#talkingtoalumni »Stephanie Raisch«

Hochschule - talkingtoalumni - Studium - Fakultäten - Angewandte Naturwissenschaften, Energie- und Gebäudetechnik

Stephanie Raisch studierte von 1997 bis 2002 an der Hochschule Esslingen im Studiengang Chemie Farbe/Lack/Umwelt (heute Chemieingenieurwesen/Farbe und Lack). Während des Studiums knüpfte sie bereits Kontakte zur Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik GmbH & Co. KG. Sie absolvierte ein Praktikum und schrieb auch ihre Diplomarbeit dort. Ihre erste Stelle nach dem Studium trat sie dann ebenfalls bei der Firma Karl Wörwag in Stuttgart an.

Nach sechs Jahren wechselte Stephanie Raisch zur ILAG Industrielack AG in die Schweiz, wo sie zuletzt als Chief Technology Officer (CTO) tätig war. Parallel studierte sie berufsbegleitend an der Mannheim Business School und schloss mit dem Master of Business Administration ab. Sie entwickelte in der Zeit ihr ganz eigenes Führungsverständnis: „Ich wusste immer, dass ich eine Gesamtverantwortung wollte“.

Die Gelegenheit bot sich im Jahr 2022, als KANSAI HELIOS eine Führungskraft für die Integration der ehemaligen Westdeutschen Farben GmbH (wefa) in die Gruppe suchte. Wefa ist auf Wasserlacke für Schienenfahrzeuge spezialisiert. Stephanie Raisch nahm die Herausforderung an und ist seit Oktober 2022 Geschäftsführerin von KANSAI HELIOS Wefa in Essen. Eine Schwäbin im Ruhrgebiet. Ihr Resümee: „Ich bin gut angekommen, im Unternehmen und im Ruhrgebiet.“

Gerne erinnert sich Stephanie Raisch an ihre Studienzeit an der Hochschule Esslingen.

Frau Raisch, Ihr erster Gedanke zu „Hochschule Esslingen“?
-    Tolle Zeit, in der ich sehr viel gelernt habe.
-    Die beste Lerngruppe, die ich mir hätte wünschen können.
-    Gute Partys und Freunde fürs Leben gefunden.

Was hat Ihnen das Studium in Esslingen für Ihren jetzigen Beruf gebracht?
Es hat mir eine gute fachliche Basis für meinen Start ins Berufsleben gebracht. Ein großes Netzwerk innerhalb der Industrie, mit dem ich bis heute – mal mehr mal weniger – im Kontakt und Austausch bin.

Was möchten Sie den Studierenden mit auf den Weg geben?
Alles ist möglich, wenn man es will! Und genießt die Zeit, so gut ihr könnt – sie vergeht so wahnsinnig schnell!!!

Herzlichen Dank für das Interview und alles Gute für die Zukunft Frau Raisch!

Zur Fakultätsseite Angewandte Naturwissenschaften, Energie- und Gebäudetechnik

Zur Bachelor-Studiengangseite Chemieingenieurwesen

apply

Interesse geweckt? Informier dich! über unser Studienangebot