ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Hochschule Esslingen und GründES! erfolgreich: Rund 1,3 Millionen Euro vom Bund für Innovationen

Forschung Hochschule

Das Centre for Entrepreneurship der Hochschule Esslingen, GründES!, wird durch das Programm „Forschung an Fachhochschulen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert

Ein großer Erfolg für die Hochschule Esslingen: Das Centre for Entrepreneurship, GründES!, wird ab 2021 für vier Jahre mit rund 1,3 Millionen Euro vom Bund gefördert. Damit will die Hochschule ihre schon erfolgreiche regionale Start-up-Beratungsmarke GründES! weiter stärken und Beratung und Infrastruktur im Innovationsbereich ausbauen.

Prämiertes Gründerkonzept

Die Hochschule Esslingen ist eine von 16 Hochschulen bundesweit, die aus über 90 Bewerbungen im BMBF-Programm „Forschung an Fachhochschulen (StartUpLab@FH)“ prämiert wurde. Das Gründerkonzept „Spaces Meet Spirit @ HE“ der Hochschule Esslingen fokussiert sich auf die frühe Ideenfindungs- und Vorgründungsphase, um gezielt Forschungs- und Innovationsfreiräume beispielsweise über ein physisches Kreativlabor und Innovationsstipendien bereitzustellen. Weitere Formate wie Design Sprints, Ideation Hackathons und ein Innovationscoaching komplettieren das Vorhaben. Ziel ist es, technische Innovationen mit einem Mehrwert für Umwelt und Gesellschaft zu fördern.

„Die StartUpLab@FH-Förderung hilft uns, noch stärker in der Ideenfindungs- und Innovationsphase aktiv zu sein, damit unsere Studierenden ihr Innovations- und Gründungspotential realisieren können“, sagt Prof. Dr. Michael Flad, Leiter des Centre for Entrepreneurship und Projektverantwortlicher. „So gelingt uns ein ganzheitliches Beratungs- und Lehrkonzept von der ersten Idee bis zur Saklierung des Geschäftsmodells“, so Prof. Flad weiter.

„Wir freuen uns sehr über diesen großartigen Erfolg bei diesem Förderprogramm. Die Chancen des BMBF-Zuschlags wollen wir tatkräftig nutzen“, sagt der Prof. Christof Wolfmaier, Rektor der Hochschule Esslingen.

Prorektor Hochschulentwicklung und Kommunikation, Prof. Dr. Fabian Diefenbach, ergänzt: „Durch das BMBF-Programm können wir Unternehmertum und die Förderung von innovativem Denken und Handeln mit sozial-ökologischer Verantwortung noch besser an der Hochschule verankern“.

Mehr Informationen

Über das Centre for Entrepreneurship – GründES!
Das Centre for Entrepreneurship – GründES! der Hochschule Esslingen ist zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Entrepreneurship und Innovation. Als regionale Start-up-Beratungsmarke unterstützt fördert sie Gründungskultur und verantwortungsvolles Unternehmer"Tun" nah an Mensch und Technik - durch interaktive Qualifizierungsangebote, Start-up-Unterstützung und Netzwerkaktivitäten.

Über Forschung an Fachhochschulen (StartUpLab@FH)
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert im Rahmen des Programms „Forschung an Fachhochschulen" mit der Fördermaßnahme „StartUpLab@FH“ die Einrichtung und den Betrieb von Forschungs-Freiräumen mit dem Ziel, notwendige Strukturen zu schaffen und die interne Vernetzung aller Akteure bezüglich der individuellen Förderung von unternehmerischem Denken und der Unternehmensgründung an den Fachhochschulen zu stärken. Fachhochschulen sind wegen ihre Anwendungs- und Praxisnähe sowie Lösungsorientierung im Fokus, um unternehmerisches Denken und eine praxisnahe Gründungskultur anhand konkreter Forschungs- und Gründungsideen zu vermitteln.

Online bewerben für das Wintersemester 2021/22!

Achtung, bis zum 31. Juli läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor-Studiengänge.
Für die Master-Studiengänge endet die Bewerbungfrist am 15. Juli. Bitte beachten Sie die abweichenden Bewerbungszeiten für unsere internationalen Masterstudiengänge.

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann