ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Ingenieurpädagogik Versorgungstechnik-Maschinenbau (B.Sc.)

Allgemeine Informationen

Ingenieurpädagogik Versorgungstechnik -Maschinenbau VMP (B.Sc.)

Klimawandel und Energiewende stellen unsere Gesellschaft zunehmend vor die große Herausforderung, bewusster und verantwortungsvoller  mit unserer Umwelt umzugehen. Dem Energieverbrauch in unseren Gebäuden kommt dabei ein ebenso hoher Stellenwert zu wie der Versorgung der Gebäude mit dem wichtigsten Nahrungsgut: sauberem Trinkwasser.

Mit einem Studium der Ingenieurpädagogik Versorgungstechnik-Maschinenbau können Sie sich entscheiden, ob Sie rund um die Gebäudetechnik in erster Linie als Ingenieur tätig sein oder lieber Ihr erworbenes Wissen an andere weitergeben wollen.

Im Studium erwerben Sie breite ingenieurfachliche Kenntnisse in den Gewerken Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs,- und Klimatechnik. Sie werden Methoden der Regelungstechnik und Gebäudeautomation zur energieoptimierten Betriebsweise von Anlagen kennenlernen und praxisnah anwenden. In exzellent ausgestatteten Laboren lernen Sie Ihre erworbenen Kenntnisse auch praktisch umzusetzen.

Gleichzeitig lernen Sie in berufspädagogischen Modulen, wie Sie Ihr Wissen effektiv an andere weitergeben. Die Schulpraktika vermitteln Ihnen einen ersten Eindruck von einer Tätigkeit als Lehrer für die berufliche Fachrichtung Sanitär-Heizung-Lüftung-Klima (SHLK) an gewerblichen Schulen.


Weiterbildung nach dem Bachelor

Sie sind sich in Ihrer Berufswahl unsicher? Kein Problem! Entscheiden Sie erst nach Ihrem Bachelorabschluss, ob Sie lieber in Schule oder Industrie arbeiten wollen.
Ihr Abschluss berechtigt sowohl zum Einstieg in ingenieurfachliche als auch pädagogische Masterprogramme.

Sie möchten Ihre Begeisterung für Technik weitergeben? Dann finden Sie weitere Informationen zum Lehramt an beruflichen Schulen auf der Seite #LIEBERLEHRAMT.


Studiengangflyer

Ingenieurpädagogik Versorgungstechnik -Maschinenbau VMP (B.Sc.)


Fragen zum Studiengang

Studiendekan: Prof. Dr. rer. nat. Ingo Bednarek
Assistenz Ingenieurpädagogik: Silvia Hoch

Daten und Fakten

Daten und Fakten - Auf einen Blick

Akademischer GradBachelor of Science (B.Sc.)
FakultätAngewandte Naturwissenschaften, Energie-und Gebäudetechnik
CampusCampus Esslingen Stadtmitte
Dauer in Semestern7
SpracheDeutsch
Bewerbungszeiträume

Für das Sommersemester: Direkt einschreiben ab dem 15. Oktober.

Für das Wintersemester: Direkt einschreiben ab dem 15. April bis 15. September.

Infos zur Zulassung

Zulassungsfrei.
Für die Zulassung zum Studium der Ingenieurpädagogik benötigen Sie den Nachweis eines 12-wöchigen Vorpraktikums.

Schwerpunkte

Fachstudium: Gebäude-, Energie- und Umwelttechnik (~ 85%)

Schwerpunkt: Gebäudetechnik

Pädagogikstudium: Grundlagen der Berufspädagogik (~ 15%)

Bewerbung / Zulassung

Bewerbung und Zulassung

Dieser Studiengang ist zulassungsfrei (NC-frei) und Sie können sich direkt einschreiben.

Direkt einschreiben

Für diesen Studiengang brauchen Sie ein technisches Vorpraktikum. Weitere Informationen dazu finden Sie ebenfalls auf den Bewerbungsseiten zum Bachelorstudium.

Studienverlauf - Module

1. Semester

Mathematik 1
6 ECTS

CAD, Präsentationstechnik und Technisches Zeichnen
6 ECTS

Chemie und Werkstoffkunde
8 ECTS

Einführung in die Elektrotechnik
2 ECTS

Technische Mechanik
4 ECTS

Betriebswirtschaftliche Grundlagen
4 ECTS

2. Semester

Mathematik 2
6 ECTS

Physik
6 ECTS

Konstruktionselemente und Festigkeitslehre
8 ECTS

Thermodynamik und Strömungslehre
10 ECTS

3. Semester

Schall- und Brandschutz
6 ECTS

Thermodynamik, Wärme- und Stoffübertragung
8 ECTS

Elektrotechnik
5 ECTS

Mess- und Regelungstechnik
7 ECTS

Grundlagen der Umwelttechnik
4 ECTS

Nach dem Grundstudium

Pädagogische Module

ab dem 3. Semester

Schulpraxis 1 mit Begleitseminar
4 ECTS

Schulpraxis 2 mit Begleitseminar
4 ECTS

Allgemeine und spezielle erziehungswissenschaftliche Grundlagen
4 ECTS

Grundlagen der Berufspädagogik
8 ECTS

Grundlagen der Fachdidaktik
4 ECTS

Lernen durch Engagement (Service Learning)
5 ECTS

4. Semester

Feuerungs- und Gastechnik
7 ECTS

Heizungstechnik 1
6 ECTS

Klimatechnik 1
6 ECTS

Sanitärtechnik
6 ECTS

Rationelle Energieverwendung
4 ECTS

5. Semester

Praktisches Studiensemester (VMP)
26 ECTS

6. Semester

Effizienter Anlagenbetrieb
10 ECTS

Wahlpflichtfach (Heizungstechnik 2 oder Klimatechnik 2)
4 ECTS

Fertigungstechnik (MB ohne Labor)
4 ECTS

Werkstoffe 2 (MB ohne Labor)
3 ECTS

7. Semester

Bachelorarbeit
15 ECTS


Studien- und Prüfungsordnungen (SPO)

Karriere­perspektiven

Berufliche Perspektiven für VMP-Absolventinnen und Absolventinnen und Absolventen

Zukunftsweisend und praxisnah

Versorgungstechnik-Ingenieuren bieten sich nach ihrem Abschluss deutschlandweit sehr gute Karriereperspektiven.
Ein Berufseinstieg in der Industrie in verschiedensten Bereichen ist ebenso möglich wie eine Weiterbildung zur wissenschaftlichen Lehrkraft mit zwei Lehrbefähigungen im höheren Dienst: VT (Versorgungstechnik) und FT (Fertigungstechnik). Die Einstellungschancen im beruflichen Schulwesen sind herausragend.


Schwerpunkt in der Industrie
  • In der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) mit Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik
  • In der Gebäudeautomation zur energieoptimierten Betriebsweise von Anlagen
  • Im Facilitymanagement und Brand- und Schallschutz

Schwerpunkt in der Vermittlung von Wissen
  • Berufseinstieg in leitende Tätigkeit des betrieblichen Bildungs- und Personalwesens
  • Möglichkeit eines pädagogischen Masterstudiums und anschließendem Eintritt in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an beruflichen Schulen im Höheren Dienst
  • Wissenschaftliche Lehrkraft im Höheren Dienst

Das zeichnet uns aus

Engagiert, inspirierend und zukunftsweisend

Sie begeistern sich für Gebäudetechnik und können sich vorstellen, Ihre Leidenschaft für Technik weiterzugeben? Als eine von fünf Hochschulen in Baden-Württemberg bieten wir Ihnen dieses einzigartige Angebot multilateraler Ingenieurpädagogik- Bachelorstudiengänge,die Ihnensowohl eine ingenieurfachliche Karriere ermöglichen als auch den Grundstein für eine Lehrerlaufbahn legen können. Und der Studiengang Ingenieurpädagogik Versorgungstechnik-Maschinenbau ist der einzige in Baden-Württemberg, der gezielt auf das Lehramt für die berufliche Fachrichtung Sanitär-Heizung-Lüftung-Klima vorbereitet!

Sie profitieren nicht nur von der herausragenden Ausstattungder Fakultät Angewandte Naturwissenschaften, Energie- und Gebäudetechnik, sondern auch von deren enger Zusammenarbeit mit standortnahen Industrieunternehmen. Familiäre Lerngruppen garantieren einen ausgezeichneten Betreuungsschlüssel.

Zusätzlich gewährleisten Kooperationen mit der Universität Tübingen sowie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg einen qualitativ hohen, anwendungsbasierten Standard berufspädagogischer Module.

Der Bachelorabschluss berechtigt sowohl zum Einstieg in ingenieurfachliche Masterstudiengängeals auch in den Masterstudiengang Berufliche Bildung/ Ingenieurwissenschaften (M.Sc.) an der PH Ludwigsburg in Kooperation mit der Hochschule Esslingen.

Online bewerben für das Sommersemester 2023!

Die Bewerbungsphase für das Sommersemester 2023 beginnt für die Master-Studiengänge am 15. Oktober 2022 und für die Bachelor-Studiengänge am 24. Oktober 2022. Direkt einschreiben in unsere zulassungsfreien Studienangebote ab dem 15. Oktober 2022.

Bitte beachten Sie abweichende Bewerbungszeiten für einige Master-Studiengänge.

Jetzt informieren
Ingo Bednarek
Prof. Dr. rer. nat. Ingo Bednarek

Sprechstunde im Wintersemester 2022/2023: Dienstag, 11:30-12:30 Uhr und nach Vereinbarung

In der vorlesungsfreien Zeit finden Sprechstunden nur nach vorheriger Vereinbarung per e-mail statt.