Aktuelle Forschungsprojekte

CMI-Studie 2019: IQF – Innovation, Qualität & Führung in Sozialunternehmen

Anmeldung zur Veranstaltung

Anmeldung zur Ergebnispräsentation:

Am 8.10.2019 findet die Ergebnispräsentation der aktuellen CMI-Studie "IQF - Innovation, Qualität und Führung in Sozialunternehmen" an der Hochschule Esslingen statt.

Wann und wo?

8. Oktober 2019
Hochschule Esslingen
Raum F01.058
Flandernstraße 101, 73732 Esslingen

Programm und Ablauf:

Programm und Ablauf

Anmeldung:

Anmeldung zur CMI-Ergebnispräsentation 
am 08.10.2019

 

Onlinebefragung im Rahmen der CMI-Studie „IQF – Innovation, Qualität und Führung in Sozialunternehmen“

Unsere IQF-Befragung wurde mit 70 Fragebogenrückläufen erfolgreich abgeschlossen. Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr herzlich! - Die Analyse der Befragungsergebnisse hat bereits begonnen. Nach Abschluss der Auswertungsphase werden wir an dieser Stelle über die Ergebnisse und unsere Handlungsempfehlungen informieren. Außerdem erhalten alle Teilnehmenden unseren CMI-Ergebnisbericht. Die Ergebnispräsentation der Studie wird am 8. Oktober an der Hochschule Esslingen stattfinden.


Der Innovationsgrad und die Qualität der Leistungen sowie die Führungsstrukturen und das Führungsverhalten sind auch für Sozialunternehmen wesentliche Erfolgsfaktoren angesichts der globalen Megatrends:

  • Globalisierung
  • Digitalisierung
  • Wandel zur Dienstleistungsgesellschaft
  • Deregulierung
  • Demographischer Wandel in der Gesellschaft
  • Vereinzelung der Gesellschaft (Zunahme von Single-Haushalten, Abnahme des sozialen Netzes der Familie)

Deshalb ist es auch für Sozialunternehmen sinnvoll, sich mit der Frage auseinander zu setzen, ob ihr aktuelles Managementkonzept ausreicht, um ihre Organisation nachhaltig und zukunftsweisend auszurichten.

In der CMI-Studie „IQF – Innovation, Qualität und Führung in Sozialunternehmen“ untersuchen wir den aktuellen Stand der Erfolgsfaktoren Innovation, Qualität und Führung in Sozialunternehmen. Auf Grundlage einer bundesweiten Befragung  sollen – auch mit Blick auf uns bereits vorliegende Ergebnisse einer vom CMI durchgeführten, aktuellen Studie in 232 Wirtschaftsunternehmen – auf Sozialunternehmen zugeschnittene konkrete Handlungsempfehlungen formuliert werden.

CMI-Studie 2018/19: IQ – Innovation und Qualität

Onlinebefragung im Rahmen der CMI-Studie "IQ - Innovation und Qualität"

Unsere IQ-Befragung wurde mit 232 Fragebogenrückläufen erfolgreich abgeschlossen. Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr herzlich! - Die Analyse der Befragungsergebnisse hat bereits begonnen. Nach Abschluss der Auswertungsphase werden wir an dieser Stelle über die Ergebnisse und unsere Handlungsempfehlungen informieren. Außerdem erhalten alle Teilnehmenden unseren CMI-Ergebnisbericht.

Projektbeschreibung

Exzellente Innovationsfähigkeit und ein hoher Qualitätsanspruch sind Schlüsselfaktoren für den langfristigen und nachhaltigen Erfolg deutscher Unternehmen. Das CMI wird diese beiden Erfolgsfaktoren und deren Wirkungszusammenhänge in den nächsten zwei Jahren zum Forschungsthema  „IQ – Innovation & Qualität“ machen.

Im Rahmen einer empirischen, deutschlandweiten Studie soll untersucht werden, wie Qualität und Innovation mit Blick auf den Unternehmenserfolg zusammenwirken, wo es Handlungsbedarf gibt und wie eine optimale Kooperation der entsprechenden Organisationseinheiten aussehen kann. Unsere forschungsleitenden Fragen sind beispielsweise:

  • Was zeichnet Unternehmen mit einer hervorragenden Produkt-, Prozess- und Unternehmensqualität aus?
  • Verfolgen die Innovations- und die Qualitätsfunktion (immer) gemeinsame Ziele?
  • Wie wirkt die Innovationsfunktion auf die Qualität?
  • Wir wirkt die Qualitätsfunktion auf die Qualität?
  • Wie, wann und in welchem Umfang kooperieren die Innovations- und die Qualitätsfunktion in den Unternehmen?
  • Was unterscheidet diesbezüglich Innovations- und Qualitäts-High-Performer von Innovations- und Qualitäts-Low-Performern?
  • Welche konkreten Handlungsempfehlungen für die (Neu-)Ausrichtung der Zusammenarbeit von Innovation und Qualität lassen sich mit Blick auf eine exzellente Qualität ableiten?

Das Forschungsdesign sieht im Sommersemester 2018 eine Vorstudie mit einer qualitativen Befragung von führenden Unternehmen in den Bereichen Innovation und Qualität vor. Diese Ergebnisse dienen der Konzeption der Hauptstudie, die im Wintersemester 2018/19 als schriftliche Befragung durchgeführt werden soll. Im Sommersemester 2019 ist dann die Präsentation der Studienergebnisse vorgesehen.

Als Kooperationspartner in diesem großangelegten, interdisziplinären Forschungsprojekt wirken der VDMA – Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V., die DMG – Development Group GmbH, die DGQ – Deutsche Gesellschaft für Qualität e. V. und der Lehrstuhl für Technologiemanagement der FAU (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) mit.

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Dietmar Vahs
Prof. Dr. rer. pol. Dr. h.c. (KNUTD) Dietmar Vahs
+49 711 397-4364

Gemäß Aushang am CMI und nach Vereinbarung.