ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Forschung für Wind- und Wasserkraft

Forschung - Hochschule - Studium - Fakultäten

Prof. Dr. Hermann Knaus arbeitet zusammen mit anderen Lehrenden an einem Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien mit.

Professor Dr. Hermann Knaus ist zusammen mit Professoren der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) an einem Kompetenzzentrum für Strömungsmaschinen, Simulation und Messtechnik (KoS) beteiligt. Das KoS ist an der htw saar angesiedelt.

Das Zentrum vereint die Kompetenzen der beiden Hochschulen und legt den Arbeitsschwerpunkt auf die Forschung im Bereich erneuerbarer Energien. Der Fokus liegt auf der Windenergie, aber auch das Thema Wasserkraft soll vorangetrieben und wissenschaftlicher Nachwuchs gefördert werden. „Beide Themen können sowohl mit Messtechnik, wie beispielsweise im Windkanal, als auch mit modernen Simulationsmethoden erforscht werden“, berichtet Prof. Dr. Hermann Knaus.
„Es gibt bereits eine Masterarbeit und ein Promotionsstipendium zum Thema Windenergie in Zusammenarbeit der beiden Hochschulen“, sagt Prof. Dr. Frank Ulrich Rückert von der htw saar.

Kooperationen und Ziele

Der Windkraftanlagenhersteller VENSYS Energy AG ist Kooperationspartner des Kompetenzzentrums. Frank Becker, Bereichsleiter Entwicklung E-Technik, sieht insbesondere ein großes Potential in der Modellbildung komplexer Windkraftstandorte. Daran können Strömungssimulationen durchgeführt werden, mit denen unterschiedliche Zusammenhänge visualisiert und besser verstanden werden können. Ziel ist es, das Verständnis für das Entstehen hoher Lasten an unterschiedlichen Bauteilen einer Windkraftanlage weiter zu entwickeln und dadurch schlussendlich die Entwicklungszeit für derartige Lösungen zu reduzieren.

Ziel des Kompetenzzentrums wird es sein, Forschungsanträge zu erarbeiten und das Zentrum dauerhaft zu finanzieren und auszubauen. Dazu soll eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder ein wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt werden, der die Aktivitäten vorantreibt. Ein weiteres wichtiges Ziel ist es, die Ausbildung der Studierenden im Bereich der erneuerbaren Energien weiter zu vertiefen. Durch die Möglichkeit des forschenden Lernens entstehen neue, faszinierende und praxisorientierte Aufgabenstellungen für Projekt- und Abschlussarbeiten. Das Kompetenzzentrum wird von der htw saar mit rund 130.000 Euro gefördert.

Zu Prof. Dr. Hermann Knaus

Prof. Dr. Hermann Knaus ist seit 2012 Professor an der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften, Energie- und Gebäudetechnik. Seine Fachgebiete in der Lehre umfassen die Technische Mechanik, Wärmelehre, Strömungssimulation und Erneuerbare Energien. Im Forschungsbereich liegt sein Schwerpunkt in der virtuellen Produktentwicklung und der virtuellen Standortsuche für Windkraftanlagen. Zudem ist er Sprecher der Hochschule Esslingen im Windforschungsbund WindForS.

Weiter Informationen

Fakultät Angewandte Naturwissenschaften, Energie- und Gebäudetechnik

Online bewerben für das Wintersemester 2022/23!

Achtung, nur bis zum 15. Juli 2022 läuft die Bewerbungsphase.

Jetzt bewerben