Fahrzeugtechnik (M.Eng.)

Allgemeine Informationen

Rahmenbedingungen:

  • konsekutiver Masterstudiengang für alle FZ-Bachelor-Schwerpunkte
  • offen für Bachelor-Absolventen verwandter Studiengänge (z.B.  Maschinenbau) der Hochschule Esslingen und  anderer Hochschulen
  • Schwerpunktstruktur des Bachelors findet sich auch im Master wieder, jedoch mit mehr Flexibilität
  • vorausgesetzte Kenntnisse für die Belegung eines Schwerpunkts im Master können im Vorbereitungsmodul des ersten Mastersemesters erworben werden
  • falls Voraussetzungen für einen Schwerpunkt vorhanden, wird der Vorbereitungsmodul zum Wahlmodul sowohl Schwerpunktvertiefung, als auch Schwerpunktwechsel beim Übergang in den Master möglich
  • Forschungsprojekt als wichtiger Bestandteil des Studiums (eine Gruppenarbeit an der Hochschule über 2 Semester) 
  • deutsche Sprache im FZ-Master, einige Module können englischsprachig sein
  • Start des Masters nur zum Sommersemester
  • Die Bewerbung muss bis zum 15. Januar an das Zulassungsamt geschickt werden.

Wir bieten…

  • Forschungsarbeit in Kooperation mit der Industrie
  • Lehrveranstaltungen in kleinen Gruppen
  • Lehr-Team mit langjähriger Erfahrung
  • Modern eingerichtete Labore
  • Möglichkeiten zur Vertiefung entsprechend dem Wahlpflicht-Angebot

StudienDekan

Prof. Dr.-Ing. Gregor Rottenkolber


Studiengangflyer

Fahrzeugtechnik (M.Eng.)

Daten und Fakten - Auf einen Blick

Akademischer GradMaster of Engineering (M.Eng.)
FakultätFahrzeugtechnik
CampusCampus Esslingen Stadtmitte
Dauer in Semestern3
Sprachedeutsch
BewerbungszeiträumeFür das Sommersemester: bis zum 15. Januar
Infos zur Zulassung

40 Studienplätze

Bewerbung und Zulassung

Sie bewerben sich für diesen Studiengang online auf dem Master-Bewerbungsportal der Hochschule Esslingen. Das Studium kann nur zum Sommersemester aufgenommen werden. Ihre Bewerbung muss für das Sommersemester bis zum 15. Januar eingegangen sein.

Zusätzliche Informationen zu Ihrer Master-Bewerbung finden Sie auf der Internetseite vom Zulassungsamt.


 

Zugangsvoraussetzung

Formale Voraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss im Bereich Fahrzeugtechnik/ Maschinenbau/ Mechatronik oder in einem vergleichbaren Studiengang, sofern in der fachspezifischen Kompetenz mindestens 50 Punkte erreicht werden.

Zulassungsbeschränkung: 40 Studienplätze

Kapazitätsobergrenze pro Schwerpunkt: 12 Plätze

Zusammensetzung der Auswahlnote: Die Auswahlnote berechnet sich zu 33% aus der fachspezifischen Kompetenz und 67% aus der Abschlussnote des Bachelorstudiums.

Fachspezifische Kompetenz: Die maximal anrechenbare Punktzahl der fachspezifischen Kompetenz wird vom Zulassungsausschuss ermittelt. Die jeweils maximal anrechenbare Punktzahl ist in folgender Tabelle angeben:

Elektrotechnik und Messtechnik

5 Credits

Elektrotechnik

6 Credits

Festigkeitslehre 1

4 Credits

Festigkeitslehre 2

4 Credits

Informatik oder Elektrotechnik 2

6 Credits

Konstruktion 1

6 Credits

Konstruktion 2

6 Credits

Konstruktion 3

6 Credits

Kraftfahrzeuge 1

5 Credits

Kraftfahrzeuge 2

6 Credits

Mathematik 1

6 Credits

Mathematik 2

6 Credits

Naturwissenschaftliche Grundlagen

4 Credits

Technische Mechanik 1

6 Credits

Technische Mechanik 2

4 Credtis

Wärme- und Strömungslehre 1

4 Credits

Werkstoffe 1

4 Credits

Werkstoffe 2

5 Credits

Sonstige technische Fächer

7 Credits

Die erreichten Credits werden addiert. Maximal können 100 Punkte erreicht werden. Die Punktzahl (P) wird in Kennzahl (K) umgerechnet.

Formel für die fachspezifische Kompetenz: K = -0,06*P+7


 

Bewerbungunterlagen

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und Ihrer Master-Bewerbung finden Sie auf der Internetseite vom Zulassungsamt.

1. Semester

High-Performance-Antriebsstrang- Alternativmodul
6 ECTS

CAE-Methoden und Anwendungen (FZM)- Alternativmodul
6 ECTS

Wahl/ Vorbereitungsmodul (FZM)
8 ECTS

Wahl/ Vorbereitungsmodul (FZM)
8 ECTS

Management und Soziale Kompetenz (FZM)
4 ECTS

Reliability (FZM)
6 ECTS

Forschungsprojekt 1. Semester (FZM)
8 ECTS

2. Semester

Schwerpunktsmodul
8 ECTS

Nachhaltige Mobilität (FZM)
6 ECTS

Forschungsprojekt 2. Semester (FZM)
8 ECTS

Wahlmodul
8 ECTS

3. Semester

Studien- und Prüfungsordnungen (SPO)

Karriereperspektiven

Die Komplexität der Technik im Automobilbau ist in den letzten Jahren drastisch angestiegen. Ingenieure, die solche hochkomplexen Produkte entwickeln, müssen ein sehr ausgeprägtes und tiefes Systemverständnis besitzen. Dafür vermittelt der auf dem „Bachelor in Fahrzeugtechnik“ direkt aufbauende „Master in Fahrzeugtechnik“ die notwendige Kernkompetenz. Dieses Masterprogramm vertieft und erweitert konsequent das im Bachelorstudium erworbene Wissen. Sie werden dazu befähigt, neue Lösungen für aktuelle und zukünftige Probleme des Automobils zu finden. Die theoretischen Inhalte des Masterstudiums qualifizieren Sie für Tätigkeiten in Forschungs- und Vorentwicklungsabteilungen genauso wie für Positionen als Team- oder Gruppenleiter in den zukünftigen Unternehmen. Darüber hinaus eröffnet der Master-Abschluss die Möglichkeit zur Promotion.

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Ab dem 15. Oktober 2019 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
Fakultät Fahrzeugtechnik

Telefon +49(0)711.397-33 01
Telefax +49(0)711.397-32 99