Gut studieren in Corona-Zeiten

Die Online-Lehrangebote an der Hochschule Esslingen sind gestartet

English version below

Die Hochschule Esslingen hat den Studienbetrieb aufgrund der aktuellen Lage bis zum 20. April ausgesetzt. Um den Lehrbetrieb aufrechtzuerhalten, sind aber in dieser Woche verschiedene Online-Lehrangebote gestartet. „Die Online-Lehre ermöglicht den Studierenden das Studium von zu Hause. Ziel ist es, die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Studium zu reduzieren“, erklärt Prof. Dr. Marion Laging, Prorektorin Lehre und Weiterbildung an der Hochschule Esslingen.

Die Online-Lehrprogramme der elf Fakultäten finden vor allem über Kurse auf der Lehrplattform Moodle statt. Zwei Beispiele hierfür kommen aus den Fakultäten Fahrzeugtechnik und Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege (SAGP).

Prof. Dr. Ralf Schuler von der Fakultät Fahrzeugtechnik sagt hierzu: „Wir haben in sehr kurzer Zeit etwa 80 Prozent unserer Lehrveranstaltungen digital zur Verfügung gestellt. Unser Angebot beinhaltet Skripte, Übungsaufgaben und ergänzende Materialien wie beispielsweise Screencasts. Es gibt auch Chats und Austauschforen. Die Studierenden können so Kontakt zu ihren Dozentinnen und Dozenten aufnehmen.“

Spezielle Angebote für Pflege-Studierende

Auch die Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege bietet Online-Kurse an. Hier achtet die Hochschule Esslingen besonders darauf, dass die Studierenden in den drei Pflegestudiengängen, auch nach Semesterbeginn die Pflegepraxis weiter unterstützen können. Da alle Studierenden in den Pflegestudiengängen bereits eine Pflegeausbildung vorweisen, sind diese Studierenden für die Praxis eine wichtige personelle Ressource. Dies ist insbesondere in der aktuellen COVID-19-Pandemie so, da jede Pflegekraft benötigt wird, sowohl in der Klinik in der stationären Langzeitpflege sowie im ambulanten Dienst.

Prof. Dr. Annette Riedel, Studiendekanin des Studiengangs Pflegepädagogik: „Es ist uns wichtig, die Mitwirkung der professionell Pflegenden in der Pflegepraxis mit der Studierbarkeit zu verbinden und hierfür Wege und Möglichkeiten zu eröffnen.“

Die Hochschule Esslingen unterstützt die Studierenden in den Pflege-Studiengängen hierbeiauf unterschiedliche Weise. So werden neben der Möglichkeit eines Urlaubssemesters auch individuelle Studienverläufe angeboten. So können die Studierenden selbst entscheiden, wie viel Pflegetätigkeit sie in der besonderen Situation erbringen möchten. Damit auch die Studierenden, die sich jetzt für ein Urlaubssemester entscheiden, danach gut weiterstudieren können, wird selbstverständlich auch für diese Gruppe eine individuelle Lösung angeboten. Die Lehrenden in den Pflegestudiengängen versuchen die Lehr- und Lernangebote so auszugestalten, dass denjenigen Studierenden, die sich in der Pflege engagieren keine Nachteile entstehen.

Für den Fall, dass ab dem 20. April nach wie vor keine Präsenzvorlesungen stattfinden können, bereitet die Hochschule Esslingen aktuell einen virtuellen Vorlesungsbetrieb vor. Dafür sind interaktive Formate, wie beispielsweise virtuelle Klassenräume vorgesehen.

Das musikalische Hochschulleben geht digital weiter

Das musikalische Leben an der Hochschule findet trotzdem statt – mit einem Online-Programm. Orchester-, Chor- und Bandleiterin Steffi Bade-Bräuning stellt für jeden Probentermin ein differenziertes Online-Probenprogramm für alle Stimmgruppen zusammen. Für sie steht fest: „Die Tatsache, dass wir uns analog nicht begegnen sollen, bremst uns nicht in der Begeisterung für unsere Sache.“

Weitere Informationen zu den Online-Musikproben gibt es hier: 

Zur Hochschulmusik

Alle aktuellen Informationen zur Lage gibt es hier:

Zur Corona-Informationsseite


Zusätzliche Informationen für Studierende

Diese technischen Voraussetzungen sind nötig

Um an den Online-Lehrprogrammen teilzunehmen, benötigen die Studierenden ihre Hochschul-Login Daten. Mit diesen melden Sie sich bei der Plattform Moodle an und schreiben sich anschließend in die virtuellen Kurse ein. Einige Kurse sind verschlüsselt. Die Studierenden erhalten daher eine Kurseinladung von ihren Dozentinnen und Dozenten. 

Damit die Studentinnen und Studenten weitere spezielle Dienste der Hochschule sowie die Online-Bibliothek nutzen können, benötigen sie eine besondere Software (Open VPN). Diese baut eine gesicherte und verschlüsselte Verbindung zwischen dem Privat-PC und dem Hochschulnetz auf.

Die Anleitung zur Einrichtung des VPN-Tunnels und weitere Informationen gibt es hier:

Zu den FAQs


Studying effectively in the time of Corona

The online-curriculum at the Esslingen University has begun!

Due to the current situation, the Esslingen University of Applied Sciences has postponed studies until April 20. A selection of online course offerings have begun this week in order to maintain studies. “The online instruction makes it possible for students to study from home. The goal is to minimize the impact of the corona-crisis on one’s course of studies", clarified Prof. Dr. Marion Laging, Vice-President Education and Advance Training of the Esslingen University.

The online education program of the 11 departments are taking place primarily via Moodle. Two examples can be seen in the departments of Automotive Engineering and Social Work, Health Care and Nursing.

Prof. Dr. Ralf Schuler of the department Automotive Engineering commented: “We were able, in a short period of time, to offer around 80 % of our courses digitally. Our offerings include lecture-notes, practice-sheets and supplemented though further material such as Screencasts. There are also chats and exchange-forums. This way the students can stay in contact with their instructors.”

The department of Social Work, Health Care and Nursing also offers online courses. The Esslingen University sees to it, that the students of the three nursing-majors can further support the nursing-field after the start of the semester. Because all the students in the nursing-majors must show proof of having completed nurse training, they have become a vital personnel resource for the practice. This is especially important in the current COVID-19 pandemic, since every nurse will be needed, not only in the clinics and long-term care, but also for urgent care. Prof. Dr. Annette Riedel, Student Dean of the bachelor-degree Nursing Education: “It is important for us to open possibilities and create paths for merging the involvement in the practical field of professional nursing with learning opportunities.”

To these ends, the Esslingen University supports students of the nursing-degrees in various ways. Because of this, besides the possibility of a holiday-semester, individual study-plans can be offered. This way, students can decide themselves how much practice in the field they want to include under the special circumstances. Naturally, there will also be individual solutions offered In order for students who are currently taking a holiday-semester to be able to continue their studies uninhibited. The teachers of the nursing degrees are doing their best to conceptualize instruction and studying offerings, so that students engaged with nursing will not feel any disadvantages.

The Esslingen University of Applied Sciences is currently preparing a virtual curriculum, should there still be no in-person courses after April 20. Interactive formats –i.e. virtual classrooms- are intended for said scenario.

Online bewerben für das Wintersemester 2020/21!

Achtung, bis zum 20. August läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor-Studiengänge.

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann