ABGESAGT: Kolloquium Gebäude Energie Umwelt - Umweltingenieurtätigkeiten im Hinblick auf die Entsorgung von Tunnelausbruch, insbesondere bei pyrithaltigen Erdmassen

Dieser Termin ist bereits beendet

17:30-19:30 Uhr
Ort: Campus Stadtmitte, Gebäude 8, Hörsaal "Star Cooperation" S08.008

Während der Bauausführung wurde festgestellt, dass der Sulfatgehalt des Tunnelausbruchs nach dem Ausbruch von unbelastet auf Deponieklasse1 (DK1) zunimmt. Wie Bewertet man das? Wie kann trotz der zeitlichen Veränderlichkeit eine Ablagerung auf Z0-Verwertungsstellen (geringste Belastung) ermöglicht werden? Mit dem Pyriterlass wurde ein Weg für die fachlich und rechtlich sinnvolle und sichere Bewertung von als Abfall eingestuftem Bodenmaterial mit veränderlichen Eigenschaften geschaffen. Beim Bau des Boßlertunnels sowie des Albvorlandtunnels konnten umfangreiche Erfahrungen bei der Umsetzung des Pyriterlasses und der Ausweitung auf andere veränderliche Parameter im Projektgebiet gesammelt werden.

Internet: http:// www.hs-esslingen.de

E-Mail werner.braun-vu@hs-esslingen.de

Referent/in: Dipl.-Ing. Katrin Schumacher, Fachbereichsleitung ICP Ing.-Ges., Karlsruhe

 

Zielgruppe: Studierende Interessierte Öffentlichkeit

Online bewerben für das Wintersemester 2020/21!

Achtung, bis zum 20. August läuft die Bewerbungsphase für die Bachelor-Studiengänge.

Jetzt bewerben