Neuauflage: Technisches Zeichnen- aktualisiert und erweitert

Das Werk „Hoischen/Fritz - Technisches Zeichnen“ ist nahezu allen ein Begriff, die sich in einem maschinenbautechnischen Bildungsgang qualifizieren. Als Standardwerk bietet es einen umfassenden Überblick über normgerechtes technisches Zeichnen, darstellende Geometrie und konstruktive Grundlagen. Das regelmäßig neu aufgelegte Standardwerk begleitet seit Jahrzehnten Auszubildende, Fortbildungsteilnehmer  und Studierende als erprobtes Lehr- und Arbeitsbuch. Technikern und Ingenieuren in der Praxis dient es als bewährtes Nachschlagewerk.

Seit der 34. Auflage (2014) liegt die Herausgabe und Bearbeitung bei Prof. Dr.-Ing. Andreas Fritz, Fakultät Maschinenbau. In dieser Auflage, wie auch in der darauf folgenden 35. Auflage (2016), wurde der Grundaufbau des Werkes weitestgehend beibehalten und es erfolgten durchgängig systematische und sinnvolle didaktische Verbesserungen. Mehrere Kapitel wurden um Aspekte erweitert, die in der Praxis bedeutsam sind und Eingang in die Lehre gefunden haben. So enthält das Buch, seit der 35. Auflage, auch einen Überblick zu technischen Zeichnungen nach amerikanischen ASME-Normen.

In der nun vorliegenden 36. Auflage (03/2018) erfolgte neben der Aktualisierung der weitere fachliche Ausbau des Werkes, das nunmehr um 16 Seiten angewachsen ist. So wurde das Thema dimensionelle Tolerierung von Längenmaßen nach DIN EN ISO 14405 aufgenommen. Ebenfalls neu ist ein Kapitel zum Thema Bezugsstellen nach DIN EN ISO 5459, das zum Tragen kommt, wenn es nicht sinnvoll ist ein gesamtes integrales Geometrieelement als Bezug zu verwenden. Weitere Themen, die neu in die 36. Auflage aufgenommen wurden, sind Zeichnungsangaben für Beschichtungen nach DIN 50960, Qualitätsangaben und Maßtoleranzen für thermische Schnitte nach DIN EN ISO 9013, vereinfachte Darstellungen von Profilwellenverbindungen nach DIN ISO 6413,  die Toleranzregel nach DIN 30630, die Berechnung von Positionstoleranzen von Schraubenverbindungen, Stücklistenarten, Konstruktionen von Korbbögen und Ovalen, sowie die Proportionen und Abmessungen der grafischen Symbole, die in technischen Zeichnungen üblicherweise zum Einsatz kommen.

Der „Hoischen/Fritz“ präsentiert sich damit auf einem normenseitig und technisch aktuellen Stand und ist weiterhin dazu bestimmt, in Werkstatt, Klassenzimmer, Hörsaal oder Konstruktionsbüro auf dem Tisch bereit zu liegen.

Bestens ergänzt wird der „Hoischen/Fritz“ durch die 17. Auflage des begleitenden Arbeitsbuches „Praxis des Technischen Zeichnens Metall“. Es kann zum Üben und Vertiefen der Inhalte des Hauptbuchs in der Aus- und der Fortbildung sowie im Studium eingesetzt werden kann. Auf vielfältigen Wunsch aus der Leserschaft stehen Lösungen für sämtliche Aufgaben des Arbeitsbuchs als pdf zum Download zur Verfügung.

Hauptbuch:        http://www.cornelsen.de/cbb/reihe/r-7546/ra/titel/9783064517127

Arbeitsbuch:       http://www.cornelsen.de/cbb/reihe/r-5337/ra/titel/9783061510428

Lösungen:          http://www.cornelsen.de/cbb/material/1.c.4303327.de

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Maschinenbau