GründES! – Center for Entrepreneurship: Revolution in der Proteingewinnung

Biotechnologie-Start-up der Hochschule Esslingen erhält „Junge Innovatoren“- Förderung.

Christoph Pitter und Michael Baunach, zwei Alumni des Bachelor-Studiengangs Biotechnologie der Hochschule Esslingen, haben in über einjähriger Forschungsarbeit ein neues Verfahren zur Gewinnung von Proteinen aus einzelligen Organismen entwickelt. Den beiden Gründern ist es gelungen, Rückstände der Brauindustrie so aufzureinigen, dass diese für den menschlichen Organismus verträglich und somit für die Nahrungsmittelproduktion verwendbar sind. Neben der fachlichen Unterstützung von Prof. Dr.-Ing. Richard Biener, Professor für Biotechnologie an der Hochschule Esslingen, werden die Gründer von GründES! – Center for Entrepreneurship an der Hochschule Esslingen bei der Validierung ihres Produktes und beim Markteintritt unterstützt.

„Junge Innovatoren“- Förderung – ein Schlüssel für die nächsten Schritte zum marktreifen Prototypen

Das Förderprogramm „Junge Innovatoren“ des Landes Baden-Württemberg unterstützt wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Akademien dabei, sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von innovativen Produkten oder Geschäftsmodellen selbstständig zu machen. Gleichzeitig soll der Wissens- und Technologietransfer der Hochschulen in Baden-Württemberg gestärkt werden. Gefördert werden innovative Gründungsvorhaben über einen Zeitraum von 12 Monaten – neben einem Gehalt für die Gründerteams, angelehnt an die Tarifstufen des öffentlichen Dienstes, stehen 25.000 EUR an Budget für Sachmittel und Coaching-Ausgaben bereit.

Für die beiden Gründer von SACCHA eröffnet die einjährige Förderung die Möglichkeit, sich ab November 2020 Vollzeit auf ihr Gründungsvorhaben zu konzentrieren und Marktreife zu erlangen. „Ein klares Ziel, Beharrlichkeit und vor allem das richtige Team haben uns die „Junge Innovatoren”-Förderung ermöglicht. Wir sehen dies als großartige Chance, um uns ganz unserer Vision zu widmen, die nachhaltigste Proteinquelle der Welt zu erschließen.“ Prof. Dr.-Ing. Biener betont zudem die Innovationshöhe und den positiven Umweltbeitrag des Gründungsprojektes: „Die innovative Prozessgestaltung ermöglicht die vollständige Nutzung der Ausgangssubstanz – die bereits ein „Abfallprodukt“ der Brauindustrie ist – ohne die Entstehung von Reststoffen und darüber hinaus das Recyceln der verwendeten Materialien im Prozess.“

Christoph Nelson Makram, der betreuende Start-up Coach von GründES!, und Prof. Dr. Michael Flad, Leiter von GründES!, freuen sich besonders für das Gründerteam: „Die „Junge Innovatoren“-Förderung von SACCHA ist ein sehr gutes Beispiel dafür, was Jungunternehmer erreichen können, wenn sie an ihre Vision glauben und auch nach Rückschlägen nicht aufgeben. Die beiden SACCHA-Jungs sind ein wirkliches Vorbild für angehende Gründer!“

GründES! – Center for Entrepreneurship der Hochschule Esslingen

Das GründES! – Center for Entrepreneurship der Hochschule Esslingen ist zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Themen Unternehmertum und Innovation. Ihre Aufgabe ist es das unternehmerische Potential der Studierenden, Mitarbeitenden und Lehrenden an der Hochschule Esslingen zu heben. Dabei werden Gründungsinteressierte gezielt durch Coachings gefördert und der Gründergeist durch Formate, wie den Gründertalk oder die Entrepreneurship School Esslingen, an die Hochschule Esslingen gebracht.

Bei Interesse an einem Praktikum oder einer Abschlussarbeit im Start-up-Bereich sind auf der Jobseite von GründES Stellenausschreibungen zu finden.

Zu den Stellenangeboten auf der GründES-Seite

Wer eine zukünftige Stelle bei SACCHA sucht, kann eine Initiativbewerbung per E-Mail schicken.

Bewerbung@emails.saccha.de

Online bewerben für das Sommersemester 2021!

Der Bewerbungsstart für die Bachelor-Studiengänge wurde vom zentralen Bewerbungsportal "Hochschulstart" verschoben. Die Bewerbungsphase für das Sommersemester 2021 beginnt am 1. Dezember 2020 und läuft bis zum 15. Januar 2021 .
Für die Master-Studiengänge läuft die Bewerbungsphase regulär vom 15. Oktober 2020 bis 15. Januar 2021. (Bitte beachten Sie abweichende Bewerbungsfristen!)

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann