ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

#talkingtoalumni »Tien Duc Luu«

Hochschule - talkingtoalumni - Studium - Fakultäten - Maschinen und Systeme

Erfolgreiche Alumni im Drei-Fragen-Interview

Tien Duc Luu, Jahrgang 1992, studierte von 2012 bis 2016 an der Hochschule Esslingen am Campus Stadtmitte im Bachelor-Studiengang Maschinenbau mit den Schwerpunkten „Thermische Maschinen“ und „Strömungstechnik“. Danach absolvierte er an der Universität Stuttgart den Master-Studiengang „Energietechnik“, welchen Tien-Duc Luu mit guten Noten (1,3) abschloss, so dass er die Möglichkeit bekam, eine Promotion im Bereich „Verbrennungssimulation“ durchzuführen. Seitdem forscht er im Bereich „Feststoffpartikelverbrennung mit OpenFOAM“.

Davor hat Tien Duc Luu eine Ausbildung zum Industriemechaniker absolviert (2008 – 2011) und danach das Fachabitur an der Berufsoberschule (Lindau am Bodensee) innerhalb von einem Jahr erlangt.

Gerne erinnert sich Tien Duc Luu an seine Studienzeit an der Hochschule Esslingen.

Herr Luu, bitte ergänzen sie folgenden Satz: Meine Studienzeit an der Hochschule Esslingen ist für mich…
... ein besonderer Lebensabschnitt. Ich hatte das erste Mal im Leben die Möglichkeit, komplett neue Menschen kennenzulernen, eine neue Stadt zu erkunden und mich fachlich in einem Gebiet weiterzuentwickeln, dass mich interessiert hat. Die Zeit an der Hochschule Esslingen würde ich als ersten wichtigen Schritt für meinen heutigen Werdegang beschreiben. Außerdem verbinde ich die komplette Studienzeit dort einerseits mit Lernstress, aber auch mit vielen schönen Ereignissen und Momenten mit meinen Kommilitonen, mit denen ich bis heute sehr gut befreundet bin.

Was haben Sie aus dieser Studienzeit für Ihr Berufsleben mitgenommen?
Das vertiefte Fachwissen, als auch die Fähigkeit Fragestellungen mit einer logischen Herangehensweise anzugehen. Seit meiner Studienzeit existiert für mich das Wort „Probleme“ nicht mehr, sondern nur noch „Herausforderungen“.

Welche Tipps möchten Sie den Studierenden mit auf den Weg geben?
Die Studierenden sollten ihre Studienzeit ernst nehmen, aber natürlich auch nicht zu ernst. Während des Studiums wird man mit vielen Herausforderungen konfrontiert, die auf den ersten Blick unüberwindbar erscheinen, aber auf dem zweiten Blick dann doch lösbar sind. Mit viel Fleiß und Eifer ist das Studium (und alles andere im Leben) gut machbar. Nach einer stressigen Phase kommt auch eine Erholungsphase, die die Studierenden in vollen genießen sollten.
Die Studienzeit sollte als etwas Besonderes betrachtet werden, da diese wahrscheinlich die schönste Zeit in ihrem Leben sein wird (für mich zumindest, wenn ich nochmal zurückblicke).

Besten Dank für das Interview Herr Luu!

Zur Fakultätsseite Maschinen und Systeme

Zur Studiengangseite Maschinenbau B.Eng.

Online bewerben für das Wintersemester 2023/24!

Studienbeginn im Sommersemester 2023: Direkt einschreiben in unsere zulassungsfreien Studienangeboten bis zum 1.März 2023 noch möglich.
Die Bewerbungsphase für das Wintersemester 2023/24 beginnt am 15. April 2023.
(Bitte beachten Sie die abweichenden Bewerbungszeiten für unsere internationalen Masterstudiengänge.)

Jetzt informieren
Sabine Svoboda
Sabine Svoboda

Montag bis Freitag nach Vereinbarung