ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X
Axel Jansa

Fakultät Soziale Arbeit, Bildung und Pflege

Dr. Axel Jansa

Fachgebiete

Fach- bzw. Arbeitsgebiete

Sozialpädagogik und Erziehungswissenschaft, Schwerpunkt Elementarpädagogik

Elementarpädagogik und –didaktik

  • Entwicklung der Elementardidaktik,
  • Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren,
  • Portfolioarbeit, Lernwerkstattarbeit, Spielpädagogik,
  • Ästhetische Bildung,
  • Mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung,
  • Medienbildung,
  • elementarpädagogische Konzepte,
  • Reggiopädagogik,
  • Elementarpädagogik im internationalen Vergleich, Bildungssystem und Elementarpädagogik in Schweden

Hochschuldidaktische Konzepte insbesondere der Portfolio- und Lernwerkstattarbeit

Entwicklung und Perspektiven kindheitspädagogischer Studiengänge

Spezielle Funktionen

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung im Kindesalter (BAG-BEK) - Leitung der AG Didaktik seit 2009, stellvertretender Bundesvorsitzender (2013 – 2017)
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Kommission "Pädagogik der frühen Kindheit" (PdfK).
  • Dialog Reggio - Vereinigung zur Förderung der Reggio-Pädagogik in Deutschland e.V.
  • Fachverband für Kunstpädagogik (BDK)
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
  • Internationales Netzwerk Portfolio (INP)
  • Internationales Netzwerk der Hochschullernwerkstätten e.V. (NeHle)
  • WeltWerkstatt e.V. (Fortbildungsinstitut)

Ämter

Leitung der Bildungswerkstatt an der Hochschule Esslingen (2007-2019)

Fortbildungen

Fortbildungsprojekt: Zertifizierte berufsbegleitende Fortbildung orientiert am Tätigkeitsprofil der Atelierista in der Reggiopädagogik 2019 - 2020 in Sindelfingen

„Raus aus der Kita – rein in die Stadt – Gemeinwesenorientierung in der reggianischen Projektarbeit“ (LeiterInnenfortbildung) für das Amt für Bildung und Betreuung, Abteilung Kinderbetreuung in Sindelfingen am 13.3.2017

„Raus aus der Kita – rein in die Stadt – Gemeinwesenorientierung in der reggianischen Projektarbeit“ (LeiterInnenfortbildung) für das Amt für Bildung und Betreuung, Abteilung Kinderbetreuung in Sindelfingen am 16.1.2017

„Theorie und Praxis der Ästhetischen Bildung am Beispiel der Reggiopädagogik“ für die Polifant Kindertagesstätten gGmbH in Stuttgart am 18.9.2015

„Theorie und Praxis der Ästhetischen Bildung am Beispiel der Reggiopädagogik“ für die Polifant Kindertagesstätten gGmbH in Stuttgart am 26.6.2015

„Theorie und Praxis der Ästhetischen Bildung am Beispiel der Reggiopädagogik“ für die Polifant Kindertagesstätten gGmbH in Stuttgart am 26.3.2015

„100 Sprachen, Ästhetische Erfahrungen, Atelier als Ort des Wahrnehmens und Lernens Stadt Sindelfingen“ für den  Regiebetrieb Leitung Kindertagesstätten Sindelfingen am 12.1.2015

„100 Sprachen, Ästhetische Erfahrungen, Atelier als Ort des Wahrnehmens und Lernens“ für den  Regiebetrieb Leitung Kindertagesstätten Sindelfingen am 20./21.1.2014

„Die 100 Sprachen der Kinder“ (Modul eines Langzeitkurses zur Weiterbildung „Fachkraft Reggiopädagogik“). Ruhr Campusakademie der Universität Duisburg - Essen und des Caritasverband für die Diözese Passau e.V. am 15./16.2.2013 Simbach am Inn

„Impulse der Reggiopädagogik weiterdenken und umsetzen“ (Teamfortbildung). Caritasverband für die Diözese Passau e.V. am 13./14.2.2013 Simbach am Inn

„Der Raum als 3. Erzieher“ oder: Lernwerkstätten und Lernwerkstattarbeit in Bildungseinrichtungen“. Fortbildungstag mit der Fachschule für Sozialpädagogik am Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg in Troisdorf am 19.9.2012

„Lernwerkstattarbeit und die Lernwerkstatt der Hochschule Esslingen“ für ErzieherInnen am 3.7.2012 in Esslingen

„Projektarbeit – Bildung durch Beteiligung“ (Modul eines Langzeitkurses zur Weiterbildung „Fachkraft Reggiopädagogik“) am 7./8.10. 2011 in Reutlingen

„Lernwerkstattarbeit und die Lernwerkstatt der Hochschule Esslingen“ für ErzieherInnen am 19.7.2011 in Esslingen

„Impulse der Reggiopädagogik weiterdenken und umsetzen“. Caritasverband für die Diözese Passau e.V. am 13./14.7.2011 in Hautzendorf bei Passau

„100 Sprachen, Ästhetische Erfahrungen, Atelier als Ort des Wahrnehmens und Lernens“ (Modul eines Langzeitkurses zur Weiterbildung „Fachkraft Reggiopädagogik“) am 8./9.7.2011 in Reutlingen

„Lernwerkstattarbeit und die Lernwerkstatt der Hochschule Esslingen“ für ErzieherInnen am 7.7.2010 in Esslingen

„Die Lernwerkstatt an der Hochschule Esslingen“ für Kita-LeiterInnen am 17.3.2010 in Esslingen

„Die Lernwerkstatt an der Hochschule Esslingen“ für DozentInnen an Fachschulen für Sozialpädagogik aus dem Landkreis Esslingen am 3.2.2010 in Esslingen

„Die Lernwerkstatt an der Hochschule Esslingen“ für ErzieherInnen am 9.7.2009 in Esslingen

„Portfolio-Werkstatt: Grundlagen eines Mitarbeiterinnen-Portfolios“ für Kita-LeiterInnen am 16.7.2008 in Mannheim

„Die Lernwerkstatt an der Hochschule Esslingen“ für ErzieherInnen am 21.5.2008 in Esslingen

„Die Portfolio-Methode in der Elementarpädagogik und in der Erzieherinnenausbildung“ für DozentInnen der Fachschule für Sozialpädagogik der Bundeswehr am 16.11.2005 in Berlin

„Die Portfolio-Methode in der Arbeit mit Kindern“ mit dem Kinder- und Familienzentrum Schillerstraße und sechs weiteren Kindertageseinrichtungen des Pestalozzi-Fröbel-Hauses/Berlin am 13./27.9.2005

Sprechstunden

Sprechstunden nur über Mail vereinbar, Durchführung in der Regel dann über Webex

Beruflicher werdegang

1974-1981 Studium der Bildende Kunst und Spiel-/Theaterpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Berlin (Staatsexamen 1981)

1982-1983 Referendariat an einer Hauptschule, Berlin 1984-1988 Pädagogischer Mitarbeiter und Leitung im Fördererkreis internationaler Kinder- und Jugendarbeit e.V. Berlin

1988 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule der Künste Berlin

1989-1994 Promotionsstipendium der Hans-Böckler-Stiftung, Organisation von Tagungen für die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Landesverband Berlin

1994-2007 Dozent an der Fachschule für Sozialpädagogik des Pestalozzi-Fröbel-Hauses / Berlin

1998 Promotion (Dr. phil.) am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Technischen Universität Berlin

2007 Berufung an die Hochschule Esslingen, 2019 Emeritierung

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

Jansa, Axel; Kaiser, Lena S. (2020): Evaluationsbericht des Qualifikationsprojektes Sindelfingen. Gemeinsame Qualifizierung von Pädagoginnen und Künstlerinnen. Hrsg. Gesamtförderverein der Sindelfinger KiTas e.V.

Jansa, Axel; Kaiser, Lena S. (2020): Atelierista –  ein Konzept für Deutschland? Ein gemeinsames Qualifizierungsprojekt für Pädagog*innen und Künstler*innen in Sindelfingen WAMKI, 5/2020, S. 44-50

Jansa, Axel; Boll, Astrid (2020): Elementarpädagogik. Online-Lexion Socialnet https://www.socialnet.de/lexikon/Elementardidaktik

Jansa, Axel; Jochums, Anna S.  Kaiser, Lena S. (2019): Zum Selbstverständnis von Lernwerkstätten in kindheitspädagogischen Studiengängen – Erste Annäherungen. In: Tänzer, Sandra; Mannhaupt, Gerd; Berger, Marcus, Godau, Marc (Hrsg.): Lernwerkstätten im Spannungsverhältnis zwischen Individuum, Gemeinschaft, Ding und Raum. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag. S. 32-42

Jansa, Axel; Kaiser, Lena S. (2019): Hochschulwerkstätten in kindheitspädagogischen Studiengängen - Eine Verortung zwischen berufsfeldbezogenen Kompetenzen, reflektiertem Theorie-Praxis-Bezug und Möglichkeiten einer eigenständigen Positionierung. In: Baar, Robert, Feindt, Andreas; Trostmann, Sven (Hrsg.): Struktur und Handlung in Lernwerkstätten. Hochschuldidaktische Räume zwischen Einschränkung und Ermöglichung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt-Verlag. S. 145-156

Jansa, Axel (2019): „Erziehung zum Ungehorsam“ – Eine Untersuchung des Entstehungskontexts, der Rezeption und der aktuellen Bedeutung einer medialen Ikone der Kinderladenbewegung. In: Bock, Karin; Göddertz, Nina; Heyden, Franziska; Mauritz, Miriam (Hrsg.): Zugänge zur Kinderladenbewegung. S. 295-311

Jansa, Axel (2018): Bereitschaft zum Ausprobieren (Interview). kindergarten heute 5/2018, S. 8

Jansa, Axel; Ketter, Verena (2017): Von der Bildungswerkstatt über die Idee zu Virealen Bildungsräumen. Hochschulmagazin Spektrum 45 / 2017. S. 32-34

Jansa, Axel (2017): Alles Reggio? Ein kritischer Blick (Interview). Betrifft Kinder 01-02/17. S. 13-15

Jansa, Axel (2016): Von der mathematisch-naturwissenschaftlichen Lernwerkstatt zur innovativen Bildungswerkstatt. Hochschulmagazin Spektrum 42 / 2016. S. 62-65

Jansa, Axel (2014): Die Liebe der Schweden und Pippi Langstrumpf - Elementarpädagogik im Kontext des Nordischen Modells. Hochschulmagazin Spektrum 39/2014, S. 114-115

Jansa, Axel (2013): Lernwerkstattarbeit im Studium der Kindheitspädagogik – Erleuchtung und Erkenntnis in der Atelierarbeit an der Hochschule Esslingen. In: Coelen, Hendrik; Müller-Naendrup, Barbara (Hrsg.): Studieren in Hochschullernwerkstätten. Potentiale und Herausforderungen für die Lehrerbildung. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 93-107

Jansa, Axel (2012): Erkennen / Verstehen / Interpretieren als Grundlage pädagogischen Handelns (Beobachtung und Diagnostik). In: Hochschulnetzwerk Baden-Württemberg (Hrsg.): Rahmencurriculum BA Frühe Bildung Baden-Württemberg Freiburg: Verlag Forschung - Entwicklung – Lehre. S. 31-38

Jansa, Axel (2012): Ästhetische Bildung in der Reggiopädagogik am Beispiel der Atelierarbeit mit Licht und Schatten. In: Haug, Gabriele; Wehrmann, Ilse: Raum braucht das Kind. Anregende Lebenswelten für Krippe und Kindergarten. Berlin/Weimar: Verlag das Netz. S. 129-151

Jansa, Axel (2012): Das Atelier als Werkstatt der 100 Sprachen. Licht und Schatten in der Reggiopädagogik. Teil 2: Betrifft Kinder 01-02/12. S. 6-13

Jansa, Axel (2011): Das Atelier als Werkstatt der 100 Sprachen. Licht und Schatten in der Reggiopädagogik. Teil 1 Betrifft Kinder 11-12/11. S. 6-18

Jansa, Axel; Morys, Regine (2011): Sprachliche Bildung und Sprachkompetenz im Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit an der Hochschule Esslingen. In: Sag’ mal was – Sprachförderung für Vorschulkinder. Francke Verlag. Tübingen. S. 149-155

Jansa; Axel; Miedaner, Lore (2011): Für den Berufszugang von Studierenden der „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ fehlen bundesweit abgestimmte Regelungen. Online-Handbuch Kindergartenpädagogik https://kindergartenpaedagogik.de/fachartikel/ausbildung-studium-beruf/bachelor-studium-an-hochschulen/2169

Jansa, Axel (2011): Die Lernwerkstatt. Ein Ansatz für KiTas und ein Ort zur Erprobung neuen Lernens an der Hochschule Esslingen. ZukunftsHB KiTas / Bildung & Soziales, Januar 2011. S. 1-14

Jansa, Axel (2008): Frühpädagogische Förderung in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und Technik und die Lernwerkstatt als (hochschul-)didaktisches Konzept. Hochschulmagazin Spektrum 27 / 2008. S. 25-27

Jansa, Axel; Breuer, Doris (2007): Stella Nova: "Normal zu sein ist sozusagen nicht normal." Einblicke in die schwedische Elementarpädagogik. Teil 1 Betrifft KINDER 01/02-2007. S. 12-17

Jansa, Axel; Breuer, Doris (2007): Stella Nova: "Normal zu sein ist sozusagen nicht normal." Einblicke in die schwedische Elementarpädagogik. Teil 2 Betrifft KINDER 03-2007. S. 42-49

Jansa, Axel (2006): Portfolios als Begleitung eigener Bildungsprozesse in der Erzieherinnen-Ausbildung. Betrifft KINDER 03/04-2006. S. 48-57

Jansa, Axel (2006): Portfolios zur Begleitung von Bildungsprozessen im Elementarbereich. Ein Überblick, Teil 2. Betrifft KINDER 01/02-2006. S. 42-46

Jansa, Axel (2005): Portfolios zur Begleitung von Bildungsprozessen im Elementarbereich. Ein Überblick, Teil 1. Betrifft KINDER 12-2005. S. 23-29

Jansa, Axel (2004): Eine medienpädagogische Reise von Reggio Emilia über Pen Green/Corby nach Berlin. Jugendnetz-Berlin. Online-Veröffentlichung

Jansa, Axel (1999): Die Pädagogik der Studentenbewegung in ihrer Auswir­kung auf das Ge­nerationenverhältnis und den gesellschaftlichen Umgang mit Kin­dern. JAHRBUCH FÜR PÄDAGOGIK 1999 (Das Jahrhundert des Kindes?) 1999. S. 223-246

Jansa, Axel (1999): Erinnerungen an Gunter Otto. BDK MITTEILUNGEN (Fach­zeit­sc­hrift des Bundes Deutscher Kunsterzieher e.V.), 1999, 2, S. 36-40

Jansa. Axel (1999): Pädag­ogik - Politik - Ästhetik. Paradig­menwechsel um '68. Frankfurt/M.: Peter Lang (=Studien zur Bildungs­reform)

