Was ist Informationstechnik?

Alle Welt redet von IT. Man meint damit Rechner, Server, Netze oder das Internet. Informationstechnik umfasst jedoch viel mehr. Ohne Informationstechnik wäre unser Land auf dem industriellen Stand der Dampfmaschine zurück geworfen. Informationstechnik ist immer und überall gegenwärtig, ohne das wir es oftmals wahrnehmen.

Informationstechnik sorgt dafür, dass die Qualität unseres Trinkwassers stets höchsten Anforderungen genügt. Eine zuverlässige und ausfallsichere Versorgung mit Strom empfinden wir als selbstverständlich. Informationstechnik lässt Flugzeuge sicher fliegen und landen, Produktionsanlagen effizient arbeiten, Fahrerassistenzsysteme lassen das Auto sicher und sogar autonom fahren, wir können immer und überall miteinander weltweit kommunizieren. Diese Aufzählung ließe sich beliebig lange fortsetzen.

Formal kann man Informationstechnik als Sammlung, Speicherung, Verarbeitung und Verwaltung computerbasierter Informationen definieren.

Wichtiger zu erkennen ist jedoch, dass Informationstechnik stets den Menschen dient, Mit ihr erleben wir unseren Alltag komfortabler und arbeiten effizienter in unserer beruflichen Tätigkeit.

Informationstechnik ist das Bildeglied zwischen Mensch und Maschine zur Nutzung von Hard- und Software, um Daten aller Art zu verarbeiten und zu verwalten. Informationstechnik ist dabei unabhängig von jeder Branche. Egal um welches Produkt es sich handelt, in allen Firmen wird Informationstechnik benötigt.

Informationstechnik wird uns auch dabei helfen, die gegenwärtigen, großen Herausforderungen unserer Gesellschaft bewältigen zu können.

  • Um die Energiewende zu meistern, muss über Smart Grids und dem Internet der Dinge Strom in intelligenter Weise eingesetzt und verteilt werden.
  • Um den großen Stau auf unseren Autobahnen zu vermeiden, sind neue Mobilitätskonzepte notwendig. Die Einführung der Elektromobilität mit der dafür notwendigen Infrastruktur und einem smarten Energiemanagement muss entwickelt werden.
  • Um unsere alternde Gesellschaft möglichst lange mobil und aktiv zu halten müssen neue Assistenzsysteme und Serive-Roboter entwickelt werden.
  • Um weltweit wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Maschinen und Produktionsanlagen intelligenter und effizienter werden. Neue Konzepte für das Internet der Dinge und maschinelles Lernen müssen einsetzbar gemacht werden.
  • Um uns vor zunehmenden Cyberattacken besser zu schützen, müssen Hardware und Software mit stärkerem Fokus auf IT-Sicherheit entwickelt werden. Hierzu werden neue Konzepte in der Software- und Hardware-Entwicklung benötigt.

Informationstechnik wird uns also helfen, unsere Zukunft nach unseren Wertvorstellungen und Bedürfnissen zu gestalten.
Packen wir es gemeinsam an.

Weitere Informationen auf einem Blick

 

 

Online bewerben für das Sommersemester 2020!

Achtung, nur bis zum 15. Januar 2020 läuft die Bewerbungsphase.
Abweichende Bewerbungsschlüsse für einige Master-Studiengänge

Jetzt bewerben