Zwei Bachelor-Abschlüsse auf einen Streich

Studium Fakultäten

Luis Chacon hat an der Hochschule in Göppingen sein Double-Degree gemacht und erhält so ein deutsches und ein mexikanisches Zeugnis

Als erster mexikanischer Student von der Partnerhochschule ITESM hat Luis Chacon den doppelten Bachelor-Abschluss in Mechatronik in der Tasche. Möglich ist das durch die Kooperation der Hochschule Esslingen mit der mexikanischen Universität Instituto Tecnologico de Estudios Superiores de Monterrey (ITESM). In seiner Heimat hat der 24-Jährige Mechatronik mit Schwerpunkt Luftfahrttechnik studiert, am Campus Göppingen den Schwerpunkt auf Automatisierungstechnik gelegt. Seit knapp zwei Jahren ist der Mexikaner jetzt in Deutschland. „Die besten Ingenieure kommen aus Deutschland“, ist sich Luis Chacon sicher und zu ihnen möchte er gehören, deshalb hat er sich entschlossen, den doppelten Bachelorabschluss zu machen. „Außerdem wollte ich die Kultur kennenlernen und die Sprache lernen“, sagt der junge Mann.

Land und Leute kennengelernt: Vom Karneval in Köln bis zum Oktoberfest in München

Sein Studiensemester in Göppingen hat Chacon genossen, dem Unterricht bescheinigt er hohe Qualität. Dass manche Kurse auf Deutsch und nicht in Englisch stattfanden, hat Chacon als eher schwierig empfunden, sein Sprachverständnis wurde dadurch aber gefördert. Das erste Halbjahr in Deutschland hat er an der Göppinger Hochschule verbracht, dann ein halbjähriges Praktikum bei Bosch angeschlossen. Seine Abschlussarbeit hat er bei der Firma Flex in Steinheim geschrieben, dazu noch zwei Monate Praktikum angeschlossen.                                                                                                                                                     

Während seines bisherigen Aufenthalts hat Luis Chacon Land und Leute kennengelernt. Den Karneval hat er in Köln mitgemacht, das Oktoberfest in München gefeiert. Ob Berlin, Hamburg, Heidelberg oder Friedrichshafen, Chacon ist kreuz und quer durchs Land gereist. „Mir gefällt Deutschland“, sagt der 24-Jährige. Die Deutschen habe er als zuverlässig, pünktlich, ehrlich und geradlinig erlebt. Mittlerweile hat er gute Kontakte geknüpft und Freunde gefunden, anfangs sei das aber schwierig gewesen, weil er die Menschen im Schwäbischen etwas zurückhaltend erlebt habe. „Das Essen war zunächst auch etwas gewöhnungsbedürftig“, schmunzelt Chacon. Jetzt freut er sich auf den Berufsstart und hofft auf eine gute Karriere in Deutschland. „Das wäre ohne den Doppelabschluss so nicht möglich“, erklärt er.

Doppelabschlüsse gibt es auch für deutsche Mechatronik-Studierende

Sowohl den mexikanischen als natürlich auch den deutschen Studierenden bietet die Kooperation die Möglichkeit, sich mit zwei Abschlüssen auf die internationale Berufswelt vorzubereiten. So studieren die deutschen Mechatronik-Studierenden einen Teil in Mexiko, um dann dort ebenfalls einen Abschluss zu machen. „Die Hochschule Esslingen ist Teil eines Hochschulkonsortiums aus 27 Hochschulen, die gemeinsam Doppelabschlüsse anbieten“, erklärt Professorin Stefani Maier, die am Campus Göppingen für das Doppelabschluss-Programm verantwortlich ist.

Als Fachkoordinatorin für die Mechatronik für alle beteiligten Hochschulen hat sie einen guten Überblick über den Verlauf dieses Programms, das vom Bund gefördert wird. Die mexikanischen Studierenden werden durchweg in den Hochschulen und Firmen wegen ihrer hohen Leistungsbereitschaft geschätzt. Luis Chacon war in Göppingen der erste mexikanische Studierende, der seine Urkunde erhalten hat, es werden aber in den nächsten Monaten 15 weitere folgen. Im

Wintersemester haben in Göppingen wieder über zehn mexikanische Studierende das Doppelabschlussprogramm begonnen. In der umgekehrten Richtung sind deutsche Studierende an der Hochschule in Mexiko und werden voraussichtlich in einem Jahr ihren mexikanischen Bachelorabschluss erreicht haben.

Info

Am Campus Göppingen der Hochschule Esslingen sind rund 1200 Studierende an den beiden Fakultäten Mechatronik und Elektrotechnik sowie Wirtschaftsingenieurwesen eingeschrieben. Die Möglichkeit des Doppelabschlusses besteht mit weiteren Partnerhochschulen weltweit – zum Beispiel in China oder Finnland.

Pressefotos zum Download

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung