Angewandte Informatik (M.Sc.)

Allgemeine Informationen

Angewandte Informatik - Ein Studium mit Zukunft!

Der Masterstudiengang Angewandte Informatik ist konsekutiv und für Informatik und Informatik-nahe Bachelor-Abschlüsse geeignet. Der Masterstudiengang Angewandte Informatik bietet drei Studienschwerpunkte.

  • Autonome Systeme

  • Data Science

  • IT Security

Vernetzt Informationstechnik durchdringt alle Lebensbereiche. Autonome Systeme, wie autonome Fahrzeuge brauchen Sensorik und sehr viele Daten, vernetzte Systeme wiederum müssen sicher ausgelegt sein, die massiv anfallenden Datenmenge müssen analysiert werden. Die von uns ausgebildeten Systementwickler und Softwarearchitekten benötigen ein umfangreiches Fachwissen und zusätzliche Kompetenzen. Diese werden im Masterstudiengang Angewandte Informatik erworben.

FÜR DIE AUFGABEN VON MORGEN GERÜSTET

Der Masterstudiengang Angewandte Informatik vermittelt weiterführende theoretische Kenntnisse auf Gebieten der Informatik und erweitert das Fachwissen in ausgewählten Vertiefungsrichtungen. Damit werden Sie sowohl für Entwicklungs- als auch für Leitungsfunktionen in Industrieunternehmen qualifiziert. Darüber hinaus eröffnet der Masterabschluss die Möglichkeit zur Promotion und anschließend zur Arbeit in der Forschung.

Sie haben die Wahl

Der Masterstudiengang Angewandte Informatik ermöglicht drei Vertiefungsrichtungen. Die Vertiefungsrichtung Autonome Systeme deckt Methoden und Technologien ab, wie sie bei autonomen Fahrzeugen und Systemen eingesetzt werden. Die Vertiefungsrichtung Data Science hat die Analyse großer Datenmengen aus Industrie, Forschung und Wirtschaft und deren Nutzbarmachung im Blick. Die Vertiefungsrichtung IT-Security vermittelt Kompetenzen um Systeme, Netzwerke und involvierte Komponenten wie die Software besser zu schützen.

Können Sie sich für keine der drei Vertiefungsrichtungen entscheiden, dann wählen Sie individuelle Vertiefung nach Ihren Interessen. Werden alle Wahlmodule aus einem Studienschwerpunkt gewählt, so wird die Vertiefungsrichtung im Abschlusszeugnis ausgewiesen. Bei einer individuellen Vertiefung wird keine Vertiefungsrichtung im Abschlusszeugnis angegeben.

Forschung und Entwicklung

Der Masterstudiengang vermittelt berufsqualifizierende Kompetenzen und Fähigkeiten, die weit über die eines Bachelor-Abschlusses hinausgehen. Das Curriculum ist sehr stark forschungsorientiert. Neben der Masterarbeit sind zwei große Forschungsprojekte und eine Publikation Bestandteil des Studiums. Durch die enge Kooperation mit dem Fraunhofer Anwendungszentrum KEIM, das seinen Sitz an der Fakultät Informationstechnik hat, ist sichergestellt, dass stets interessante und aktuelle Forschungsthemen zur Auswahl stehen. Die Fakultät Informationstechnik verfügt über ein tragfähiges Netzwerk von Industriepartnern, die Aufgabenstellungen für Forschungsprojekt und Abschlussarbeiten anbieten. Aktualität, Forschungs- und Anwendungsnähe der Studieninhalte sind damit stets gewährleistet.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Der dreisemestrige Studiengang gliedert sich in den ersten beiden Semestern in drei Bereiche: Kernmodule der Informatik, Wahlmodule und Forschungsprojekte. Das dritte Semester umfasst die Masterarbeit.

Die Kernmodule erweitern das theoretische Fundament in den Bereichen Informatik, IT-Sicherheit und theoretische Informatik. Das Forschungsprojekt kann in Unternehmen, Forschungseinrichtungen oder an der Fakultät Informationstechnik durchgeführt werden. Wahlmodule können aus den drei Studienschwerpunkten Autonome Systeme, Data Science oder IT-Security gezielt ausgewählt werden, oder auch schwerpunktübergreifend, falls eine individuelle Vertiefung gewünscht ist. Das Studium wird mit der Masterarbeit im dritten Semester abgeschlossen. Die Masterarbeit kann ebenfalls in Unternehmen, Forschungseinrichtungen oder an der Fakultät Informationstechnik durchgeführt werden.

PROMOTION

Nach Abschluss des Masterstudiengangs besteht die Möglichkeit zur kooperativen Promotion an einer Partner-Uni, oder im Fraunhofer Anwendungszentrum KEIM in Kooperation mit der Universität Stuttgart.


Studiengangflyer

Angewandte Informatik (M.Sc.)


ModulhandbUch

Modulhandbuch Angewandte Informatik (M.Sc.)

 

Daten und Fakten

Daten und Fakten - Auf einen Blick

Akademischer GradMaster of Science (M.Sc.)
FakultätInformationstechnik
CampusCampus Esslingen Flandernstraße
Dauer in Semestern3
Sprachedeutsch/englisch
BewerbungszeiträumeFür das Sommersemester: bis zum 15. Januar
Für das Wintersemester: bis zum 15. Juli
Infos zur Zulassung

Ja, Anzahl der Studienplätze (30 pro Jahr).

Schwerpunkte

Autonome Systeme

Der Studienschwerpunkt Autonome Systeme vermittelt Kompetenzen zur Entwicklung und Realisierung von intelligenten, autonom agierenden Systemen. Ein typisches Anwendungsgebiet hierzu ist das autonome Fahren. Daten unterschiedlicher Sensoren werden aufbereitet und analysiert und mit einem Umgebungsmodell, der Straßenkarte, kombiniert. Intelligente Algorithmen berechnen daraus die Verhaltensregeln für das autonom agierende System.
Stichworte: Data Fusion, Intelligent Data Analytics, Maschinelles Lernen, Advanced Control, Autonome System

 

Data Science

Der Studienschwerpunkt Data Science vermittelt Kompetenzen zur Generierung von Informationen aus sehr großen Datenmengen. Ein typisches Anwendungsgebiet ist schnellere und bessere Informationen zur Unternehmenssteuerung und zur Produktivitätserhöhung zu erhalten. Big Data soll den Unternehmen, einen Vorsprung bei der Entwicklung von neuen Produkten und Geschäftsmodellen verschaffen.
Stichworte: Big Data, Data Mining, Intelligent Data Analytics, Cloud Computing, Advanced Data Models

 

IT Security

Der Studienschwerpunkt IT Security vermittelt Kompetenzen zur Entwicklung und Realisierung sicherer IT-Systeme. Ein typisches Anwendungsgebiet hierzu ist die Absicherung der IT-Infrastruktur von Unternehmen sowohl netzwerkseitig als auch softwareseitig. Eine der Hauptaufgaben ist Informationssicherheit in Unternehmen zu managen.
Stichworte: Network Security, Secure Coding, Digitale Forensik, Penetration Testing, Information Security Management

 

Individuelle Vertiefungsrichtung

Eine individuelle, studienschwerpunktsübergreifende Vertiefung ist ebenfalls möglich. In diesem Fall können Wahlmodule auch aus allen drei Studienschwerpunkten nach eigenem Interesse gewählt werden. In diesem Fall wird im Abschlusszeugnis kein Studienschwerpunkt ausgewiesen.

 

Bewerbung / Zulassung

Bewerbung und Zulassung

Für eine Bewerbung ist ein Informatik oder Informatik-naher Bachelor-Abschluss erforderlich. Sie bewerben sich für den Master-Studiengang online auf dem Master-Bewerbungsportal der Hochschule Esslingen.

Das Studium kann sowohl im Winter- als im Sommersemester aufgenommen werden.

Ihre Bewerbung muss bis zum

  • für das Sommersemester bis zum 15. Januar,
  • für das Wintersemester bis zum 15. Juli

eingegangen sein.

Informationen zu den einzureichenden Unterlagen finden sich in der Checkliste Masterstudiengänge.

WEITERE DOKUMENTE, DIE SIE FÜR IHRE BEWERBUNG BENÖTIGEN:

Anlage zum Zulassungsantrag


Bewerbung mit einem ausländischen Abschluss

Die Hochschule Esslingen verlangt die Zeugnisanerkennung eines im Ausland abgeschlossenen Hochschulstudiums durch das Studienkolleg Konstanz.

