Wendezeit

Wiss. Leitung an der Hochschule Esslingen:

Prof. Dr. Kurt Möller

Wiss. Mitarbeiter*innen:

Johanna Kohler, M.A.; Kai Nolde, M.A.; Florian Neuscheler M.A.; Oliver Honer

Wiss./Stud. Hilfskräfte:

N.N.

Laufzeit:

01.3.2019 – 28.02.2022

Förderinstitution:

BMFSFJ im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ 

Kooperationspartner in der Praxis:

„Wegweiser“, Präventionsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen

Kurzbeschreibung:

Das Projekt „Wendezeit“ untersucht empirisch Verläufe und Hintergründe der Abwendungsprozesse von sog. ‚islamistischen‘ Haltungen. Dabei interessieren vorrangig Distanzierungen, die bereits in den Phasen der Affinisierung und Konsolidierung stattfinden. Zu Vergleichszwecken werden aber auch Abkehrbewegungen in den späteren Phasen der Fundamentalisierung und der Militanz einbezogen. Die Studie ist methodisch qualitativ-rekonstruktiv und längsschnittlich angelegt. Sie führt Interviews mit Personen durch, die Abwendungsprozesse durchlaufen (haben), befragt in ausgewählten Fällen darüber hinaus Umfeldpersonen sowie Fallbegleiter*innen und nimmt Dokumentenanalysen vor. Eine enge Praxis-Wissenschaft-Kooperation in Konzeptentwicklung, Durchführung, Auswertung und Dissemination zielt dabei im Sinne einer Transformation beiderseitigen Wissens ebenso auf einen unmittelbaren Praxisnutzen wie auf die Vertiefung wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben