Ingenieurpädagogik

Was ist Ingenieurpädagogik?

INGENIEURPÄDAGOGIK IST NICHT

… ausschließlich Pädagogik,
… festgelegt auf Lehramt,
… die kleine Schwester der Ingenieurwissenschaft.

 

INGENIEURPÄDAGOGIK IST

… die Möglichkeit Ihr Interesse an technischen Fächern mit Begeisterungsfähigkeit und Engagement für das Unterrichten zu verknüpfen. Ingenieurpädagogische Studiengänge bieten Ihnen die Chance, eine Laufbahn als Lehrerin oder Lehrer an beruflichen Schulen anzustreben. Um Sie auf berufspraktische Erfahrungen in Ihrem Studium vorzubereiten, belegen Sie berufspädagogische und fachdidaktische Module, die etwa 15 % Ihrer Studienleistung ausmachen.

… ein grundständiger ingenieurwissenschaftlicher Studiengang, der vergleichbar mit den generischen Fachstudiengängen ist. Sie besuchen dieselben Veranstaltungen und erwerben etwa 85 % Ihrer Studienleistung in Ihrer jeweiligen Fachrichtung. Mit Ihrem ingenieurfachlichen Bachelor-Abschluss können Sie in einschlägige Industrieunternehmen einsteigen und erwerben die Qualifikation für einen technischen Masterstudiengang. Sie können alternativ nach einem pädagogischen Master und dem Vorbereitungsdienst an einer höheren Schule wissenschaftliche Lehrkraft werden. Wie Sie sich auch entscheiden, auf beides bereitet Ihr Studienabschluss Sie vor.

… daher besonders attraktiv.

 

INGENIEURPÄDAGOGIK STUDIEREN HEIßT MÖGLICHKEITEN SCHAFFEN

  Bachelor Ingenieurwissenschaft Bachelor Ingenieurpädagogik
Das haben Sie nach Ihrem Abschluss Ingenieurstitel Ingenieurstitel
Das können Sie unmittelbar nach Ihrem Abschluss tun Berufseinstieg in die Industrie Berufseinstieg in die Industrie
Diese Weiterbildungsmöglichkeiten haben Sie

Master Ingenieurswissenschaft und ggfs. Promotion
 

Master Ingenieurswissenschaft und ggfs. Promotion

oder

Master Bildungswissenschaft und Vorbereitungsdienst für das Lehramt an höheren Schulen
Lehramt im beruflichen Schulwesen

Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie sich entscheiden nach Ihrem Bachelorabschluss nach Ihrem Bachelorabschluss

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über den Besuch auf der Seite einer unserer ingenieurspädagogischen Fachrichtungen.

 

Berufliche Perspektiven

Das Studienangebot der Ingenieurpädagogik richtet sich an Studieninteressierte, die …

... sich für Mathematik, Physik und Technik begeistern.

… theoretisches Wissen praktisch anwenden wollen.

… sich eine Tätigkeit in der Aus-und Weiterbildung prinzipiell vorstellen können, aber sich noch nicht sicher sind.

… entschlossen sind, als Lehrerinnen und Lehrer ihre fachliche Expertise weiterzugeben.

Ihr Bachelor-Abschluss

Ein Bachelor-Abschluss in einem der Ingenieurpädagogik-Studiengänge bescheinigt Ihnen fachliche Expertise in Ihrer gewählten Fachrichtung und die berufspädagogische Kompetenz, technische Inhalte vermitteln zu können.

Diese Kombination macht Sie am Arbeitsmarkt extrem begehrt. Vor allem aber berücksichtigt Sie Ihre individuellen Ziele, die sich natürlich auch je nach Konjunktur,  Alter und Lebenslage ändern können.

 

 

 

 

Fachrichtungen

Die Hochschule Esslingen bietet die Bachelorstudiengänge Ingenieurpädagogik mit 5 fachlichen Schwerpunkten an sowie ein Aufbaustudium für die Pädagogischen Module.

BachelorStudiengänge

Zukunftsweisend und praxisnah

Ingenieurpädagogik Elektrotechnik-Informationstechnik EIP (B.Sc.)
Ingenieurpädagogik Informationstechnik-Elektrotechnik IEP (B.Sc.)

Breitgefächert und polyvalent

Ingenieurpädagogik Fahrzeugtechnik-Maschinenbau FMP (B.Sc.)

Gefragt und gesellschaftlich relevant

Ingenieurpädagogik Maschinenbau-Automatisierungstechnik MAP (B.Sc.)

Begehrt und vielfältig

Ingenieurpädagogik Versorgungstechnik -Maschinenbau VMP (B.Sc.)

Aufbaustudium

Sie haben bereits einen Bachelorabschluss eines Ingenieurstudiengangs und möchten sich weiter qualifizieren, um die Zugangsberechtigung zum Pädagogischen Masterstudium Berufspädagogik/Ingenieurwissenschaften an der PH Ludwigsburg zu erlangen.

Qualifizierend

Aufbaustudium Pädagogikmodule der Ingenieurpädagogik

Fakultativ

Masterstudium Berufspädagogik / Ingenieurwissenschaften
an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

 

Wissen souverän vermitteln

Fünf verschiedene Module bereiten Sie darauf vor, Ihre Fähigkeiten und Ihr Fachwissen weitergeben zu können. Sie qualifizieren Sie gleichermaßen für das berufliche Schulwesen und die betriebliche Aus- und Weiterbildung.

Während Ihres Studiums erlernen Sie dazu Grundlagen der Erziehungswissenschaft [1.], Berufspädagogik [2.] und Fachdidaktik [3.]. Insbesondere die Berufspädagogik, eine Teildisziplin der Pädagogik, wird Ihnen nicht nur die psychologischen Grundlagen des Lehrens und Lernens näherbringen, sondern befasst sich außerdem mit den organisatorischen Bedingungen beruflicher Bildung. Konkreter lernen Sie in der Fachdidaktik Methoden der Unterrichtsgestaltung kennen, um komplexe technische Sachverhalte auch fachfremden Personen zu vermitteln. Sie erwerben damit eine Kompetenz, die für alle Unternehmen, die Weiterbildung und lebenslanges Lernen fördern, und für alle diejenigen, die eine hohe Kundenorientierung schätzen, enorm attraktiv ist.

Die Module Schulpraxis [4.] und Service Learning (Lernen durch Engagement) [5.] verbinden Theorie und Praxis mit modernen projektorientierten Unterrichtsmethoden. Der Erwerb praktischer Berufserfahrungen ist ein wichtiger Bestandteil des Studiums, nicht nur im ingenieurfachlichen sondern auch im berufspädagogischen Bereich. Durch das schulpraktische Modul erwerben Sie außerdem bereits während des Bachelors einen Teil der Zulassungsvoraussetzungen für den Vorbereitungsdienst an Höheren Schulen.

Die Pädagogikmodule sind für alle Ingenieurpädagogik-Studiengänge gleichermaßen identischer Bestandteil des Studiums.

Übersicht der Pädagogikmodule.

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben