„Mir macht die Lehre einfach Spaß“

Hochschule Studium Fakultäten

Dr. Andreas Paa hat in der Fakultät Fahrzeugtechnik und der Graduate School der Hochschule Esslingen studiert, promoviert, gelehrt und geforscht - jetzt wird der 40-Jährige auf eine Professur in Ostwestfalen berufen

Die Begeisterung für Fahrzeugtechnik hat bei Dr. Andreas Paa eigentlich schon in der Kindheit begonnen: Als er ein kleiner Junge war, stand er oft bei seinem Vater im Maschinenbau-Betrieb und hat ihm über die Schulter geschaut. „Ich bin mit Technik aufgewachsen“, erzählt der 40-Jährige. Da war der technische Berufsweg vorprogrammiert. Und der führte den gebürtigen Waiblinger von der Ausbildung zum Industriemechaniker bei Kärcher über die Arbeit bei Stihl bis zum Studium nach Esslingen.

An der Hochschule Esslingen hat er zehn Jahre verbracht – und hat hier seine akademische Laufbahn erfolgreich durchlaufen: Bachelor- und Master-Studium, Promotion in Kooperation mit der Technischen Uni Braunschweig und der Daimler AG, Arbeit als Assistent im Labor für Verbrennungsmotoren. Der Ruf auf eine Professur „Verbrennungsmotoren und Mechatronik“ an die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist der vorläufige Höhepunkt.

Im Februar zieht Andreas Paa mit seiner Familie nach Lemgo. Dort tritt er die Professoren-Stelle in der Fakultät Maschinenbau an und wird den Studierenden unter anderem beibringen, wie Verbrennungsmotoren funktionieren. „Mir macht die Lehre einfach Spaß“, sagt Paa. Die Zusammenarbeit mit den jungen Leuten und die Vorlesungen liegen ihm – das hat er gleich gemerkt. „Ich hatte großes Glück, dass ich an der Hochschule Esslingen mit so vielen interessanten und engagierten Leuten zusammen arbeiten durfte“, sagt er. „Zudem habe ich bisher immer an innovativen Projekten arbeiten dürfen.“

Andreas Paa: „Forschen ist cool“

„Dass ich in der Wissenschaft die Zukunft mitgestalten kann, finde ich sehr gut“, ergänzt er. „Forschen ist cool. Mich hat es schon immer gestört, wenn Produkte nicht vernünftig funktionieren.“ Auch in seiner künftigen neuen Wirkungsstätte wird die angewandte Forschung eine große Rolle spielen.

Kommt gar kein Abschiedsschmerz auf? „Natürlich werde ich meine Eltern, Freunde und Kollegen aus Esslingen vermissen“, räumt Andreas Paa ein. „Aber meine Familie und ich haben uns schon in der neuen Umgebung umgesehen. Die Menschen in Lemgo haben ein bisschen eine schwäbische Mentalität“, sagt er und lacht.

Zur Fakultät Fahrzeugtechnik geht es hier

Pressefoto zum Download

Online bewerben für das Wintersemester 2020/21!

Ab dem 15. April 2020 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung