Praktikanten aus Malta zu Gast an der Hochschule Esslingen

Vom 01. Juli bis zum 31. August 2019 absolvieren zwei Studierende der Partneruniversität Malta College of Arts, Science and Technology (MCAST) ein studienbegleitendes Praktikum an der Hochschule Esslingen. Der Erasmus-Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule Esslingen und MCAST besteht seit dem 01. Mai 2019 und gilt für alle Fakultäten der Hochschule Esslingen. Insgesamt stehen vier Austauschplätze pro Jahr zur Verfügung.

Die Erasmus-Koordinatorin der Hochschule Frau Diana Budde (IO) hat Anfang April 2019 das MCAST besucht, um eine mögliche Partnerschaft in die Wege zu leiten. Wir freuen uns, dass das Interesse so schnell da war und dass die Fakultät Maschinenbau einer der ersten Gastgeber sein darf.

Porositäts- und Gefügeanalysen, Härtemessungen, Einarbeitung in das Thema 3D-Druck von AlSi10Mg, Auswertung von gefertigten Proben, Zugversuche, Spektralanalyse, Olympus Mikroskop, Trenn-, Schleif,- und Poliermaschinen, Einbettpresse und Vibrationspoliermaschine bedienen sind nur einige der Aufgabenfelder, die der eine Gast aus Malta im Material Testing Labor kennengelernt hat. Die fachliche Betreuung vor Ort übernahmen die Laboringenieure der Fakultät. Einer der Höhepunkte für den Praktikanten war die Teilnahme am 3. Aalener Materialmikroskopietag an der Hochschule Aalen.

Am Institut für Nachhaltige Energietechnik und Mobilität (INEM) beschäftigte sich der zweite Praktikant mit dem Thema der Hochdruckelektrolyse, insbesondere mit der Konstruktion eines Forschungsprüfstandes zur Analyse des Druckeinflusses.

Die maltesischen Praktikanten haben sich sehr schnell sozial und fachlich in das Hochschulambiente eingelebt und mit ihrem Fleiß, Eifer und freundlicher Art alle Kollegen von sich überzeugt.

Neben der Pflege der bereits vorhandenen Kontakte, freut sich die Fakultät Maschinenbau Praktikantenstellen auch in der Zukunft erfolgreich vermitteln zu können. Die Fakultät ist bemüht das Praktikumsangebot nicht nur für die eigenen Maschinenbaustudierenden, sondern auch für interessierte Studierenden aus dem Ausland möglichst attraktiv zu gestalten, denn durch solche Programme lernen die jungen Leute flexibel und zeitgemäß auf den sich ständig verändernden Arbeitsmarkt zu reagieren.

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Maschinenbau