ALT + + Schriftgröße wechseln
ALT + / Kontrast wechseln
ALT + Q Schnellzugriff
ALT + P Headerleiste
ALT + M Hauptmenü
ALT + U Links in der Fußzeile
ALT + G Sitemap
ALT + O Suche
ALT + I Inhalt
ALT + K Kontakt unten
ESC Einstellungen zurücksetzen
X

Labor Embedded Systems
Modellbasierte Software-Entwicklung für eingebettete autonome Systeme

Im Labor Embedded Systems werden die Kenntnisse und Methoden vermittelt, um eingebettete, autonome Systeme zu entwickeln. Die Entwicklung von Steuergerätesoftware für eingebettete, autonome Systeme wird als geschlossener Prozess betrachtet mit den Stufen: Design, Modellierung, Simulation, automatische Codegenerierung, Test auf dem Zielsystem.

Folgende Softwarepakete werden für die Entwicklung der Steuergerätesoftware verwendet:

  • MATLAB/Simulink für die Modellierung und Simulation
  • MATLAB/Stateflow für die automatische Codegenerierung und Portierung

Die Zielsysteme sind unterschiedliche Mikrocontroller wie beispielsweise Arduino/Raspberry Pi.

Das Hauptanwendungsgebiet bei den Laborübungen liegt in der Software-Entwicklung für autonom fahrende Modellautos. Neben 16 PC-Arbeitsplätzen ist eine ca. 80 m² große Teststrecke für die Entwicklung autonom fahrender Modellfahrzeugen.

Die Modellfahrzeuge sind im Maßstab 1:10. Die Mikrocontroller in den Modellautos werten in wenigen Millisekunden Daten einer Videokamera und verschiedenen Sensoren aus. Beschleunigungssensoren liefern Informationen über die Fahrdynamik und Lidar- sowie Radarsensoren erfassen Hindernisse. Daraus wird eine realitätsnahe mathematische Beschreibung der Fahrzeugumgebung erzeugt. Mithilfe der Krümmung der Bahnkurve werden Lenkwinkel und Fahrzeuggeschwindigkeit geregelt.

Um den Fortschritt und das erlernte Wissen mit anderen studentischen Team zu messen, beteiligt sich ein studentische Projektteam der Fakultät Informatik und Informationstechnik unter dem Namen it:movES regelmäßig am Carolo Cup. Der Carolo-Cup ist ein internationaler Studentenwettbewerb, der Studententeams eine Plattform bietet. Veranstaltet wir der jährliche Cup von der TU Braunschweig. Die Challenge  besteht darin, modernste algorithmische Lösungen für die Fahrzeugsteuerung und Umgebungswahrnehmung zu implementieren, basierend auf einem realistischen Anwendungsszenario.

Die Projektgruppe it:movES war bei dem Hochschulwettbewerb Carolo-Cup in den letzten Jahren sehr erfolgreich.

Information zum Carolo-Cup und dem Projektteam it:movES

 

Raum: F01.407

Laborleiter

Prof. Dr.-Ing. Reiner Marchthaler

Online bewerben für das Sommersemester 2023!

Die Bewerbungsphase für das Sommersemester 2023 beginnt am 15. Oktober 2022.

Studienbeginn im Wintersemester 2022/2023:  Direkt einschreiben in unsere zulassungsfreien Studienangebote bis zum 26. September 2022.

Jetzt informieren