Menschlichkeit kennt keine Landesgrenzen

International Hochschule Studium

Das Studierendenwerk Stuttgart erzählt in seinem Blog "Studi-Story" über die Esslinger Studentin Elena, die an der Hochschule Esslingen ihren Wunsch-Studiengang gefunden hat.

An der Hochschule Esslingen ist es möglich, im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit mit einem internationalen Schwerpunkt zu studieren. Elena Gutenkunst hat diesen Zug gewählt und sich damit ihren Studienwunsch erfüllt. In der Studi-Story des Studierendenwerks Stuttgart erzählt sie, was sie an der Arbeit mit geflüchteten Menschen so fasziniert und wie sie die Studieninhalte bei der Arbeit unterstützen.

Erfahrungen im FSJ wecken Studienwunsch

Während ihres FSJs im SOS-Kinderdorf entwickelt Elena die Idee, ihren Wunsch-Studiengang Soziale Arbeit mit dem Aspekt der Internationalität zu verbinden. Die Aufgabe der damals 18-jährigen, minderjährige Flüchtlinge in ihrer Eingewöhnungszeit zu unterstützen, bedarf Einfühlungsvermögen, Sprachkenntnisse und das Bewusstsein für die anderen Kulturen. „Denn trotz der verschiedenen Lebenswelten finden sich viele Gemeinsamkeiten“, erzählt Elena fasziniert von ihren damaligen Eindrücken.

Wunschstudiengang an der Hochschule Esslingen

Aus dem Freiwilligendienst erwächst der Wunsch, nach ihrer Ausbildung mit Flüchtlingen zu arbeiten. Als die gebürtige Freiburgerin erfährt, dass sie an der Hochschule Esslingen in ihrem Wunsch-Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“ einen internationalen Schwerpunkt setzen kann, ist ihre Entscheidung für den Studienort gefallen. Inzwischen studiert Elena bereits im 6. Semester an der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege.

Der internationale Studienschwerpunkt des Bachelor-Studiengangs fördert ihre internationale Berufskompetenz. Dabei bilden die interkulturelle Qualifikation, die Internationale Fachkompetenz, vemittelt in bilingualen Vorlesungen und Workshops, sowie die Sprachkompetenz die drei Säulen der Lehrinhalte.

Positives Feedback im Praxissemester bestätigt Studienwahl

Elena ist mit ihrem Studium sehr zufrieden. Die Praxiserfahrung, die sie im Praxissemester macht, bestätigt sie in ihrem Schwerpunkt. Sie erhält viel positives Feedback bei ihrer Arbeit in einer Wohngruppe für geflüchtete Minderjährige.

Sie wünscht sich, nach dem Studium mit geflüchteten Menschen zu arbeiten. „Wenn du langfristig irgendwo angestellt bist, kannst du viel mehr erreichen, als wenn du nur ein Semester lang in einer Einrichtung verbringst. Darauf freue ich mich!“

Weitere Informationen

Die Studi-Story, geschrieben von Janina Michl, ist in voller Länge veröffentlicht im Blog des Studierendenwerks Stuttgart

Informationen zum Bachelor-Studiengang „Soziale Arbeit“

Online bewerben für das Wintersemester 2020/21!

Ab dem 15. April 2020 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung