Hochschule Esslingen präsentiert innovative Mobilitätskonzepte auf der Erlebnismesse Waiblingen

Forschung Hochschule Studium Fakultäten

Bürgerinnen und Bürger begrüßen die innovativen Ideen

Die Hochschule Esslingen untersucht in den Fakultäten Betriebswirtschaft, Informationstechnik und dem Institut für Nachhaltige Mobilität seit 2018 neue Konzepte der Personenbeförderung und Verkehrsüberwachung. Deren Zwischenergebnisse konnten nun im Rahmen der Erlebnismesse in Waiblingen am vergangenen Samstag vorgestellt werden.

Bürgerinnen und Bürger des Rems-Murr-Kreises informierten sich vor Ort über die Vorschläge zur Einrichtung eines automatisierten Buslinienbetriebes für die Stadt Waiblingen und die zugehörigen Methoden zur intelligenten Detektion von Verkehrsteilnehmern. Dabei konnten sie auch an einer Befragung zu diesen Konzepten teilnehmen. Studierende beider Fakultäten der Hochschule Esslingen unterstützen die Befragung vor Ort.

Bevölkerung gibt grünes Licht für die Ausarbeitung

Zufolge einer ersten Auswertung sprach sich eine große Mehrheit der Befragten für die Ausarbeitungen der Hochschule Esslingen aus. Sie empfahl auch eine weitere Umsetzung der vorgestellten innovativen Konzepte. Die Ergebnisse wurden im Tagesverlauf durch den Oberbürgermeister der Stadt Waiblingen, Herrn Hesky, sowie den Geschäftsführer des Zeitungsverlages GmbH & CO Waiblingen KG, Herrn Villinger, besichtigt und mit den Vertretern der Hochschule angeregt diskutiert.

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Christiane Rathmann
M.A. Christiane Rathmann
+49 711 397-3008

Nach Vereinbarung