So schreiben Sie sich ein

Sie haben Ihren Zulassungsbescheid von uns bekommen. Das freut uns sehr. Bitte bewahren Sie diesen gut auf - er enthält wichtige Informationen

Nun schreiben Sie sich an der Hochschule Esslingen ein - so geht's:


1. Antrag ausfüllen

Antrag auf Einschreibung ausfüllen, ausdrucken und unterzeichnen.


2. Unterlagen zusenden

Bitte senden Sie uns alle erforderlichen Unterlagen innerhalb der Einschreibefrist (siehe Zulassungsbescheid) zu.

In jedem Fall benötigen wir

  • Antrag auf Einschreibung
  • Passbild für Studierendenausweis
  • Krankenversicherungsnachweis

Möglicherweise benötigen wir weitere Dokumente (siehe auch Zulassungsbescheid) - wie zum Beispiel:

  • Nachweis über das abgeleistete Vorpraktikum (wenn in Ihrem Studiengang erforderlich)
  • Exmatrikulationsbescheinigungen (wenn Sie bereits an einer anderen Hochschule studiert haben)

Bitte senden Sie uns die Unterlagen per Post zu:

Adresse:
Hochschule Esslingen
- Zulassungsamt -
Kanalstr. 33
73728 Esslingen.


3. Obligatorische Gebühren überweisen 

Vergessen Sie nicht, die obligatorischen Gebühren (u.a. Studierendenwerksbeitrag, Verwaltungsgebühr) zu überweisen. Die Gebühren bezahlen Sie gesamt an die auf dem Zulassungsbescheid angegebene Kontoverbindung. Dort steht auch die Höhe des Betrags, den Sie bis zur Einschreibefrist überweisen müssen. 


4. Studienbescheinigungen - KOMMT PER POST

Geschafft. Wenn uns alle Unterlagen innerhalb der Frist vorliegen, erhalten Sie einige Wochen später Ihre Studienbescheinigungen per Post mit weiteren Informationen zum Studienbeginn und wichtigen Dokumenten. Zum Beispiel:

Studierendenausweis & Studienbescheinigung

Sie erhalten zunächst einen SEMESTER-AUSWEIS

Der Semester-Ausweis ist Ihr vorläufiger Studierendenausweis. In Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis können Sie alle Busse und Bahnen des VVS benutzen und zwar von Montag bis Freitag ab 18.00 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags jeweils ganztags. Außerdem können Sie damit ein Studiticket online erwerben.

Ihren tatsächlichen Studierendenausweis können Sie ca. 3 Wochen vor dem Semesterbeginn auf den Studierendensekretariat an Ihrem Campus abholen: 

  • am Campus ES-Stadtmitte: Studierendensekretariat (Raum 01.125)
  • am Campus ES-Flandernstraße: Studierendenservice (Raum F 1.010)
  • am Standort Göppingen: Fakultätssekretariat (Raum G 4.105).

Den Studierendenausweis können Sie auch bei der Erstsemesterbegüßung zum Semesterbeginn abholen. 

Ihren Studierendenausweis benötigen Sie zum Beispiel als 
  • Kopier-/Druckkarte (mittels digitaler Geldbörse/n)
  • Zutrittskarte
  • Bibliothekskarte
  • Studierendenausweis
  • Bezahlkarte

Weitere Informationen zu den Funktionen erhalten Sie bei Abholung der Chipkarte.

IMMATRIKULATIONSBESCHEINIGUNG NACH § 9 BAFÖG

Sie erhalten mit ihrer Studienbescheinigung eine Immatrikulationsbescheinigung nach § 9 BAFÖG.

Die Bescheinigung ersetzt das Formblatt 2 für Ihren BAföG-Antrag.Sie ist von BAföG-Empfängerinnen/-Empfängern dem Studierendenwerk Stuttgart, Amt für Ausbildungsförderung, Holzgartenstr. 11, 70174 Stuttgart, zuzuleiten. Eine manuelle Bestätigung des Formulars (Formblatt 2) erfolgt von uns nicht.

FAHRPREISERMÄSSIGUNG BEI DER DEUTSCHEN BAHN UND DEN SONSTIGEN VERKEHRSBETRIEBEN

Innerhalb des VVS-Gebiets fahren Sie von Montag bis Freitag ab 18.00 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags jeweils ganztags kostenfrei. Für alle anderen Fahrten benötigen Sie Studiticket.

Die Bescheinigung für Fahrpreisermäßigung für Verkehrsbetriebe außerhalb des VVS-Gebiets ist jeweils auf dem im Antrag vorgesehenen Bestätigungsfeld anzubringen. Anträge auf Fahrpreisermäßigung werden von der Hochschule nicht gesondert bestätigt.


FAQ und detaillierte Informationen

SIE KÖNNEN DIE EINSCHREIBUNG NICHT SELBST VORNEHMEN?

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, den Antrag auf Einschreibung selbst auszufüllen und zu unterschreiben, können Sie eine andere Person mit der Einschreibung beauftragen. In diesem Fall muss den Unterlagen, die Sie mit dem Antrag einreichen, eine von Ihnen unterschriebene, formlose Vollmacht beigefügt werden, durch die diese Person berechtigt wird, die Einschreibung für Sie zu beantragen. Die beauftragte Person muss auch daran denken, die fälligen Beiträge bezahlen.

Was ist die Einschreibefrist?

