Neues schaffen durch unternehmerisches Denken und Handeln

Hochschule

Die Tagung der HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften am 9. Mai an der HTW Dresden diskutiert, wie Hochschulen Gründungskultur befördern können. Impulse geben Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz.

Am 9. Mai 2019 findet die fünfte Tagung der HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech) an der HTW Dresden statt. Vertreterinnen und Vertreter von Hochschule, Politik, Wirtschaft und Verbänden sowie Gründerinnen und Gründer treffen sich zum Thema „neues.schaffen. – Entrepreneurship, Innovation & Transfer an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften“.

Wie können die Hochschulen des HAWtech-Verbundes unternehmerisches Denken und Handeln in Lehre, Forschung und Transfer fördern? Welche Rolle spielen die Hochschulen als Kern von regionalen Gründer-Ökosystemen? Impulse geben Professor Peter-André Alt (Präsident der Hochschulrektorenkonferenz), Martin Dulig (Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) und Tom Tischner (Geschäftsführer des Trumpf-Startups Axoom). Start-up-Teams aus dem HAWtech-Verbund berichten von ihren Erfahrungen.

Unternehmerisches Denken stärker in Lehre unf Forschung integrieren

In verschiedenen Arbeitssessions diskutieren die Teilnehmer, wie die Befähigung zu unternehmerischem Denken stärker in Lehre und Forschung Eingang findet und wie Studierende und Forschende bei der Umsetzung ihrer Gründungsideen unterstützt werden können. Die Podiumsdiskussion geht der Frage nach, welchen Einfluss Hochschulen auf die regionale Gründerszene haben und wie Wirtschaft und Wissenschaft gleichermaßen davon profitieren.

Professor Roland Stenzel, Rektor der HTW Dresden und Sprecher des HAWtech-Verbundes: „Innovationen und neue Technologien verändern die Welt. Besonders die Hochschulen, die praxisnahe Lehre und angewandte Forschung betreiben, verfügen über sehr gute Voraussetzungen, diesen Wandel aktiv zu beeinflussen. Dazu müssen wir jedoch in Forschung, Innovationen und in die Ausbildung von zukünftigen Unternehmerinnen und Unternehmern investieren. Mit der Tagung wollen wir die notwendigen Rahmenbedingungen diskutieren und Maßnahmen entwickeln, wie wir als HAWtech-Verbund Gründungskultur vorantreiben können.“

Informationen zur Tagung 2019

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Ab dem 15. Oktober 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008
  • Dienstag und Mittwoch: 09:00 bis 13:00 Uhr
  • Donnerstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
  • oder nach Vereinbarung