ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Die Hochschule Esslingen vergibt den Lehrpreis 2019

Hochschule - Studium - Fakultäten

In diesem Jahr vergibt die Hochschule Esslingen zum zweiten Mal einen Lehrpreis in Höhe von jeweils 500 Euro an zwei ihrer Professorinnen und Professoren. Der Lehrpreis geht dieses Mal an Prof. Dr. Andrea Janßen  von der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege und an Prof. Dr. Andreas Helfrich-Schkarbanenko  von der Fakultät Grundlagen.

Mit dem Lehrpreis würdigt die Hochschule Esslingen jedes Jahr besonderes Engagement in der Lehre und macht beispielgebende Lehrkonzepte sichtbar. Studierende, Studiendekaninnen und Studiendekane haben die Möglichkeit, Kandidatinnen und Kandidaten aus den Kreisen der Professorenschaft, Lehrbeauftragten oder der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorzuschlagen. Die zahlreich eingegangenen  Anträge aus unterschiedlichen Fakultäten unterstreichen die Bedeutsamkeit des Preises.

Die Zentrale Studienkommission wählt auf Basis eines Gutachtens, das ein hochschulexterner Experte oder eine hochschulexterne Expertin erstellt, zwei Kandidaten aus, die das Rektorat im Anschluss bestätigt. Die offizielle Vergabe mit der Überreichung der Urkunde durch den Prorektor für Lehre und Qualitätsmanagement hat in diesem Jahr während der großen Dienstbesprechung im Sommersemester stattgefunden.

Die prämierten Anträge

Prof. Dr. Andrea Janßen erhält den Lehrpreis für die Veranstaltung „Soziologie der Randgruppen“ im Wahlbereich des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit und Prof. Dr. Andreas Helfrich-Schkarbanenko für die Lehrveranstaltung „Mathematik 1“  im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik. Beide Preisträger setzen in ihren Anträgen individuelle Schwerpunkte. Sie gehen in ihren Vorlesungen und in ihren Übungen besonders auf die Interessen der Studierenden ein und binden Methoden ein, die die Studierenden zum selbstständigen Lernen motivieren.

Der hochschulinterne Lehrpreis dient gleichzeitig zur Vorauswahl für die Nominierung einer Lehrperson für den Landeslehrpreis Baden-Württembergs.  Die Hochschule Esslingen hat dafür  Prof. Dr. Andreas Helfrich-Schkarbanenko mit seinem Antrag „Digitaler Rückenwind“ benannt.

Online bewerben für das Sommersemester 2023!

Die Bewerbungsphase für das Sommersemester 2023 beginnt am 15. Oktober 2022.

Studienbeginn im Wintersemester 2022/2023:  Direkt einschreiben in unsere zulassungsfreien Studienangebote bis zum 15. September 2022.

Jetzt informieren