Forró-Tanz

Forró ist ein Musik- und Paartanzstil, der aus dem Nordosten Brasiliens stammt. Als Paartanz ist Forró nicht nur leicht zu erlernen, sondern macht vor allem viel Spaß. Er kann langsam oder schnell getanzt werden und lässt in seinen Schrittfolgen viel Raum für Kreativität. Durch seine fließenden Bewegungen und eingängigen Rhythmen zieht Forró jeden schnell in seinen Bann. Inzwischen hat Forró alle Kontinente der Welt erreicht und auch in Deutschland erfreut er sich immer mehr Beliebtheit. Zurzeit gibt es in fast allen europäischen Großstädten Kurs-, Party- und Festivalangebote.

Der Kurs findet für zwei unterschiedliche Level statt.

Anfänger Kurs: Das Level dieses Kurses ist auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgerichtet, die noch wenig oder gar keine Erfahrung im Forró gesammelt haben. Man kann sich alleine oder paarweise anmelden, Forró wird mit wechselnden Partnern getanzt.

Mittelstufen Kurs: Dieser Kurs richtet sich an alle, die die Grundschritte und Basisdrehungen im Forró beherrschen und im Takt anwenden können. Diese Kenntnisse wurden durch die Teilnahme (mehrheitliche Anwesenheit) des Beginnerkurses über die Dauer von einem Semester oder anderweitig erworben. Bei Zweifeln bitte einfach beim ersten Kurstermin mit der Kursleiterin sprechen. 

Was muss mitgebracht werden? Ausreichend zu trinken, Tanzschuhe bzw. bequeme Schuhe und gute Laune! Até logo!

Weitere Informationen finden Sie im Intranet.

apply

Interesse geweckt? Bewirb Dich! für das Wintersemester 2023/24