ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Eröffnung des MakerSpacES! am Campus Stadtmitte

Hochschule - Studium - Fakultäten

Der neue MakerSpacES!, die Kreativ- und Prototypenwerkstatt, öffnet am Dienstag, 29. März, seine Türen und lädt ein!

Das Besondere daran?  GründES! freut sich über Macherinnen und Macher, die gemeinsam mit dem Team den Raum mit Leben füllen. Hierzu sind Hochschulangehörige aller Fakultäten herzlich willkommen. Dazu zählen Studierende, Mitarbeitende, Professorinnen und Professoren sowie Alumni.

MakerSpacES! – keine gewöhnliche Werkstatt

Der vom Entrepreneurshipzentrum GründES! betriebene MakerSpacES! ist als „Inkubator“ zu verstehen, also als Geburtsstätte kreativer und innovativer (Start-up-)Ideen. Es ist nicht nur eine Werkstatt, sondern auch ein Ort der Vernetzung, eine Anlaufstelle des Entrepreneurshipzentrums, wo unternehmerisch denkende und handelnde Persönlichkeiten gefördert und geschult werden und nachhaltige Gründungen entstehen sollen.

Für die Nutzung der Werkstatt benötigt man keine Gründungsidee. Ziel ist es, Hochschulangehörige über Fakultäten hinweg zusammenzubringen, um Innovationen zu entwickeln, neue Ideen auszuprobieren und einen sicheren Ort für den Bau von Prototypen zu schaffen. Kurz gesagt:Sinn der Sache ist es, die Theorie in der Praxis anzuwenden. Von der Projektarbeit über Abschlussarbeiten bis hin zum Prototyping von Start-up-Ideen ist alles möglich. Gerne vermittelt GründES! auch zu spezialisierten Laboren. Ergänzend lädt das Team die Community der Macherinnen und Macher ein, die Donnerstag- und Freitagabende für eigene Projekte im Rahmen vom Upcycling- und Repair-Café zu nutzen.

Von einer kahlen Baustelle zum modernen Kreativlabor

Das MakerSpacES! befindet sich im ehemaligen Gaslabor im Gebäude 2 der Hochschule. Im Mai 2021 begann die Renovierung des denkmalgeschützten Raums. Dazu wurden Teile des alten Gaslabors entfernt, gestrichen und neue Elektroleitungen verlegt. Nun stehen auf knapp 180 Quadratmetern verschiedene Maschinen und Werkzeuge, die sich grob in fünf Bereiche aufteilen:

  • den Holz- und Metallbereich (z.B. Handwerkzeug, Sägen etc.),
  • den Textilbereich (z.B. Ledernähmaschine, Sticknähmaschine etc.),
  • den Elektronikbereich (z.B. Lötbereich, elektronische Messgeräte etc.),
  • den Digitalbereich (z.B. computergesteuerte Maschinen wie ein 3D-Drucker, Lasercutter etc.) und
  • den Medienbereich (z.B. digitales Whiteboard etc.).

Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen und Maschinen sind nicht zwingend erforderlich - vielmehr bietet der MakerSpacES! die Möglichkeit, sowohl neue Fertigkeiten als auch die Arbeit mit gängigen Maschinen und Werkzeugen zu erlernen. Natürlich sind Unterstützung, Hilfestellung, Beratung und die notwendige Ein- und Unterweisung der Geräte und Maschinen Teil des Angebots.

Kommen Sie am 29. und 30. März vorbei!

Neugierig geworden? Machen Sie sich selbst ein Bild und kommen Sie am Dienstag, 29. und Mittwoch, 30. März, zwischen 11:00 und 17:00 Uhr im MakerSpacES! vorbei oder besuchen Sie uns am Innovationstruck im Innenhof der Mensa, um mehr über GründES! zu erfahren.

  • Eröffnung des MakerSpacES!
  • zwischen 11:00 und 17:00 Uhr
  • am Dienstag, 29. März und Mittwoch, 30. März
  • Gebäude 2 (S 02.014), der Zugang erfolgt über die Feuertreppe im Innenhof (Tiefhof) zwischen Gebäude 1 und 2.

Weitere Informationen über den MakerSpacES! und seine Öffnungszeiten finden Sie auf unserer  Website Makerspaces.

Bei Fragen zum Projekt, steht der Leiter von GründES! Prof. Dr. Michael Flad zur Verfügung.

GründES! – Centre for Entrepreneurship der Hochschule Esslingen

GründES! - Centre for Entrepreneurship der Hochschule Esslingen ist die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Entrepreneurship und Innovation. GründES! fördert Entrepreneur-Spirit mit internationalen Projekten, Workshops und Events und begleitet Studierende, Mitarbeitende und Alumni bei Innovations- und Gründungsvorhaben.

Weitere Informationen zu GründES!

BMBF-Programm „Forschung an Fachhochschulen“

Das BMBF-geförderte Projekt schließt die Lücke der bisher nicht adressierten frühen Ideenfindungs- und Vorgründungsphase sowie deren Vernetzung an der Hochschule Esslingen. Insgesamt 91 Hochschulen haben im März 2019 Gründungskonzepte im Rahmen der Fördermaßnahme StartUpLab@FH eingereicht. Aus diesen wurden die 16 erfolgreichsten Konzepte ausgewählt und bekanntgegeben.

Online bewerben für das Wintersemester 2022/23!

Achtung, nur bis zum 15. Juli 2022 läuft die Bewerbungsphase.

Jetzt bewerben