Studienmodell individueller Geschwindigkeit

Studierende der Bachelorstudiengänge Softwaretechnik und Medieninformatik, Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik können sich wahlweise für das  Studienmodell der individuellen Geschwindigkeit entscheiden. Dieses Studienmodell ist ein individuelles Förderprogramm und ermöglicht die maximale Studiendauer bis zu zwei Semester zu verlängern.

Studienanfänger haben heterogene Voraussetzungen

Studienanfänger sind sehr heterogen zusammengesetzt. Sie haben unterschiedlichen Bildungsstand und biographischen Hintergrund. Sie kommen mit unterschiedlichen Hochschulzugangsberechtigungen an die Hochschule. Mögliche Wissenslücken und fehlende Kenntnisse sind der Normalfall. Dahinter stehen häufig auch sehr variantenreiche Lebenssituationen, unter denen Studierende ihr Studium starten. Den Lebensunterhalt ohne BAföG-Förderung zu bestreiten, bedingt neben dem Studium arbeiten zu müssen und häufig erschweren lange Anfahrtswege die Situation zusätzlich.

Das Förderprogramm "Studienmodell individueller Geschwindigkeit" bietet hier hilfreiche Unterstützung und Flexibilisierung an, um dennoch erfolgreich den Abschluss zu erreichen, auch wenn besondere Lebenslagen vorliegen, die einen normalen Studienablauf schwierig machen.

ENTSCHLEUNIGUNG DES PRÜFUNGSPLANS

Es gibt keine Vorbedingung für die Teilnahme am Förderprogramm. Eine Teilnahme im Grundstudium ist ab dem zweiten Semester möglich. Die maximale Studiendauer für das Grundstudium wird dabei um ein Semester verlängert. Alle Prüfungsleistungen des Grundstudiums müssen anstelle von vier erst in fünf Semestern absolviert sein. Teilnehmer haben im Förderprogramm ein Semester mehr Zeit als im normalen Studienverlauf. Eine weitere Teilnahmemöglichkeit besteht im Hauptstudium im dritten Semester. Für die Prüfungsleistungen des dritten Semesters steht dann eine Zeitdauer von zwei Semestern zur Verfügung. Somit wird die Frist für den Studienabschluss ebenfalls um ein Semester verlängert.

Begleitende intensive Studienbetreuung

Dieses Förderprogramm wird nur in Kombination mit einer intensiven Studienbetreuung angeboten. Der Studiendekan Prof. Dr.-Ing. Reinhard Schmidt vereinbart mit den Teilnehmern einen individuellen Studien- und Prüfungsplan. Zusätzliche Tutorien unterstützen im Förderprogramm.

Die zeitliche Entlastung und die fachliche Unterstützung ermöglichen den persönlichen Studienrhythmus zu finden und zu entwickeln, so dass das Studium dennoch erfolgreich und fristgerecht abgeschlossen werden kann.

BAföG-Empfänger haben bei Teilnahme am Förderprogramm keinen Nachteil.

 

Online bewerben für das Wintersemester 2019/20!

Achtung, nur bis zum 15. Juli 2019 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Schmidt
+49 711 397-4215

Im sommersemester 2019 jeweils
dienstags von 17:00 - 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

In der vorlesungsfreien Zeit
nur nach Vereinbarung