Hochschule Esslingen mit ihrer Gründungsinitiative GründES! erfolgreich

Hochschule

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gibt 1,5 Millionen Euro für Gründung und Energie

Ein großer Erfolg für die Hochschule Esslingen: Die Gründungsinitiative GründES! wird in den nächsten vier Jahren mit rund 1,5 Millionen Euro gefördert. Vor wenigen Tagen hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier die Hochschule für ihr Strategiekonzept „Empowering Entrepreneurs in Esslingen: For People and Technology” im Rahmen des BMWi-Wettberwerbs „EXIST-Potentiale“ in Berlin ausgezeichnet.

Damit will die Hochschule die schon erfolgreiche Gründungsinitiative und regionale Start-up-Beratungsmarke GründES! weiter ausbauen und neue Vorhaben mit der regionalen Wirtschaft und Gesellschaft anstoßen.

Kultur der unternehmerischen Selbstständigkeit an der Hochschule etablieren

Kernidee des Konzepts ist es, eine Kultur der unternehmerischen Selbstständigkeit an der Hochschule zu etablieren. So sollen Start-ups gefördert werden, die mit technischen Innovationen einen Mehrwert für die Umwelt und die Gesellschaft erbringen. Des Weiteren plant das Gründungsteam, unternehmerische Kompetenzen bei Studierenden, Alumni und Externen zu stärken, Coachings für Start-ups zu etablieren sowie Programme mit Unternehmen und dem Start-up Öko-System auf- und auszubauen.

„Unser Fördererfolg hilft uns, unternehmerisch denkende Persönlichkeiten weiter zu befähigen, ihr Gründungs- und Innovationspotential zu realisieren“, sagt Prof. Dr. Michael Flad, Leiter der Gründungsinitiative GründES! und Projektverantwortlicher. „Wir wollen insbesondere technologieorientierte Innovationen fördern, die einen wichtigen Beitrag für Umwelt und Gesellschaft leisten – ein zusätzlicher Wettbewerbsvorteil“, so Prof. Flad weiter.

„Wir freuen uns sehr über den großartigen Erfolg von GründES! bei diesem wichtigen Bundesförderprogramm. Die Chancen des Zuschlags wollen wir tatkräftig nutzen“, sagt Prof. Christof Wolfmaier, Rektor der Hochschule Esslingen. Der Prorektor Hochschulentwicklung und Kommunikation, Prof. Dr. Fabian Diefenbach, ergänzt: „Damit gelingt es uns, Unternehmertum und die Förderung von unternehmerisch denkenden und handelnden Persönlichkeiten noch besser an der Hochschule zu verankern.“

Mehr Informationen

Über die Gründungsinitiative

Die Gründungsinitiative GründES! der Hochschule Esslingen ist zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Entrepreneurship und Innovation. Als regionale Start-up-Beratungsmarke fördert sie Gründungskultur und verantwortungsvolles Unternehmer"Tun" nah an Mensch und Technik - durch interaktive Qualifizierungsangebote, Start-up-Unterstützung und Netzwerkaktivitäten.

Über EXIST-Potentiale

Ziel der Förderinitiative „EXIST-Potentiale“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist es, das Potential wissensbasierter Ausgründungen aus Hochschulen zu heben, die regionale Verankerung und Profilbildung von Hochschulen auszubauen und Hochschulen und Universitäten zu internationalen Leuchttürmen der Gründungsförderung zu entwickeln. Die Projekte werden im Frühjahr 2020 starten.

Pressefoto zum Download

Online bewerben für das Wintersemester 2020/21!

Ab dem 15. April 2020 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung