Horizont erweitern - mit dem neuen Studium-Generale-Programm

Hochschule Studium Fakultäten

Schwerpunkt im Sommersemester 2019 ist das Thema „Moderne Arbeitswelten“

Das neue Studium-Generale-Programm der Hochschule Esslingen ist erschienen. Auf 44 Seiten listet die Broschüre Kolloquien, Kurse, Kulturangebote und viele Vorlesungen auf. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Die Graduate School feiert ihr 20-jähriges Bestehen und lädt zu einer öffentlichen Veranstaltungsreihe ein. Das Programm richtet sich nicht nur an die Studierenden der Hochschule, sondern eine Vielzahl der Veranstaltungen ist öffentlich – bei in der Regel freiem Eintritt. Das Sommersemester startet am 18. März 2019.

Im Fokus: moderne Arbeitswelten

„Zukünftig werden Maschinen bestimmte Arbeiten besser verrichten können als der Mensch“, sagt Hochschulrektor Prof. Dr. Christian Maercker. „Künstliche Intelligenz und die Digitalisierung haben tiefgreifende Auswirkungen auf die Art, wie wir kommunizieren, leben und arbeiten. Die Rolle der Beschäftigten und die Arbeit an sich werden sich durch diesen Wandel entscheidend verändern.“

Um genau diese Veränderung geht es  in der Vortragsreihe „Schöne neue Arbeitswelt“.  Von Achtsamkeit in Organisationen über Arbeit als Krankmacher bis zur Frage, wie Führung in einer digitalen Welt gelingen kann, reicht dabei das Spektrum der Vortragenden.

Neue Stifter für das Studium Generale

Mit der Gips Schüle Stiftung, der Karl Schlecht Stiftung, der Stiftung der Kreissparkasse und der Bildungsstiftung Hochschule Esslingen hat die Hochschule neue Partner für das Studium Generale gewonnen.

„Mit dem Studium Generale bietet die Hochschule Esslingen ein Format an, das der Persönlichkeitsbildung von Studierenden über ihre eigentlichen Studieninhalte hinaus zu Gute kommt. Die jungen Leute werden zum kritischen Reflektieren angeregt, erlernen vernetztes Denken und interdisziplinäres Handeln – Fähigkeiten, die sich im Berufsleben und auch darüber hinaus für den Einzelnen und die Gesellschaft auszahlen. Diesen Ansatz möchten wir durch unsere Förderung des Studium Generale unterstützen“, so Dr. Stefan Hofmann, Vorstand der Gips-Schüle-Stiftung, die Forschung, Nachwuchs und Lehre in Baden-Württemberg fördert.

Außerdem kooperiert die Hochschule mit der VHS, der Stadtbücherei und dem Kulturamt der Stadt Esslingen.

Zum Programm Studium Generale

Online bewerben für das Wintersemester 2019/20!

Achtung, nur bis zum 15. Juli 2019 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008
  • Dienstag und Mittwoch: 09:00 bis 13:00 Uhr
  • Donnerstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
  • oder nach Vereinbarung