Hochschule und Stadt kooperieren im Bereich Städtepartnerschaften

International Hochschule

Die Stadt Esslingen am Neckar und die Hochschule Esslingen arbeiten im Bereich der Städtepartnerschaften zukünftig an einem gemeinsamen Projekt.

Prof. Dr. Scott Niederjohn, der an der amerikanischen Lakeland University lehrt, war kürzlich zu Gast in Esslingen. Dort wurde er zunächst an der Hochschule empfangen und unterzeichnete mit dem Rektor Prof. Christof Wolfmaier eine Kooperationsvereinbarung. Diese sieht vor, ab dem kommenden Jahr mehreren Studierenden den Aufenthalt an der Partnerhochschule zu ermöglichen. Somit können Esslinger Studentinnen und Studenten an der Lakeland University das amerikanische Hochschulsystem kennenlernen, die amerikanischen Studis erhalten Einblicke in das europäische System. Der Aufenthalt dauert mehrere Monate und ist bis zu einem Jahr möglich. "Für uns als Hochschule Esslingen ist die neue Partnerschaft ein großer Erfolg. So haben unsere Studierenden ein weiteres attraktives Angebot für ihren Auslandsaufenthalt. Wir freuen uns schon auf die Gäste aus den USA, die unseren Campus bereichern werden", sagt Hochschulrektor Prof. Christof Wolfmaier.

Die Lakeland University liegt im Bundesstaat Wisconsin in der Nähe von Esslingens Partnerstadt Sheboygan, wo sie ebenfalls einen Campus unterhält. Studierende der Hochschule können Bachelor- und Masterabschlüsse in unterschiedlichen Bereichen erhalten, unter anderem im Bereich Business Administration. Dieser wird zunächst auch den Schwerpunkt der Hochschulkooperation darstellen.

OB Zieger empfing den Gast aus den USA

Auch Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger empfing den Gast aus Esslingens Partnerstadt. Dabei betonte er, wie wichtig die Entwicklung neuer Kooperationen mit den Partnerstädten sei, weshalb die Zusammenarbeit der beiden Hochschulen einen besonderen Stellenwert einnehme. „Mit dieser Form der Zusammenarbeit mit Sheboygan sprechen wir eine weitere Zielgruppe an und machen die Städtepartnerschaft fit für die Zukunft“, so das Stadtoberhaupt. Darüber hinaus sei im Bereich der Städtepartnerschaften eine enge Zusammenarbeit mit Institutionen und Einrichtungen auch außerhalb der Stadtverwaltung wichtig, um möglichst viele Menschen für die internationalen Verbindungen der Stadt Esslingen zu begeistern.

Ermöglicht wurde die Hochschulkooperation durch die Zusammenarbeit des Referats Städtepartnerschaften und Internationale Beziehungen im Esslinger Rathaus und dem International Office der Hochschule Esslingen. Bereits vor dem Besuch einer Esslinger Delegation in Sheboygan im vergangenen September fanden erste Gespräche mit Vertretern der Lakeland University statt. Während des Aufenthaltes in Sheboygan stand dann ein Besuch der Hochschule auf dem Programm, um sich einen Eindruck der Bildungseinrichtung zu machen und die nächsten Schritte abzustimmen. Unterstützt wird die Kooperation auch von Sheboygans Bürgermeister Mike Vandersteen, der maßgeblich zur Entstehung der Kooperation beitrug.

Online bewerben für das Wintersemester 2020/21!

Ab dem 15. April 2020 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung