ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Neue Mobilitätsmanagerin

Hochschule

Mit einem Hintergrund aus der Stadtplanung und nachhaltiger Mobilität bringt Eileen Sawatzki neue Impulse im Mobilitätsmanagement ein.

Mit der Einführung eines nachhaltigen Mobilitätsmanagements möchte die Hochschule Esslingen einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Seit kurzem bekommt sie hierfür tatkräftige Unterstützung von der neuen Mobilitätsmanagerin Eileen Sawatzki.

In Zeiten des Klimawandels stehen auch Hochschulen vor der Herausforderung, welchen Beitrag sie aktiv zum Klimaschutz leisten können. Ein entscheidender Bereich ist dabei die Mobilität der Hochschulmitglieder, die mit dem Pendelverkehr und den Dienstreisen einen hohen Anteil der CO2-Emissionen verursachen. Diesen Bereich nimmt Eileen Sawatzki nun in Angriff. Die 26-Jährige bringt eine Expertise aus der Siedlungsplanung mit dem Schwerpunkt Mobilität mit. Bereits im Studium hat sich Eileen Sawatzki mit der Frage beschäftigt, wie Studierende Mobilitätsangebote nutzen und wo sich Verbesserungspotentiale verbergen. Dieser Fragestellung möchte Sie nun hochschulweit nachgehen und nachhaltige Angebote ausbauen.

Nach der Analyse geht es ums Konzept

„Zunächst werden wir das Pendelverhalten sowie die internen Dienstreiseprozesse analysieren, um einen Überblick über die Verbesserungspotenziale und auch Mobilitätsbedürfnisse der Hochschulmitglieder zu bekommen“, erläutert Eileen Sawatzki ihre Vorgehensweise. Neben einer Bestandsaufnahme von Fahrradstellplätzen und dem Fuhrpark, wird unter anderem eine Umfrage zum Pendelverhalten bei allen Hochschulmitgliedern gestartet.

Im Anschluss soll mit den Hochschulmitgliedern gemeinsam ein Konzept entwickelt werden, das die drei Handlungsfelder Mobilitätsverhalten, Dienstreisen und Fuhrpark nachhaltig verbessern soll. Das langfristige Ziel des Mobilitätsmanagements ist ein nachhaltiges Konzept und die Verringerung des CO2-Ausstoßes. Der Fokus liegt dabei vor allem auf dem Umstieg auf umweltfreundliche Verkehrsmittel. Auch die Digitalisierung wird vorangetrieben, zukünftig sollen Anträge online gestellt und das Angebot von Online-Seminaren sowie Homeoffice verstetigt werden.

Das baden-württembergische Ministerium für Verkehr fördert die Hochschule mit rund 150.000 Euro für das nachhaltige Mobilitätsmanagement. Die Hochschule steuert 64.000 Euro zusätzlich bei.

Pressefoto zum Download

Online bewerben für das Sommersemester 2023!

Bis zum 15. Januar läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor- und Masterstudiengänge.

Bitte beachten Sie teilweise abweichende Bewerbungsfristen.
Direkt einschreiben in den zulassungsfreien Studiengängen.

Jetzt bewerben