Abschied mit dem Kandelmarsch

Die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2018 fand traditionsgemäß im Neckar Forum Esslingen statt. Nach einer musikalischen Eröffnung durch das Hochschulorchester konnte Rektor Prof. Dr. Christian Maercker insgesamt 521 Bachelor- und Master-Absolventinnen und –Absolventen zum Abschluss ihres Studiums gratulieren, darunter ausländischen Studierenden aus 21 Staaten.  
Grußworte sprachen Ehrensenator Dietmar Ness für den Verein der Freunde (VDF), der Esslinger Bürgermeister und MB-Alumnus Ingo Rust sowie Göppingens Oberbürgermeister Guido Till.

Die „Absolventenrede“ hielt Luis Koppenhöfer, der als erster MB-Student den deutsch-mexikanischen Doppelabschluss mit der Tec de Monterrey durchlief. Er berichtete von seinen Auslandserfahrungen und vom tollen Gemeinschaftsgefühl während des Studiums und appellierte an seine Kommilitoninnen und Kommilitonen, die Zeit an der HE nicht nur als eine Zeit des Lernens, sondern auch als eine Zeit der Freude in Erinnerung zu behalten. Sein Dank galt Eltern und Partnerinnen/Partnern sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschule für die Unterstützung während der Studienzeit.   

Die Übergabe der Zeugnisse fand für die Maschinenbauer wieder im Labor für Werkstoff- und Festigkeitsprüfung in Gebäude 10 statt. Dekan Prof. Dr.-Ing. Steffen Greuling und Studiendekan MBB Prof. Dr.-Ing. Alexander Friedrich konnten 27 Absolventinnen und Absolventen ihr Bachelorzeugnis überreichen.  In seiner Ansprache betonte Prof. Greuling, dass der Bachelor- Abschluss der Hochschule Esslingen ein berufsqualifizierender Abschluss sei, der hervorragende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Industriekarriere biete. 

Außerdem gab es wie immer Preise. Den Preis des Vereins der Freunde der Hochschule Esslingen für den besten Studienabschluss in Entwicklung/Konstruktion und den Preis der Stadt Esslingen erhielt Luis Koppenhöfer.  Den besten Studienabschluss in Entwicklung/Produktion erzielte Eric Bicherl.

Zusätzlich konnte Dekan Prof. Greuling fünf Firmenpreise für hervorragende Bachelorarbeiten übergeben:

  • Markus Eberle wurde mit dem Preis der Eberspächer Climate Control Systems GmbH & Co. KG ausgezeichnet.
  • Der Preis der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG ging an Leander Holstein.
  • Gregor Pfister erhielt den Preis der Andreas Stihl AG & Co. KG
  • Stefan Will gewann den Preis der Index-Werke GmbH & Co.KG
  • Der Preis der Allgaier Werke GmbH ging an Patrick Eckhardt.           

Nach dem traditionellen Treppenfoto lud Dekan Prof. Greuling zum Stehempfang im Foyer von Gebäude 10 und anschließend ging es bei strahlendem Sonnenschein auf den Kandelmarsch, diesmal unter dem Motto „150 Jahre Maschinenbau“.

Die Fakultät Maschinenbau gratuliert ihren Absolventinnen und Absolventen herzlich zum erfolgreichen Abschluss des Studiums und wünscht ihnen für den weiteren Lebensweg alles Gute.

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Maschinenbau