 

Studienverlauf - Module

3. Semester

Master-Thesis
25 ECTS

Publikation
5 ECTS

2. Semester

Advanced Software Engineering
5 ECTS

Künstliche Intelligenz
5 ECTS

Wahlmodul 3
5 ECTS

Wahlmodul 4
5 ECTS

Forschungsprojekt 2
10 ECTS

1. Semester

Theoretische Informatik
5 ECTS

Security Engineering
5 ECTS

Wahlmodul 1
5 ECTS

Wahlmodul 2
5 ECTS

Forschungsprojekt 1
10 ECTS


Studien- und Prüfungsordnungen (SPO)

Karriere­perspektiven

Angewandte Informatik - ein zukunftssicheres Studium

Alle Absolventen des Masterstudiengangs Angewandte Informatik besitzen fundierte Kenntnisse in den Kerngebieten Advanced Software Engineering, Künstliche Intelligenz, Security Engineering und Theoretischer Informatik. Die Kenntnisse in den Kerngebieten befähigen diese ingenieurwissenschaftlich zur arbeiten, Software Projekte methodisch durchzuführen und zu managen und dabei besonderem Fokus auf IT Sicherheit zu richten. In den beiden Forschungsprojekten werden darüber hinaus technische und soziale Kompetenzen, wie zum Beispiel Abstraktionsvermögen, systemanalytischen Denken sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit erworben, die auf kommende Führungsaufgaben vorbereiten.
 

Studienschwerpunkt Autonome Systeme

Absolventen des Studienschwerpunktes Autonome Systeme besitzen zusätzlich fundierte Kenntnisse in den Anwendungsgebieten Datenfusion, Maschinelles Sehen, Maschinelles Lernen, Regelungstechnik, High Performance Computing und Automotive Systems Design. Sie sind besonders befähigt autonome, vernetze Systeme methodisch zu entwickeln. Sie sind in der Lage komplexe Aufgabenstellungen aus Entwicklung und Forschung ingenieurwissenschaftlich und mathematisch zu bearbeiten. Ausgehend von der Abstraktion der Problemstellung,  mathematischer Formulierung und Modellbildung, sind sie in der Lage, intelligente Algorithmen abzuleiten oder bei Bedarf weiterzuentwickeln.

Die typischen Berufsfelder sind Tätigkeiten als Fachexperte oder Führungskraft im Bereich Industrie 4.0, Internet der Dinge und automatisiertes Fahren.
 

Studienschwerpunkt Data Science

Absolventen des Studienschwerpunktes Data Science besitzen zusätzlich fundierte Kenntnisse in den Anwendungsgebieten Data Mining, Intelligent Data Analytics, Cloud Computing und Advanced Data Models. Sie sind fähig, komplexe Aufgabenstellungen aus Entwicklung und Forschung ingenieurwissenschaftlich und mathematisch zu bearbeiten. Sie sind besonders befähigt, große Datenmengen systematisch zu analysieren, wichtige Merkmale abzuleiten und daraus essentielle Erkenntnisse zu gewinnen.   

Die typischen Berufsfelder sind Tätigkeiten als Fachexperte oder Führungskraft im Bereich Data Science oder im Bereich der Digitalisierung in der betrieblichen Praxis.
 

Studienscherpunkt IT Security

Absolventen des Studienschwerpunktes IT Security besitzen fundierte Kenntnisse in den Anwendungsgebieten Network Security, Secure Coding, Penetration Testing, Digital Forensik. Sie sind fähig, komplexe Aufgabenstellungen aus Entwicklung und Forschung im Bereich IT Security ingenieurwissenschaftlich zu bearbeiten. Sie sind besonders befähigt, bestehende und neue IT-Systeme gegen Angriffe aller Art abzusichern.

Die typischen Berufsfelder sind Tätigkeiten als Fachexperte oder Führungskraft für IT Sicherheit in Unternehmen.


Absolventen dieses Masterstudiengangs sind bestens qualifiziert für eine Führungsaufgabe in Entwicklung und Forschung.

Akkreditierung

Der Master-Studiengang der Fakultät Informationstechnik wurde durch die Akkreditierungsagentur ACQUIN erfolgreich akkreditiert.

Akkreditierungsurkunde ACQUIN Hochschule Esslingen Master Studiengang Angewandte Informatik

Weitere Information zur Akkreditierung und zum Institut-ACQUIN unter www.acquin.org

Online bewerben für das Sommersemester 2021!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2021 läuft die Bewerbungsphase.

Jetzt bewerben
Rainer Keller
Prof. Dr.-Ing. Rainer Keller

Dienstag, 13 - 14 Uhr (bitte anmelden)
oder nach Vereinbarung per Mail.