Berufsausübung als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger.

Während des siebensemestrigen Vollzeitstudiums setzen sich die Studierenden mit wissenschaftlichen Erkenntnissen der Pflege- und Gesundheitswissenschaft, Medizin, Psychologie, Soziologie, Ethik, Rechtswissenschaft, Politik, Betriebswirtschaft und Ökologie auseinander. Auf dieser Basis werden die Studierenden auf ihre vielfältigen pflegerischen Aufgaben vorbereitet.


Abschlüsse

Am Ende des Studiums werden zwei Abschlüsse erworben:

  • Bachelor of Science (B.Sc.) als akademischer Grad
  • Staatliche Berufszulassung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Partner

Studienziele

Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, eigenverantwortlich pflegebedürftige Personen aller Altersgruppen bei  Erkrankung und/oder nach Unfällen professionell pflegerisch zu unterstützen und zu begleiten. Konkret bedeutet dies:

  • Pflegerische Maßnahmen planen, koordinieren, durchführen, bewerten und dokumentieren.
  • Pflegebedürftige Personen in ihren Bedürfnissen alltagsnah unterstützen,
  • zu einer gesunden Lebensweisen informieren, anleiten, schulen und beraten.
  • Medizinisch angeordnete Maßnahmen der Diagnostik und Therapie übernehmen.
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen in Notfällen durchführen.
  • Pflegequalität erkennen und Behandlungsfehler vermeiden.
  • Forschungsergebnisse recherchieren, lesen und anwenden.
  • Im Team mit dem medizinischen und therapeutischen Personal im Gesundheitswesen zusammenarbeiten.

Studienorte

Die pflegerische Erstausbildung auf Hochschulebene durchzuführen, ist in Deutschland bislang nur an wenigen Standorten möglich. Dieses innovative Studienangebot wird am Campus für Gesundheitswissenschaften Tübingen-Esslingen bestehend aus den Kooperationspartnern Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Hochschule Esslingen und Universitätsklinikums Tübingen angeboten.

Lernort Hochschule: Die Lehrveranstaltungen finden an der Medizinischen Fakultät der Eberhard Karls Universität und an der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege der Hochschule Esslingen statt. Beide Standorte sind verkehrstechnisch gut verbunden.

Lernort Praxis: Die in das Studium integrierten Praxisphasen werden neben dem Universitätsklinikum Tübingen in weiteren Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen der Region Tübingen und Esslingen absolviert.


FAQs

Antworten auf viele weitere Fragen zum Studiengang finden Sie unter www.pflegestudieren.de oder  in den FAQ .


Studienberatung

Eberhard Karls Universität Tübingen
Medizinische Fakultät
Koordination Bachelorstudiengang Pflege (B.Sc.)
Pflege.Studium(at)med.uni-tuebingen.de

Hochschule Esslingen
Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Campus Esslingen-Flandernstraße
pflege-studieren-info(at)hs-esslingen.de

 

Studienberatung der Hochschule Esslingen

Mittwoch 09:30 - 13:00 Uhr (telefonisch oder nach Anmeldung persönlich)

Tel: 0711 397 4724

Tel: 0711 397 4725


Studieninfo-nachmittage (Esslingen):

 

Anmeldung überpflege-studieren-info(at)hs-esslingen.de

 

Studieninfo-nachmittage (Tübingen):

 

Anmeldung über        Pflege.Studium(at)med.uni-tuebingen.de

 

Messeauftritte

Lernen Sie uns persönlich kennen:

 

 

SCHNUPPERSTUDIUM

Eine gute  Möglichkeit das Studienprogramm intensiver kennenzulernen bietet das "Schnupperstudium". Termine und Informationen zum Sommersemester 2019 finden Sie hier.


Studiengangsflyer

Pflege (B.Sc.)

Entdecken Sie weitere 25 Bachelor-Studiengänge

Daten und Fakten - Auf einen Blick

Akademischer GradBachelor of Science (B.Sc.)
FakultätSoziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Dauer in Semestern7
Sprachedeutsch
BewerbungszeiträumeFür das Wintersemester: bis zum 15. Juli
Schwerpunkte

Es handelt sich um ein generalistisches Studium, d. h. die Studierenden werden auf den Pflegeberuf in allen Settings vorbereitet. Darauf aufbauend können sie sich individuell in den Schwerpunkten Pflege im Krankenhaus oder Kinderkrankenpflege oder ambulante und stationäre Pflege in der Altenhilfe vertiefen.

Praxisanteile: In jedem Semester finden studienintegrierte Praktika insbesondere in Krankenhäusern, Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten statt.

Bewerbung und Zulassung

Die Bewerbung für den Studiengang Pflege (B.Sc.) ist nur für das Wintersemester jeden Jahres möglich.

Pro Jahr stehen insgesamt 60 Studienplätze zur Verfügung.

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung oder
  • Einschlägige fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung oder
  • Ausländische Hochschulzugangsberechtigung, die von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannt worden ist, oder
  • Fachhochschulreife mit erfolgreich abgeschlossener Deltaprüfung
1. Semester

Gesundheit und Lebenslauf
5 ECTS

Selbstverständnis von Pflege
4 ECTS

Anatomie, Physiologie und allgemeine Pharmakologie als Grundlagen für die Pflege
4 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Einführung in die Pflege im Krankenhaus, Kinderkrankenpflege, ambulante und stationäre Pflege der Altenhilfe - 1a
2 ECTS

Methodik für Pflegende - 1a
3 ECTS

Systematische Anleitung am Lernort Praxis - 1a
3 ECTS

2. Semester

Rechtliche und politische Rahmenbedingungen im Gesundheits- und Pflegewesen
4 ECTS

Medizinische Diagnostik und Therapie in ausgewählten Feldern der Medizin und Pflege - 1
9 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Pflege im Krankenhaus - 1b
2 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Kinderkrankenpflege - 1b
2 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur ambulanten und stationären Pflege in der Altenhilfe - 1b
2 ECTS

Methodik für Pflegende - 1b
3 ECTS

Systematische Anleitung am Lernort Praxis - 1b
3 ECTS

Praxisphase im pflegeberuflichen Handlungsfeld - 2
9 ECTS

3. Semester

Medizinische Diagnostik und Therapie in ausgewählten Feldern der Medizin und Pflege - 2
13 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Pflege im Krankenhaus - 2a
2 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Kinderkrankenpflege - 2a
2 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur ambulanten und stationären Pflege in der Altenhilfe - 2a
2 ECTS

Methodik für Pflegende - 2a
3 ECTS

Systematische Anleitung am Lernort Praxis - 2a
3 ECTS

Praxisphase im pflegeberuflichen Handlungsfeld - 3
9 ECTS

4. Semester

Pflege in sozialen Kontexten
6 ECTS

Reflexion von Pflegeberuflichen Situationen aus ethischer und rechtlicher Perspektive sowie Nachhaltigkeit in der Pflege
7 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Pflege im Krankenhaus - 2b
2 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Kinderkrankenpflege - 2b
2 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur ambulanten und stationären Pflege in der Altenhilfe - 2b
2 ECTS

Methodik für Pflegende - 2b
3 ECTS

Systematische Anleitung am Lernort Praxis - 2b
3 ECTS

Praxisphase im pflegeberuflichen Handlungsfeld - 4
9 ECTS

5. Semester

Pflegewissenschaftlich fundierte Interventionen in komplexen Pflegesituationen - 1
12 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Pflege im Krankenhaus - 3a
0 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Kinderkrankenpflege - 3a
2 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur ambulanten und stationären Pflege in der Altenhilfe - 3a
2 ECTS

Systematische Anleitung am Lernort Praxis - 3a
3 ECTS

Methodik für Pflegende - 3a
3 ECTS

Praxisphase im pflegeberuflichen Handlungsfeld - 5
10 ECTS

6. Semester

Pflegewissenschaftlich fundierte Interventionen in komplexen Pflegesituationen - 2
12 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur ambulanten und stationären Pflege in der Altenhilfe - 3b
2 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Kinderkrankenpflege - 3b
2 ECTS

Feldspezifische Wahlvertiefung zur Pflege im Krankenhaus - 3b
0 ECTS

Systematische Anleitung am Lernort Praxis - 3b
3 ECTS

Praxisphase im pflegeberuflichen Handlungsfeld - 6
10 ECTS

7. Semester

Steuerung von Versorgungsprozessen und deren Rahmenbedingungen und berufliches Selbstverständnis in der interdisziplinären Zusammenarbeit
11 ECTS

Bachelorarbeit
9 ECTS

Praxisphase im pflegeberuflichen Handlungsfeld - 7
10 ECTS

Entdecken Sie weitere 25 Bachelor-Studiengänge

Karriereperspektiven

Nach dem Studium übernehmen Sie in der klinischen Pflegepraxis eigenverantwortlich die professionelle Pflege von pflegebedürftigen Personen aller Altersgruppen insbesondere in:

  • Krankenhäusern
  • Pflegeheimen
  • Ambulanten Pflegediensten

In einem anschließenden (möglichen) Masterstudium können die fachlichen und methodischen Erkenntnisse wissenschaftlich vertieft werden. Der Abschluss des Masterstudiums befähigt auch zur Promotion.

Online bewerben für das Wintersemester 2020/21!

Ab dem 15. April 2020 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
Prof. Dr. rer. cur. Astrid Elsbernd
+49 711 397-4507
+49 1732315033

Mittwoch: 11:15 - 12:15 Uhr
und nach Vereinbarung!
Bitte vereinbaren Sie auch für die Sprechzeit die Termine, da die offizielle Sprechzeit
mitunter wegen anderer dienstlicher Verpflichtungen nicht immer angeboten werden kann.
In der vorlesungsfreien Zeit müssen Sie alle Termine mit mir persönlich veineinbaren.