Bitte beachten Sie bei der Einschreibung unbedingt die Einschreibefrist. Wie lange Sie Zeit haben, sich einzuschreiben, steht auf Ihrem Zulassungsbescheid.

Bis zu diesem Datum muss der Antrag auf Einschreibung mit allen im Zulassungsbescheid genannten Unterlagen an der Hochschule und die zu bezahlenden Gebühren auf dem Konto der Landesoberkasse eingegangen sein.

Wenn Sie einzelne Unterlagen nicht bis zum Ende der Einschreibefrist einreichen können, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Studierendensekretariat auf.

Die Einschreibefrist ist eine Ausschlussfrist, d.h. wenn Sie diese Frist versäumen, haben Sie keine Möglichkeit mehr, sich einzuschreiben und der Studienplatz wird anderweitig vergeben.

Obligatorische Beiträge

Den Verwaltungsbeitrag und die Beiträge zum Studierendenwerk sowie den Studierendenschaftsbeitrag müssen Sie  bis zur Rückmeldefrist überweisen. 

Auf Ihrem Zulassungsbescheid steht, wie hoch die Gebühren für Ihren Studiengang sind. 

Verwenden Sie für die Überweisung folgende Bankverbindung:

  • Landesoberkasse Baden-Württemberg
  • Baden Württembergische Bank
  • IBAN: DE02 6005 0101 7495 5301 02
  • BIC: SOLADEST600
  • Verwendungszweck: 8886590000700-Ihre Bewerbernummer, Ihren Namen
  • Betrag: siehe Zulassungebescheid

Bitte rechtzeitig bezahlen

Bitte achten Sie darauf, dass Sie den Verwendungszweck vollständig und korrekt angeben, da sonst Ihre Zahlung bei der Landesoberkasse unserer Hochschule nicht zugeordnet werden kann (an der Landesoberkasse gehen Zahlungen für alle Hochschulen in Baden-Württemberg ein!) Damit wir Ihnen die Zahlung zuordnen können, benötigen wir die Bewerbernummer. Diese finden Sie auf dem Zulassungsbescheid.

Ihre Einschreibung erfolgt nur dann, wenn Ihre Zahlung bis zum Ende der Einschreibefrist bei der Landesoberkasse eingegangen ist. Nehmen Sie die Überweisung deshalb rechtzeitig vor.

Nachweis zum Vorpraktikum

Je nach Studiengang gelten insbesonderen bei den Bachelor-Studiengängen verschiedene Fristen für die Erbringung des Vorpraktikums. Informationen erhalten Sie auf den Seiten Ihres Bachelor-Studiengangs.

Für Master-Studiengänge gibt es individuelle Anforderungen. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Fakultät.

StudiengangZeitpunkt

FSB, FMP, FZB, GUB, MAP, MBB, VMP

Das Vorpraktikum (12 Wochen) muss bis

zum Beginn der Vorlesungszeit des

3. Fachsemesters erbracht und nachgewiesen worden sein.

ATB, ETB, FTB, EIP

Das Vorpraktikum (12 Wochen) muss bis

zum Beginn der Vorlesungszeit des

4. Fachsemesters erbracht und nachgewiesen worden sein.
IEP

Das Vorpraktikum (12 Wochen) muss bis

zum Beginn der Vorlesungszeit des

6. Fachsemesters erbracht und nachgewiesen worden sein.

Details erhalten Sie in den Richtlinien zum Vorpraktikum.

 

 

WER KANN VOM STUDIERENDENWERKSBEITRAG BEFREIT WERDEN?

Schwerbehinderte Studierende können anteilig vom Studierendenwerksbeitrag befreit werden.

Wenn Sie aufgrund Ihrer Schwerbehinderteneigenschaft zur kostenlosen Nutzung des Personennahverkehrs berechtigt sind, wird Ihnen auf Antrag der Beitragsanteil zur Finanzierung des StudiTickets (derzeit 46,40 Euro) erstattet. Bitte bezahlen Sie bei der Einschreibung/Rückmeldung zunächst den vollen Studierendenwerksbeitrag und richten Sie dann einen formlosen Antrag mit Kopie des Schwerbehindertenausweises an das Studierendenwerk Stuttgart, Rosenbergstr. 18, 70174 Stuttgart.

BEREITS AN EINER ANDEREN HOCHSCHULE EINGESCHRIEBEN?

Wenn Sie bereits an einer anderen Hochschule einen Studienplatz angenommen haben, müssen Sie diesen stornieren, bzw. sich dort exmatrikulieren, da Sie nicht an zwei Hochschulen gleichzeitig eingeschrieben sein dürfen.

Nachweis der Aufenthaltsberechtigung

(nur ausländische Staatsangehörige außerhalb der EU mit ausländischer Hochschulreife)

 

Sie benötigen eine Aufenthaltserlaubnis für das Studium an der Hochschule Esslingen. Die Vorlage Ihres Passes mit der Aufenthaltserlaubnis für das Studium an der Hochschule Esslingen bzw. des elektronischen Aufenthaltstitels mit dem Zusatzblatt ist unbedingt erforderlich. Zuständig für die Ausstellung der Aufenthaltserlaubnis bzw. der Änderung Ihres Aufenthaltstitels ist die Ausländerbehörde Ihres derzeitigen Wohnortes.

Online bewerben für das Sommersemester 2019!

Ab dem 15. Oktober 2018 läuft die Bewerbungsphase

Jetzt informieren