Jansa, Axel (1998): '68 und '98 - Differente Situationen und ein gespann­tes Ver­hältnis. Konzep­te und Strategien der 68er-Generation und die "Kinder der Freiheit". PÄDAGOGIK, 1998, 7-8, S. 62-69

Jansa, Axel /GEW BERLIN (Hrsg.) (1995): Vertane Chancen oder un­geahnte Möglichkeiten? Vor- und außerschulische Erziehung in Ost und West. Berlin: Gewerk­schaft Erziehung und Wissenschaft

Jansa, Axel (Hrsg.) (1995): Zwei Geschichten - eine Zukunft. Ost-West-Annä­herun­gen in pädagogischer und gewerkschaftlicher Zusammenarbeit. Münster: agenda Verlag

Jansa, Axel: Verschiedene Beiträge in der "berliner lehrerInnenzeitung" zur Ost-West-Thematik (12/92, 7-8/93, 11/93, 1/95, 10/95)

Jansa, Axel; Scholz, Otfried (1989): 1968-1988: Strohfeuer oder Dauerbren­ner? Zwanzig Jahre emanzipatorische Kunstpädagogik. Bericht vom Symposion Kunstpädagogik vom 21./22. Oktober in Berlin (1988). Berlin: Hochschule der Künste

Jansa, Axel (1989): Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für Nicht-EG-angehö­rige Jugendliche und junge Erwachsene. In: Haar, Elke von der (Hrsg.): Leitfaden Jugendberatung: Fortbildungs­projekt Jugendbera­tung. Ein Handbuch für die Praxis der Sozialarbeit, Sozialpädago­gik, Schule und Ausbildung. Berlin: Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozial­päd­agogik. S. 122-138.

Jansa, Axel (1985): Ratgeber Wandmalerei. Einige Hinweise, Tips und Rat­schläge für die Wandmalerei mit Kindern und Jugendlichen. KUNST + UNTERRICHT, 91/1985. S. 16-18

Jansa, Axel (1984): Spurensuche - Graffiti in der West-Berliner U-Bahn. In: Dorigatti, Marga­reth; Szymczak, Joachim (Hrsg.): Farbe bekennen. Ber­lin: Fröh­lich & Kaufmann. S. 103-110

Jansa, Axel (1981): Wilde Wandmalerei in West-Berlin. KUNST + UNTERRICHT, 1981, Son­derheft. S. 143-145

Jansa, Axel; Korn, Ulla; Eichler, Christian (1978): Plakate gegen die Berufs­ver­bote. Berlin: Rotation Verlag

Rezensionen

Axel Jansa. Rezension vom 25.03.2014 zu: Norbert Neuß (Hrsg.): Grundwissen Didaktik für Krippe und Kindergarten. Cornelsen Schulverlage GmbH (Berlin) 2013. 240 Seiten. ISBN 978-3-589-24793-6. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, http://www.socialnet.de/rezensionen/15933.php

Axel Jansa. Rezension vom 08.12.2014 zu: Gerd E. Schäfer, Angelika von der Beek: Didaktik in der frühen Kindheit. Von Reggio lernen und weiterdenken. verlag das netz (Berlin) 2013. ISBN 978-3-86892-085-7. Reihe: WeltWerkstatt. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245,

https://www.socialnet.de/rezensionen/16129.php

Weitere Informationen

Vorträge

„Kindheitspädagogik – Genese eines Begriffs und seine (möglichen) kritischen Implikationen“. Bergische Universität Wuppertal am 27.06.2017

„Projekte zwischen naturwissenschaftlich und ästhetischer Bildung“. Vortrag auf dem Fachtag zur Projektarbeit des Amts für Bildung und Betreuung Abteilung Kinderbetreuung Sindelfingen am 15.10.2016

„Reggio liegt in Schweden!?“ Amt für Bildung und Betreuung, Abteilung Kinderbetreuung Sindelfingen am 10.11.2014

„Lernwerkstattarbeit im Studium der Kindheitspädagogik - Erleuchtung und Erkenntnis im reggianischen Atelier“ auf der 5. Fachtagung der Hochschullernwerkstätten „Studieren in Lernwerkstätten - Potentiale und Herausforderungen für die Lehrerbildung“ am 13.2.2012 in Siegen

„Lernwerkstätten, Lerngeschichten und die Philosophie Maria Montessoris“. Impulsbeitrag auf der Fachtagung „Mit Bildungs- und Lerngeschichten aus Neuseeland unterwegs in Baden-Württemberg“ am 25.9.2012 in Reutlingen.

„Ästhetische Bildung in der Reggiopädagogik - Atelierarbeit mit Licht und Schatten“ auf den Fachtagen zur „Frühkindlichen ästhetischen Bildung“ der Akademie Schloss Rotenfels am 4.4.2012

„Lernwerkstattarbeit im Studium der Kindheitspädagogik - Erleuchtung und Erkenntnis im reggianischen Atelier“ auf der 5. Fachtagung der Hochschullernwerkstätten „Studieren in Lernwerkstätten - Potentiale und Herausforderungen für die Lehrerbildung“ (12.–14.2.2012) am 13.2.2012 in Siegen

„Lernwerkstatt und Portfolio - zwei korrespondierende Bestandteile einer sich neu konstituierenden Elementardidaktik und einer lernbiografisch-reflexiven Hochschuldidaktik, die das forschende Lernen beflügeln“ auf der 4. Fachtagung der Hochschullernwerkstätten am 19.3.2011 in Kasse

„Lernwerkstatt und Lernwerkstattarbeit“ auf der Fachtagung „Lernwerkstatt trifft Bildungshaus“ mit dem Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) / Ulm am 6.10.2010 in Esslingen (zusammen mit Regine Morys)

„Formen des vernetzten Forschens und Lernens“ auf der Tagung „Konturen frühpädagogischer Hochschulausbildung – Forschung, Lehre und Praxis verzahnen!“ (Robert-Bosch-Stiftung/ BAG-BEK), am 3./4. September 2009 in Berlin

„Formen des vernetzten Forschens und Lernens“, 21.9.2009 am Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in München.

„Anregungen für die Portfolio-Arbeit im Ausbildungsprojekt Servicehelfer/Service-helferin“ im Rahmen des Modellversuchs „Servicehelfer / Servicehelferin“ am 7.8.2008 in Stuttgart

„Das Portfolio in der Elementarpädagogik“ auf der Tagung des Internationalen Netzwerks Portfolio am 7.-9.1.2008 in Zürich

„Naturwissenschaftliche Bildung in der Elementarpädagogik“ auf dem Kongress Invest in future am 25.10.2007 in Stuttgart

„Portfolios zur Begleitung von Bildungsprozessen“ auf dem Fachforum Bildung und Erziehung der Katholischen Akademie am 1.2.2007 in Berlin

„Portfolios zur Begleitung von Bildungsprozessen im Elementarbereich und ihre Bedeutung für die Gestaltung des Übergangs in die Grundschule“ auf der Trans-KiGs-Fachtagung „Beobachten, Dokumentieren und Fördern in Kindertagesstätten und im Schulanfang“ am 27./28.10.2006 in Berlin

„Das Portfolio als Mittel der Dokumentation kindlicher Bildungsprozesse und der Lernentwicklung von Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik“. Pestalozzi-Fröbel-Haus Berlin am 28.10.2004

„Eine medienpädagogische Reise von Reggio Emilia über Pen Green/Corby nach Berlin“ auf der Fachtagung „Medienbildung für Klein- und Vorschulkinder“ am 19.3.2004 in Berlin

„Ästhe­ti­sche Erziehung im Umbruch: Zu ihren Impulsen aus Pädagogik, Politik und Ästhetik '68 - '89 - '99“ auf der BDK-Jahreshauptversammlung am 6.3.1999 in Dresden

"Reformp­ädago­gische Ansätze um '68 im Kontext einer politischen Protestbe­wegung“ Technische Universität Berlin am 25.6.1998

"Päd­agogik zwischen Politik und Äs­thetik - '68 und die Auswirkungen auf die heutige Diskussion" Pestaloz­zi-Fröbel-Haus Berlin am 5.11.1997

"Das wegge­malte Haus - Berliner Giebelbilder" im Museum der bildenden Künste Leipzig am 19.8.1992

„Die Westberliner Wandmalereientwicklung" im Lui­senst­ädti­schen Bildungsverein e.V." am 25.7.1992 in Berlin

Ausgerichtete Veranstaltungen

Werkstattkonferenz „10 Jahre Lern- und Bildungswerkstätten in kindheitspädagogischen Studiengängen – Entwicklung, aktuelle Konzepte und Perspektiven“ der AG Didaktik der BAG-BEK an der Hochschule Esslingen am 29./30.9.2017

„Werkstattkonferenz Persönlichkeitsbildung und Biografiearbeit“ der AG Didaktik  der BAG-BEK am Evangelischen Fröbelseminar Kassel am 22.09.2014

Vom Kindergarten bis zur Hochschule – Das Portfolio als Bildungsbegleiter. Inter-nationale Tagung vom 3-5.5.2013 in Kassel. (zusammen mit Isabel Schneider-Wölfinger und Felix Winter) vom Internationalen Netzwerk Portfolio (INP)

„Werkstattkonferenz Portfolioarbeit“ der AG Didaktik der BAG-BEK an der Evangelischen Hochschule Hamburg (Rauhes Haus) am 17.09.2012

„Werkstattkonferenz Lernwerkstattarbeit“ der AG Didaktik der BAG-BEK an der Alice Salomon Hochschule Berlin am 12.09.2011

„Forum Bildung und Erziehung in der Kindheit 2011 – Resümee zu einem Projekt der Baden-Württemberg Stiftung“ am 29.7.2011 an der Hochschule Esslingen

„Forum Bildung und Erziehung in der Kindheit 2010 – Abschluss des ersten Studienjahrgangs“ am 16.3. 2010 an der Hochschule Esslingen

Frühjahrstagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Studiengänge Bildung und Erziehung im Kindesalter“(BAG-BEK) am 24./25.4.09 an der Hochschule Esslingen (zusammen mit Lore Miedaner)

Konferenz “Bildung und Erziehung in der Kindheit - Elementarpädagogische Impulse aus Schweden“ an der Fachhochschule Potsdam am 9.7.2007

Ost-West-Tagungsreihe „Zwei Geschichten – eine Zukunft“ für LehrerInnen, ErzieherInnen und SozialpädagogInnen (vier mehrtägige Veranstaltungen von 1993 bis 1995) im Rahmen der GEW Berlin in Bukow (Märkische Schweiz)

Symposion „1968-1988: Strohfeuer oder Dauerbrenner? Zwanzig Jahre emanzipatorische Kunstpädagogik“ an der Hochschule der Künste Berlin am 21./22.10.1988

Verschiedenes

Tätigkeit als externer Gutachter in Berufungsverfahren anderer Hochschulen seit 2008

Mitglied der Jury im Wettbewerb „Alle Talente fördern“ im Rahmen des Schwerpunkthemas „Frühkindliche Bildung“ von McKinsey bildet, 2005

Online bewerben für das Sommersemester 2023!

Die Bewerbungsphase für das Sommersemester 2023 beginnt für die Master-Studiengänge am 15. Oktober 2022 und für die Bachelor-Studiengänge am 24. Oktober 2022. Direkt einschreiben in unsere zulassungsfreien Studienangebote ab dem 15. Oktober 2022.

Bitte beachten Sie abweichende Bewerbungszeiten für einige Master-Studiengänge.

Jetzt informieren