Angewandte Sozialpädagogische Bildungsforschung (M.A.)

Angewandte Sozialpädagogische Bildungsforschung - Ein forschungsorientiertes Masterstudium

Die angewandte sozialpädagogische Bildungsforschung fragt danach, wie vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Strukturen im globalen Kontext gelingende Bildungsprozesse initiiert und gestaltet werden können. Dabei ist sie transdisziplinär angelegt. Neben fachspezifischen pädagogischen, soziologischen und managementbezogenen Zugängen sind insbesondere auch historische und philosophische Perspektiven bedeutsam.

Studienziele

Dieser Masterstudiengang fungiert als Schnittstelle zwischen professionsorientierter Ausrichtung und wissenschaftlicher Qualifizierung. Er zielt auf eine Vertiefung forschungsmethodischer Kenntnisse, um anwendungsbezogene Praxisforschung eigenständig fachlich fundiert durchführen zu können.


In diesem Vollzeitstudiengang erwerben Sie 90 Credits (Arbeitsleistung 750 h pro Semester).


Fragen zum Studiengang:

Bildungsinfo(at)hs-esslingen.de

Studiengangflyer

Angewandte Sozialpädagogische Bildungsforschung (M.A.)

Daten und Fakten - Auf einen Blick

Akademischer GradMaster of Arts
FakultätSoziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
CampusCampus Esslingen Flandernstraße
Dauer in Semestern3
Sprachedeutsch
BewerbungszeiträumeFür das Sommersemester: bis zum 30. November
Infos zur Zulassung
  • Studium im Bereich der Sozialen Arbeit, der Bildungs-/Erziehungswissenschaften, der Kindheitspädagogik oder vergleichbaren Studiengängen (Bachelor/Diplom)
  • Studienplätze: 15

Bewerbung und Zulassung

Sie bewerben sich für diesen Studiengang online auf dem
Master-Bewerbungsportal der Hochschule Esslingen.

Ihre Bewerbung muss bis zum

  • für das Sommersemester 30. November

eingegangen sein.

Informationen zu den einzureichenden Unterlagen finden Sier in der
Checkliste Masterstudiengänge.

Das Studium kann nur zum Sommersemester aufgenommen werden.

Weitere Dokumente, die Sie für Ihre Bewerbung benötigen:

Weitere Informationen finden Sie unter

 


Bewerbung mit einem ausländischen Abschluss

Die Hochschule Esslingen verlangt die Zeugnisanerkennung eines im Ausland abgeschlossenen Hochschulstudiums durch das Studienkolleg Konstanz.

1. Semester

Erkenntnistheoretis che Grundlagen empirischer Sozialforschung
5 ECTS

Qualitative Datenerhebung in der empirischen Sozialforschung
4 ECTS

Quantitative Datenstrukturen und Datenanalyse in der empirischen Sozialforschung
7 ECTS

Sozialpäda gogische Bildung – begriffl iche und disziplinäre Vergewisserung
7 ECTS

Methodische Zugänge zur Bildungsforschung
8 ECTS

Exemplarische Gestaltung sozialpädagogischer Bildungsarrangements
8 ECTS

Bildungslandschaft und Bildungsmanagement
7 ECTS

2. Semester

Entwicklung von Forschungsdesigns
4 ECTS

Qualitative Datenauswertung in der empirischen Sozialforschung
7 ECTS

Quantitative Datenerhebung und Messmethoden in der empirischen Sozialforschung
4 ECTS

3. Semester

Gestaltung von Forschungsprozessen
8 ECTS

Masterarbeit
22 ECTS


Studien- und Prüfungsordnungen (SPO)

Durch die Kompetenz zur Einnahme einer Forschungsperspektive und eine dadurch gesteigerte fachliche Reflexionsfähigkeit wird insgesamt die professionelle Handlungsfähigkeit in den jeweiligen Berufsfeldern gestärkt.

Nach Abschluss des Masterstudiums  können Sie – je nach Schwerpunktsetzung im vorangegangenen Bachelorstudium – in Handlungsfeldern der formalen, non-formalen und informellen Bildung tätig sein. So beispielsweise:

  • in allen Berufsfeldern der Kindheitspädagogik
  • in allen Berufsfeldern der Sozialen Arbeit
  • in allen Berufsfeldern der Heilpädagogik
  • im Schulbereich in inklusiven Settings
  • in Aus- und Weiterbildungseinrichtungen der Erwachsenenbildung
  • in der Freizeitpädagogik
  • in der außerschulischen Bildung und Betreuung
  • in den Bereichen der medialen Kulturvermittlung und Medienberatung
  • in der Bildungsplanung sowie im Bildungsmanagement

Der Studiengang bietet Anschlussmöglichkeiten an universitär ausgerichtete Bildungsverläufe. Bildungsforscherinnen und Bildungsforscher sind nach Abschluss einer Promotion in der Forschung und Lehre an Fachhochschulen, Universitäten sowie öffentlichen und privaten Forschungseinrichtungen tätig.

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Ab dem 15. Oktober 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren