Lust auf Schweißen?

Studium Fakultäten

Die Fakultät Fahrzeugtechnik hat eine neue Initiative für Studierende ins Leben gerufen

Interessierte Studentinnen und Studenten an der Hochschule Esslingen können sich ab dem Sommersemester einer neuen Initiative anschließen: der Studierendengruppe des Deutschen Verbands für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS).

Ziel der neuen Initiative ist es, Studierende für die Fügetechnik zu gewinnen und zu begeistern. „Unser Motto lautet: Die Labore stehen offen“, berichtet Prof. Dr.-Ing. Martin Greitmann. Zusammen mit dem Studenten Alexander Dausel aus dem Studiengang Technische Informatik wird der Professor die neue Studierenden-Gruppe betreuen.

Geplant ist, dass das Labor in Gebäude 10 „Werkstoff- und Fügetechnik“  sowie weitere Räumlichkeiten für die Studierenden auch außerhalb der Lehrveranstaltungen geöffnet sind. Dort können die Studierenden eigene Projekt ins Leben rufen oder sonstige Aktivitäten rund um die Fügetechnik starten.

„Für unsere Fakultät sowie die Hochschule ist das ein großer Gewinn“, freut sich Prof. Greitmann. Geplant ist ein regelmäßiger Austausch mit den Gremien des DVS. Zur Vertragsunterzeichnung Anfang Februar war deshalb auch der Vorsitzende des DVS-Bezirksverbandes Stuttgart, Dr.-Ing. Wolfgang Wahl, zu Gast bei Rektor Prof. Dr. Christian Maercker.

Weitere Informationen

Hier können sich Interessentinnen und Interessenten melden: Kontakt

DVS-Studierendengruppen

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Ab dem 15. Oktober 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008
  • Dienstag und Mittwoch: 09:00 bis 13:00 Uhr
  • Donnerstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
  • oder nach Vereinbarung