Kompetenzen für die Zukunft

Studium Generale - Studium

Die zukünftige Arbeitswelt wird immer mehr von digital verfügbaren Daten und Prozessen geprägt. Herkömmliche Berufsbilder wandeln sich, neue digitale und nicht-digitale Anforderungsprofile entstehen. Doch welche Kompetenzen werden in Zukunft konkret benötigt? Und wie groß ist der Bedarf der Industrie insbesondere in Baden-Württemberg an solchen „Future Skills“?

Am Dienstag, 22. November, um 18 Uhr referiert Dr. Stefan Baron, Geschäftsführer der AgenturQ – Agentur zur Förderung der beruflichen Weiterbildung in der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V. Im Vortrag "Future Skills: Kompetenzen für die Zukunft – was braucht Baden-Württemberg?" zeigt er auf, welche Zukunftskompetenzen Unternehmen im Land bis zum Jahr 2026 benötigen werden. Was können sie tun, um rechtzeitig entsprechende Fähigkeiten in ihrer Belegschaft aufzubauen?

Über den Referenten

Dr. Stefan Baron studierte Verwaltungswissenschaft an den Universitäten Konstanz und Kopenhagen. Er promovierte 2010 an der Jacobs University Bremen, der Titel der Promotion: ‘Lifelong Learning. Subjective motives and supervisor support matter’. Seit Oktober 2017 ist er Geschäftsführer der Agentur zur Förderung der Beruflichen Weiterbildung in der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.

Teilnahme und Anmeldung

Der Vortrag findet online statt. Um am Vortrag "Future Skills: Kompetenzen für die Zukunft – was braucht Baden-Württemberg?" teilzunehmen, muss eine Anmeldung über das Online-Formular ausgefüllt werden. Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme leider nicht möglich.

Das Programm richtet sich sowohl an Studierende aller Fakultäten, als auch an alle Interessierten der Öffentlichkeit. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen

Studium Generale Programm

apply

Interesse geweckt? Bewirb Dich! für das Wintersemester 2023/24