Wenn Sie den Studienplatz (noch) nicht annehmen möchten

Stornierung der Einschreibung

Sie können Ihre Einschreibung bis zum Tag vor der Einführungsveranstaltung stornieren. Sie erhalten dann alle bezahlten Gebühren rückerstattet.

Bitte senden Sie uns diese Anträge zusammen mit Ihrem Studierendenausweis und den Immatrikulationsbescheinigungen zurück:
Stornierung des Studienplatzes
Antrag auf Rückerstattung der Gebühren

Hinweis: Wenn Sie Ihre Einschreibung ab dem Tag der Einführungsveranstaltung rückgängig machen möchten, müssen Sie sich exmatrikulieren lassen, da die Stornierung nicht mehr möglich ist. Informationen dazu erhalten Sie beim Studierendensekretariat.


Kein Interesse am Studienplatz mehr

Wenn Sie die Zulassung nicht annehmen möchten, weil Sie sich zum schon an einer anderen Hochschule immatrikuliert haben, brauchen Sie nichts zu unternehmen. Sobald die Einschreibefrist verstrichen ist, wird der Studienplatz weitervergeben.


Nichtannahme wegen Wehr- oder Zivildienst, freiwilliges soziales Jahr etc. (Vorwegauswahl)

Sollten Sie wegen

  • derzeitiger oder künftiger Ableistung eines Dienstes (Wehr-/Zivildienst),
  • einer Tätigkeit als Entwicklungshelfer/in,
  • eines freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahres oder
  • der Betreuung eines Kindes unter 18 Jahren oder Pflege einer pflegebedürftigen Person aus dem Kreis Ihrer Angehörigen

den Studienplatz nicht annehmen können, dürfen Sie sich nicht einschreiben. Eine Absage des Studienplatzes Ihrerseits ist nicht erforderlich. Bitte bewahren Sie jedoch den Zulassungsbescheid für Ihre spätere Wiederbewerbung sorgfältig auf.

Nach Dienstende haben Sie Anspruch auf ein sehr gutes Auswahlkriterium, die VorwegauswahlBitte führen Sie rechtzeitig eine Wiederbewerbung durch. 

Ihrem Wiederbewerbungsantrag fügen Sie bitte bei:

  • eine Kopie des Zulassungsbescheides, sowie
  • eine Kopie der Wehr-/Zivildienstbescheinigung (Beginn/Ende) oder eine Bescheinigung über die Tätigkeit als Entwicklungshelfer/in oder eines freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahres oder einen Nachweis über die Betreuung eines Kindes oder pflegebedürftigen Angehörigen nach § 14 Abs. 1 Ziff. 4 der Hochschulvergabeverordnung für Baden-Württemberg (HVVO).

Um unter die Vorwegauswahl zu fallen, muss das Dienstende zu einem Wintersemester auf 01.10., zu einem Sommersemester auf 15.03. bestätigt sein.

Beachten Sie bitte, dass wir nur Hauptanträge von Bewerberinnen und Bewerbern bei der Vorwegauswahl von Studienplätzen berücksichtigen können, die bereits während dem obigen Dienst eine Zulassung für denselben Studiengang erhalten hatten und das Studium nicht aufnehmen konnten. Die Vorwegauswahl ist bis zum 2. Vergabeverfahren nach Dienstende möglich.

Online bewerben für das Sommersemester 2021!

Ab dem 15. Oktober 2020 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren
Studierendensekretariat Stadtmitte

Sprechzeiten

Mo, Mi, Fr:  9:00 - 11:30 Uhr
Di: 9 - 15 Uhr
Do: geschlossen