ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

eNetze

Zukünftige Energieflüsse und Anforderungen an das Stromverteilnetz auf Quartiersebene im Kontext nachhaltiger Mobilität und Energieversorgung

Die Transformation des Energiesystems in den nächsten Jahren hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung entsprechend den Klimazielen des Landes Baden-Württemberg erfordert den Umbau einer von zentraler Einspeisung geprägten Versorgungsstruktur hin zu einer dezentralen Energieversorgung aus erneuerbaren Energiequellen. Das Ziel dieses Projektes besteht darin, über die Mobilität hinaus alle weiteren elektrischen Bedarfe für das Jahr 2030 mit Ausblick auf 2050 zu ermitteln und die Auswirkungen auf typische urbane Stromverteilnetze auf Quartiersebene zu untersuchen. Anhand der Ergebnisse sollen Planungsgrundsätze für städtische Versorgungsaufgaben erarbeitet und konkreter Handlungsbedarf identifiziert werden.

Wissenschaftliche Leitung an der Hochschule:

Prof. Dr.-Ing. Martin Neuburger

Laufzeit:

12/2020 bis 12/2021

Förderinstitution:

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg

Kooperationspartner:

  • Universität Stuttgart, IER
  • KIT Karlsruhe, IfV
  • Stuttgart Netze GmbH 

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Martin Neuburger

Online bewerben für das Sommersemester 2023!

Die Bewerbungsphase für das Sommersemester 2023 beginnt am 15. Oktober 2022.

Studienbeginn im Wintersemester 2022/2023:  Direkt einschreiben in unsere zulassungsfreien Studienangebote bis zum 26. September 2022.

Jetzt informieren
Prof. Dr.-Ing. Martin Neuburger