ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Rückkehr an den Stall

Maschinen und Systeme

Es ist eine schöne Tradition, dass viele ehemalige Studierende des Maschinenbaus Jubiläen ihres Studienabschlusses an der Hochschule Esslingen feiern. Nach eineinhalb Jahren der Corona-bedingten Schließung der Hochschule für externe Gäste sind seit Beginn des Wintersemesters wieder Besuche möglich. Und dies wurde bereits intensiv genutzt. Organisiert werden die Besuche unserer Alumni an der Hochschule durch den Alumni-Beauftragten der Hochschule, Alfred Hans Feiler. In der Regel besteht das Programm aus einer Informationsveranstaltung zu Fakultät und Hochschule, die meist im Senatssaal stattfindet, und einer anschließenden Führung durch die Labore der Fakultät Maschinen und System am Standort Stadtmitte.

Dass es zu den Treffen an der Hochschule Esslingen kommt, ist dem Engagement Einzelner zu verdanken. Immer wieder ist bei den Treffen zu spüren, wie sehr sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber freuen.

Absolventen 1963 trafen sich im Jägerhaus

Für die Absolventen des Jahrgangs 1963 war es kein rundes Jubiläum. Seit ihrem „Goldenen Diplom“, das sie am 6. Juli 2013 an der Hochschule feierten, standen sie mit ihrer Fakultät regelmäßig in Kontakt. Organisiert wurden die Treffen in Esslingen von Fritz Trost, der leider im Februar 2021 verstarb.

Nachdem im letzten Jahr ein bereits geplantes Treffen abgesagt werden musste, trafen sich die Absolventen, viele in Begleitung ihrer Frauen, Ende September im beliebten Ausflugsziel Jägerhaus oberhalb von Esslingen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen gab es bei einem Spaziergang vom Dekan Informationen zur Fakultät, deren Name nun Maschinen und Systeme ist. Nach Kaffee und Kuchen fuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Friedhof in Oberesslingen, wo die Absolventen 1963 einen Kranz für ihren ehemaligen Kommilitonen Fritz Trost niederlegten.

Die künftigen Treffen werden von einer Gruppe um Paul Wütherich organisiert werden. Sie sollen in oder um Esslingen stattfinden und im Gegensatz zu früheren Treffen, bei denen auch Übernachtungen eingeplant waren, an einem Tag stattfinden.

Alumni feierten 50. Jubiläum des Studienendes an der Hochschule Esslingen

Vom Wintersemester 1968 bis zum Sommersemester 1971 studierten sie in Esslingen Maschinenbau. Nun kamen sie an ihren ehemaligen Studienort zurück. Am 16. Oktober waren die Semester, die ihr Studium im Sommersemester 1971 abschlossen, an der Hochschule zu Gast. Empfangen wurden sie von Alfred Hans Feiler und dem Dekan der Fakultät Maschinen und Systeme, Steffen Greuling, im Senatssaal, wo sie über die Hochschule Esslingen und die Maschinenbau-Studiengänge informiert wurden. Danach gab es eine Führung durch die Laborbereiche Werkstoff- und Bauteilprüfung, Zerspanungstechnik, Kunststofftechnik, Laser- und Umformtechnik sowie Robotik.

Nach Abschluss des informativen Teils an der Hochschule folgte am Abend das große Semestertreffen der Gruppen A, B und C im Jägerhaus in Esslingen. Organisiert wurde das Treffen von Edwin Berner, der im Senatssaal darauf hinwies, dass es sich bereits um das 239. Treffen des Semesters nach Abschluss des Studiums handelte. Eine sehr beeindruckende Zahl!

40 Jahre Studienende am 22. Oktober 2021 in Esslingen gefeiert

Auch der Absolventenjahrgang 1981 traf sich, organisiert durch Jörg Eisinger, an der Hochschule Esslingen. Da das letzte und einzige bisherige Treffen im Jahr 1987 stattfand, war es neben dem Wiedersehen der Hochschule auch ein Wiedersehen mit den Kommilitonen von einst.

Nach Informationen „rund um die Hochschule“ folgte ein Gang durch die Labore. Im Bereich Umform- und Lasertechnik wurden die Alumni von Achim Herdtle, dem Laboringenieur dieses Bereichs, umfassend informiert.

Zum Abschluss des Treffens, das hoffentlich den Auftakt für weitere Treffen gebildet hat, fand ein geselliges Beisammensein in der Gaststätte Zwiebel in der Küferstraße in der Nähe der Hochschule statt.

Online bewerben für das Wintersemester 2023/24!

Studienbeginn im Sommersemester 2023: Direkt einschreiben in unsere zulassungsfreien Studienangeboten bis zum 1.März 2023 noch möglich.
Die Bewerbungsphase für das Wintersemester 2023/24 beginnt am 15. April 2023.
(Bitte beachten Sie die abweichenden Bewerbungszeiten für unsere internationalen Masterstudiengänge.)

Jetzt informieren