Mission erfüllt

Forschung Hochschule Studium Fakultäten

CAD-Projekt von Studierenden der Hochschule Esslingen ergänzt interaktives Unterrichtsmaterial der Silcherschule in Weinstadt.

Die Hochschule Esslingen engagiert sich im Rahmen ihrer Kernaufgaben vermehrt für gesellschaftliche Aspekte. Sogenannte „Third Mission“-Projekte  ergänzen die eigentlichen Kernbereiche  Lehre und Forschung der Hochschule. Sie wirken direkt in die Gesellschaft hinein und sorgen so für einen Zugewinn für alle Seiten.

Third-Mission-Projekt des Studiengangs Internationale technische Betriebswirtschaft

Ein aktuelles Beispiel hierfür fand in den letzten Tagen seinen erfolgreichen Abschluss. Studierende des Bachelor-Studiengangs Internationale technische Betriebswirtschaft fertigten in einem CAD-Projekt unter der Leitung von Prof. Dr. Anja Sarnitz interaktives Anschauungsmaterial für den Sachkundeunterricht der Silcherschule in Weinstadt.  Nach der CAD-Konstruktion der „Energiestationen“ und „Mausefallenfahrzeuge“, wurden die Bauteile von den Studierenden am 3D-Drucker ausgedruckt und fertig montiert.

Mission erfüllt: Lerneffekt und gesellschaftliches Engagement

Bei der Übergabe kurz vor Ferienbeginn zeigten sich beide Seiten begeistert. Die kleinen Entdecker, weil sie mit Hilfe der Exponate alternative Energiegewinnung direkt und anschaulich erleben und verstehen können. Die Studierenden hatten sichtlich Freude, dass ihre Konstruktionen tatsächlich von Nutzen sind. „So hat das CAD-Projekt, das zur Ausbildung unserer Studierenden im dritten Semester gehört, nicht nur seinen Lerneffekt erfüllt, sondern auch wertvolles Unterrichtsmaterial für den Sachkundeunterricht möglich gemacht“, freut sich Prof. Sarnitz bei der Übergabe an die Grundschulklasse.

Gefördertes Projekt im Rahmen des HUMUSPlus-Programms

Möglich machte dieses Projekt das Förderprogramm „HUMUSplus - Lehr- und Lernlabore“, finanziert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg. In den geförderten Projekten sollen die Studierenden eigene Arbeitsstrategienentwickeln und aus der angewandten Forschung lernen.
Zum Artikel „Von elektrischen Fahrzeugen bis virtuelle Realität“

Weitere Informationen

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung