ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Türen auf mit der Maus

Anzeige - Hochschule - Studium - Fakultäten - Maschinen und Systeme

Hochschule Esslingen lädt am 3. Oktober Kinder und Jugendliche ein, Labore zu besichtigen

Die Hochschule Esslingen beteiligt sich dieses Jahr erstmals an der bundesweiten Aktion „Türen auf“, zu der die Sendung mit der Maus einlädt. Am Montag, 3. Oktober, können Kinder und Jugendliche am Vormittag hinter Türen schauen, die normalerweise verschlossen bleiben. Die Aktion des WDR steht unter dem Motto „Spannende Verbindungen“.

Initiatorin des Termins an der Hochschule Esslingen ist die Fakultät Angewandte Naturwissenschaften, Energie- und Gebäudetechnik. Diese öffnet am Campus Esslingen-Stadtmitte gleich vier naturwissenschaftliche Labore für die beiden Studiengänge Chemieingenieurwesen/Farbe und Lack sowie Biotechnologie.

Einige wenige Plätze für die Angebote sind noch offen – schnell sein lohnt sich!

  • Im Labor Applikationstechnik dreht sich alles um Beschichtungen und wie diese auf eine Oberfläche kommen. Die Kinder werden gemeinsam einer Maus und einem Elefanten mit verschiedenen Verfahren ein neues Gewand verleihen und dabei die spannende Welt der Applikationstechnik kennenlernen. Wer sich schon immer gefragt hat, was Chemieingenieur:innen eigentlich so machen, der ist beim Maus-Tag genau richtig!
     
  • Im Gestaltungslabor des Studiengangs Chemieingenieurwesen Farbe/Lack geht es um farbige Namensschilder. Dabei können die Kinder schauen, was sich alles verbinden muss, damit am Ende aus einer Idee ein eigenes Namensschild entsteht. Wer etwas über den Zauber von Farben erfahren möchte, sollte sich schnell anmelden.
     
  • Im Chemielabor dreht sich alles um Farben. Die Kinder werden Farben mischen und wieder verschwinden lassen, mit bunten Schokolinsen experimentieren, Farbtropfen wie Quallen tanzen lassen und vieles mehr. Wer sich immer schon gefragt hat, was Chemikerinnen und Chemiker eigentlich so machen, der ist hier richtig.
     
  • Im Labor Biochemie lernen Studierende Eigenschaften und Reaktionen spannender biochemischer Verbindungen, beispielsweise der Eiweiße kennen. An diesem Tag haben Kinder die Möglichkeit, mit einem Eiweiß zu experimentieren. Sie werden mit Pipette, Reaktionsgefäß, Zentrifuge und Aufreinigungssäule ein Eiweiß aus Milch isolieren.

Des Weiteren beteiligen sich auch das Labor für Kunststofftechnik der Fakultät Maschinen und Systeme sowie der MakerSpacES! - die Kreativwerkstatt der Hochschule - mit attraktiven Programmpunkten an dem Termin.

Das Team im MakerSpacES! spannt den Bogen zwischen dem klassischen Maschinenbau und der Entrepreneurship School. Mit Kindern ab 10 Jahren veredeln die Teammitglieder Kupferschmuck und Kupferschalen mit buntem Emaillepulver. Am Lasercutter schneiden die Kinder coole Muster für Ohrringe oder Basteldosen aus und gravieren sie nach Wunsch im Anschluss. Die Schmuckstücke werden dann über eine spannende Verbindung auf den Ohrring oder auf eine Dose aufgebracht.

Im Labor für Kunststofftechnik lernen die Kinder die spannende Welt des Silikons kennen. Wie wird zum Beispiel eine Backform oder ein Schnuller aus Silikon hergestellt? Und was hat dies mit Verbindungen zu tun? An unserer Spritzgießmaschine zeigt das Team den Kindern, wie Silikon in der Industrie verarbeitet wird und wie man damit über 1000 Teile pro Tag herstellen kann. Außerdem darf sich jedes Kind ein eigenes Bauteil aus Silikon herstellen!

Weitere Informationen

Alle Anmeldungsmodalitäten finden Sie hier: Webseite Türen auf mit der Maus

Online bewerben für das Sommersemester 2023!

Bis zum 15. Januar läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor- und Masterstudiengänge.

Bitte beachten Sie teilweise abweichende Bewerbungsfristen.
Direkt einschreiben in den zulassungsfreien Studiengängen.

Jetzt bewerben