Labor für Automatisierung, Robotik und Antriebssysteme (LAR)

Das Labor für Automatisierung, Robotik und Antriebssysteme deckt innerhalb der Fakultät Maschinenbau die folgenden Themengebiete ab:

  • Robotik und Automatisierung
  • Lasertechnik
  • Steuerungstechnik / Regelungstechnik
  • Mess-, Sensor- und Antriebssysteme
  • Elektronik / Elektrotechnik

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Ruoff   
Hochschule Esslingen
Fakultät Maschinenbau
Labor für Automatisierung Robotik und Antriebssysteme
Kanalstraße 33
73728 Esslingen am Neckar

Telefon: +49 (0)711-397-3275
Telefax: +49 (0)711-397-48- 3275

 

weitere Ansprechpartner

Laboringenieure:

Dipl.-Ing. Andreas Rechert

Dipl.-Ing. (FH) Achim Herdtle

 Robotik und Automatisierung

  • mehrere Kukaroboter (KR 15, KR 16,..) inkl. Bildverarbeitung
  • Scararoboter (Motoman NX10)
  • mehrere Tripodroboter (Flexpicker, Eigenentwicklung) mit Beckhoff-TwinCat-Steuerung
  • mehrere Youbot-Roboter der Fa. Kuka mit Beckhoff-TwinCat-Steuerung
  • Flugroboter (Fa. Ascending und Teststand)
  • Simulationssoftware für Arbeitszellen (Virtuos/ ISG, Kuka-SIM,...)

 

Blechbearbeitung mit Laser

  • Lasermaschine - TruLaserCel 3000 (Trumpf)
  • Lasermarkierer TruMark (Trumpf)
  • Abkantpresse TruBend 7036 (Trumpf, NC-gesteuert)
  • komplette Programmier- und Simulationssoftware für obige Maschine TruTops (Trumpf)

 

 Steuerungstechnik

  • SPS-Arbeitsplätze (Siemens S7, vernetzt)
  • NC-Programmierplätze (konventionell, grafikunterstützt, CAD/CAM)
  • 3D-Fräsmaschine , 2D-Drehmaschine mit regelbarer C-Achse


Regelungstechnik

  • Linearachse mit Umrichter und dSpace-System für Rapid Control Prototyping
  • dSpace-Systeme für RPC und HIL-Aufbauten


Mess-, Sensor und Antriebs-Systeme

  • Zeiss Koordinatenmessmaschine
  • handgeführte Koordinatenmessmaschine (Scanmax/Zeiss)
  • Antriebssysteme: Linearantrieb, Synchron-/Asynchronmotoren mit Antriebsverstärkern
  • Optische Sensorsysteme, Optisches Sensorsystem zur Nahtverfolgung, Lichtschnittsensoren, Bildverarbeitungssysteme

 

Elektronik:

  • Baukästen Digitalelektronik
  • Digital programmierbare D/A-Wandler
  • Operationsverstärkerschaltungen
  • Oszilloskope, Frequenzgeneratoren, Multimeter, Programmiersysteme  

 

Es werden Laborübungen und Projekte als Begleitung bzw. Ergänzung zu den Vorlesungen Automatisierungstechnik, Blechbearbeitung, Steuerungs- und Regelungstechnik, Mess-, Sensor. u. Antriebstechnik sowie Digital- u. Analogelektronik angeboten:

 

  Labor Automatisierungstechnik

  • Programmieren und Einrichten Kukaroboter
  • Programmierung einer Montagezelle inkl. Umlaufband (Kopplung Scara-Roboter mit Transportband)
  • Virtuelle Anlageninbetriebnahme mit ISG-Virtuos (Einstellung Lageregelung und Vorsteuerung)
  • PLC-open basierte Steuerung eines 5-Achs-Roboters


 Labor Blechbearbeitung mit Laser

  • Laserschneiden
  • Laserbeschriften
  • Prozesskette Blechdesign (CAD-Simulation, Laserschneiden, Abkanten, Laserbeschriften)

 

Labor Steuerungstechnik

  • SPS-Programmierung Siemens S7 (KOP, FUP, S7-Graf, SCL)
  • NC-Programmierung ( 660025, PAL, grafikbasiert, CAD/CAM-Kette 2 1/2-D)


Labor Regelungstechnik

  • 3D-Pendelprüfstand: Stabilisierung eines 3D-Pendels mit Hilfe der Zustandsregelung (RMM)
  • Linearachse mit dSpace: Vergleich verschiedener Regelverfahren
  • Rundachsen mit dSpace: Systemanalyse, Aufbau und Auslegung von Regelkreisen


Labor Mess-, Sensor- und AntriebssystemE

  • Kennenlernen von Meßververfahren und Durchführung verschiedener Messaufgaben in der Geometrie- und Prozess-Meßtechnik.
  • Laborübungen zu Antriebssystemen mit Linear-, Synchron- und Asynchronantrieben
  • optische Meßverfahren und Bildverarbeitung


Labor Elektronik

  • Aufbau, Funktionsweise von Digitalschaltungen
  • Aufbau, Funktionsweise von Operationsverstärkerschaltungen
  • Aufbau, Funktionsweise von AD- und D/A-Wandlern

Das Labor für Automatisierung, Robotik und Antriebssysteme arbeitet eng mit der Industrie Baden-Württembergs zusammen.

Professoren des LAR bzw. des VAL (Virtual Automation Lab) sind in verschiedene aktuelle Forschungs- und Transferaktivitäten eingebunden. u.a. sind dies:

  • Industrial Internet of Things (IIoT), Edge-Cloud-Computing (siehe Link zu VAL)
  • Digitaler Zwilling, Smart Factory data und Simulation (siehe Link zu VAL)
  • Indoor-Steueurng und Regelung autonomer Flugroboter (siehe Link zu VAL)

Online bewerben für das Sommersemester 2019!

Ab dem 15. Oktober 2018 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren