Finnische Delegation besucht die Hochschule Esslingen

International Hochschule Fakultäten

Die Gäste der Partnerhochschule Jyväskylä University of Applied Sciences (JAMK) informieren sich über aktuelle Entwicklungen

Eine 14-köpfige Delegation der finnischen Partnerhochschule JAMK unter der Leitung des Präsidenten Jussi Halttunen ist kürzlich in Esslingen zu Gast gewesen, um sich über aktuelle Entwicklungen an der Hochschule Esslingen zu informieren. „Die JAMK in Finnland ist eine unserer wichtigsten Partnerhochschulen“, erklärt Prof. Christof Wolfmaier, der Rektor der Hochschule Esslingen.

Ziel des Besuchs ist es, das bereits seit Jahren gut laufende Studierendenaustauschprogramm zu stärken und weiterzuentwickeln. Sowohl an der JAMK als auch an der Hochschule Esslingen haben die Austauschstudierenden die Möglichkeit, einen Doppelabschluss in den Fächern Maschinenbau sowie Mechatronik und Elektrotechnik zu erwerben. Das heißt, dass die Studierenden jeweils zwei Bachelorabschlüsse erhalten. 163 Esslinger und Göppinger Studierende haben seit Bestehen der Kooperation ein Auslandssemester in Jyväskylä absolviert.

Warum die finnische Hochschule so wichtig ist

„Ein Auslandssemester in Finnland ist bei Studierenden der Hochschule Esslingen sehr beliebt. Die JAMK ist eine der gefragtesten Partnerhochschulen. Das liegt in erster Linie an den hervorragenden Studienbedingungen aber auch daran, dass sehr viele Kurse auf Englisch angeboten werden“, sagt Magdalena Schreiber, Leiterin des International Office an der Hochschule Esslingen.

Ein weiterer Vorteil für die Austauschstudierenden ergibt sich aus einem gemeinsamen Projekt der JAMK und der Hochschule Esslingen: Das International Forum of Mechanical and Mechatronic Engineering (IFM²E) ermöglicht es Studierenden, mit Unternehmen aus dem jeweiligen Land im Rahmen eines Projekts zusammenzuarbeiten. So können sie erste Kontakte zu bekannten Unternehmen im Partnerland knüpfen.

Mehr Informationen zur Partnerhochschule gibt es hier:

Zur Seite der JAMK

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung